St.Louis Blues gleichen aus – San Jose Sharks gewinnen auch zweites SpielStanley Cup Playoffs: Backes schießt Siegtor zum Geburtstag

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim zweiten Spiel der Blues gegen die Stars war derjenige gestraft, der zehn Minuten zu spät einschaltete. Innerhalb von vier Minuten fielen drei Tore. In der vierten Minute brachte Alex Goligoski die Stars in Führung. Diese konnte Patrick Berglund nur 35 Sekunden später egalisieren. Nach etwas mehr als sieben Minuten erzielte Joel Edmundson die 2:1 Führung für die Blues. Kurz vor der ersten Pause erhöhte Troy Brouwer sogar noch auf 3:1. Erst im dritten Abschnitt kam Dallas wieder ins Spiel. Erst konnte Matthias Janmark in der 45. Minute auf 2:3 verkürzen. Das American Airlines Center stand in der 58. Minute Kopf, als Jamie Benn den Ausgleich erzielte. Es war bereits Benns fünfter Treffer in den Playoffs. In der Overtime war es dann Blues Kapitän David Backes, der an seinem Geburtstag den Siegtreffer im Powerplay erzielen konnte. Beide Mannschaften haben weniger als 48 Stunden zur Erholung, bereits morgen Nacht treffen sie zum dritten Spiel aufeinander.

Die Nashville Predators haben auch das zweite Spiel der Serie gegen die San Jose Sharks verloren. Joe Pavelski erzielte die 2:1 Führung in einem engen Spiel erst 2:40 Minuten vor dem Ende. Joe Thornton konnte diese mit einem „Empty-Netter“ auf 3:1 in der 60. Minute erhöhen. Damit nicht genug, vier Sekunden vor dem Ende brachte Ryan Johannsen die Predators wieder auf 2:3 heran und schloss eine verrückte Schlussphase ab.