Sturm trifft bei Bruins-Sieg

Boston Bruins-Torhüter Tim Thomas: Underdog-Goalie wird zum Star in der NHLBoston Bruins-Torhüter Tim Thomas: Underdog-Goalie wird zum Star in der NHL
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Insgesamt 13 Partien standen in der vergangenen Nacht in der NHL auf dem Programm. Das Spiel der Boston Bruins gegen Ottawa wurde vor allem aus deutscher Sicht ein Erfolg.

Beim 4:2-Erfolg der "B's" erzielte Marco Sturm einen Treffer und legte einen weiteren vor. Ferner ragten bei den Bruins Phil Kessel (zwei Tore, ein Assist) sowie Marc Savard (zwei Vorlagen) heraus. + + + Dank zweier Treffer von Milan Hejduk siegte die Colorado Avalanche mit 5:4 gegen die Dallas Stars. Joe Sakic verbuchte in dieser Partie bereits seinen siebten Assist der laufenden Saison. + + + Ein Doppelpack entschied ebenfalls die Begegnung zwischen den Montreal Canadiens und den Phoenix Coyotes. Alex Tanguay brachte die Habs mit zwei Treffern auf die Siegerstraße. Saku Koivu steuerte einen Treffer und zwei Assists zum Sieg bei, während Shane Doan zehn Minuten vor dem Ende nur noch der Ehrentreffer für Phoenix gelang. + + + Malkin-Show in Pittsburgh: Beim 4:1-Erfolg der Pens gegen Toronto war der Russe Evgeni Malkin der überragende Spieler. Zu allen vier Treffern leistete er die Vorarbeit. Sturmpartner Sidney Crosby hatte mit drei Beihilfen ebenfalls einen großen Anteil am Sieg. Nik Antropov hatte die Leafs zunächst mit 1:0 in Führung schießen können, ehe sie vier Gegentreffer in Serie kassierten. + + + Ein Doppelpack von Alexander Semin reichte den Caps nicht. Im Spiel gegen die New Jersey Devils setzte es eine 3:4-Schlappe nach Penaltyschießen. Zach Parise, der bereits in der regulären Spielzeit ein Tor und eine Vorlage verbuchen konnte, verwandelte den entscheidenden Versuch. + + + Ebenfalls im Shootout behielten die Atlanta Thrashers die Oberhand über die Buffalo Sabres. Slava Kozlov zeichnete sich beim 3:2-Erfolg für den entscheidenden treffer verantwortlich. + + + Auch die Rückkehr von Star-Goalie Rick DiPietro brachte den New York Islanders kein Glück. Bei den Florida Panthers unterlagen die Isles trotz einer starken Leistung des Schlussmannes (34 Saves) mit 0:2. Nick Boynton und Cory Stillman erzielten die Treffer, Tomas Vokoun konnte sich über 31 Saves und einen Shutout freuen. + + + Der 300. Karriere-Treffer von Marian Hossa besiegelte den 5:4-Erfolg der Wings nach Verlängerung gegen die New York Rangers. Der Slowake traf nach 23 Sekunden der Overtime und erzielte somit auch sein erstes Tor für seinen neuen Arbeitgeber. Auf Seiten der Rangers wusste Aaron Voros mit zwei Toren zu gefallen. + + + Der Shoout-Treffer von Antti Miettinen entschied die Partie zwischen den Minnesota Wild und dem Lightning aus Tampa Bay. Der Finne versenkte den einzigen Penalty und führte sein Team somit zum Sieg. In der regulären Spielzeit hatten Mike Smith (Tampa, 21 Saves) sowie Niklas Bäckström (Minnesota, 32 Saves) keinen Treffer zugelassen. + + + Eine klare Angelegenheit war das Spiel zwischen den Nashville Predators und den Columbus Blue Jackets. Beim 6:3-Erfolg stellten die Preds bereits im Anfangsdrittel die Weichen auf Sieg. Martin Erat traf doppelt, Shea Weber war mit einem Tor und drei Assists jedoch der Mann des Spiels + + + Im Duell zweier alter Rivalen mussten die Chicago Blackhawks den St. Louis Blues mit 4:3 nach Shootout den Vortritt lassen. T.J. Oshie versenkte den entscheidenden Penalty, nachdem der Ex-Ingolstädter Andy McDonald erst 14 Sekunden vor dem Ende den Ausgleich erzielten konnte. Auf Seiten der Hawks war Patrick Kane zwei Mal erfolgreich. + + + Im "Rückspiel" der Battle of Alberta hatten die Edmonton Oilers das bessere Ende für sich. Gegen die Calgary Flames siegten sie mit 3:2. Ethan Moreau, Fernando Pisani und Andrew Cogliano trafen für die Oilers, nachdem Todd Bertuzzi und Daymond Langkow die Flames zunächst mit 2:0 in Führung geschossen hatten. + + + Aus deutscher Sicht doppelt erfolgreich war das Spiel der San Jose Sharks gegen die Philadelphia Flyers. Einerseits siegten die Sharks in einer abwechslungsreichen Partie mit 5:4 nach Verlängerung, andererseits hatte Christian Ehrhoff mit einem Treffer und einer Beihilfe einen großen Anteil am Sieg. Dan Boyle war es jedoch, dem nach 1:25 Minuten der Overtime der entscheidende Treffer gelang.

(Dennis Kohl)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Nazem Kadri führt Colorado Avalanche mit Hattrick zur 3:1-Serienführung gegen St. Louis.
Meister Tampa Bay nach Sweep gegen Florida im Conference-Finale

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 4 und eliminiert Vorrunden-Primus Florida Panthers in Windeseile. Nico Sturm kommt erneut nicht zum Einsatz, ...

Leon Draisaitl mit vier Assists
Edmonton Oilers holen sich die Serienführung, Hauptrunden-Primus Florida Panthers vor dem Aus

Die New York Rangers verkürzen mit einem knappen Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes...

Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...