Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagenTampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale

Nico Sturm (l.), Devon Toews und Cale Makar bejubeln den OT-Siegtreffer der Avs. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jack Dempsey)Nico Sturm (l.), Devon Toews und Cale Makar bejubeln den OT-Siegtreffer der Avs. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jack Dempsey)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist mit einem 4:1-Auswärtserfolg in das Conference-Halbfinale gegen Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gestartet. Dabei erwischten die Hausherren den besseren Start und gingen durch Anthony Duclair (14.) mit 1:0 in Führung. Doch Routinier Corey Perry (37.) glich im zweiten Abschnitt in Überzahl nach einer feinen Einzelaktion von Nikita Kucherov zum 1:1 aus. Im Schlussdrittel erhöhte der Stanley Cup-Sieger der vergangenen beiden Jahre den Druck und belohnte sich mit der erstmaligen Führung durch Pierre-Edouard Bellemare zum 2:1. Die spielentscheidende Szene dann knapp vier Minuten vor Ende. Zunächst traf der überragende Nikita Kucherov (56.) zum 3:1 - Florida ließ das Tor auf Torhüter-Behinderung von den Schiedsrichtern überprüfen. Da die Challenge erfolglos blieb, kassierten die Panthers stattdessen eine weitere Strafe und Tampa nutzte das erneute Powerplay in Person von Ross Colton (58.) zum 4:1-Endstand. Zum besten Spieler der Partie wurde Lightning-Goalie Andrei Vasilevkiy mit 33 Paraden und einer Fangquote von 97,1 Prozent ausgezeichnet. Nikita Kucherov und Corey Perry sammelten beide jeweils ein Tor und eine Vorlage. Spiel 2 findet am Donnerstag Abend (Ortszeit) erneut bei den Florida Panthers statt, bevor die Serie für Spiel 3 und 4 nach Tampa Bay wechselt. Zu sehen sind die Spiele bei Sky oder im kostenlosen Live-Stream.    

Die Colorado Avalanche konnte Spiel 1 des Conference-Halbfinales gegen die St. Louis Blues knapp mit 3:2 nach Verlängerung für sich entscheiden und bleibt damit in den diesjährigen Play-offs weiter ungeschlagen. Avs-Verteidiger Josh Manson erzielte mit seinem ersten Play-off-Tor der Karriere nach knapp acht Minuten in der Overtime den Siegtreffer zur 1:0-Serienführung der Avalanche. Zuvor lieferten sich beide Teams einen engen Schlagabtausch, der nach 60 Minuten beim Stande von 2:2 in die Verlängerung ging. Blues-Kapitän Ryan O’Reilly (7.) brachte St. Louis bereits früh in Führung, doch im zweiten Drittel drehten die Gastgeber das Spiel und gingen nach Toren von Valeri Nichushkin (24.) und Samuel Girard (32.) mit 2:1 in Front. Jordan Kyrou (57.) nutze die einzige Überzahl-Gelegenheit der Blues zum späten 2:2-Ausgleich. St. Louis durfte sich vor allem bei Torhüter Jordan Binnington bedanken, der mit 51 Paraden sein Team lange im Spiel hielt und sich immer weiter zur Form aus dem Meisterjahr 2019 steigert. Der deutsche Nico Sturm erhielt im Avalanche-Trikot 8:41 Minuten Einsatzzeit und verbuchte dabei jeweils einen Check und geblockten Schuss. 


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...

Tampa Bay Lightning holen zwischenzeitlich Zwei-Tore-Rückstand auf
Colorado Avalanche gewinnen erstes Finalspiel mit 4:3 nach Verlängerung

Die Colorado Avalanche haben das erste Spiel der Finalserie mit 4:3 gegen die Tampa Bay Lightning gewonnen. Der schwedische Nationalspieler André Burakovsky traf für...