"Stevie Y" hört auf - Pronger nach Anaheim!

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am heutigen Montag beendete mit Steve Yzerman von den Detroit Red Wings eine der größten Persönlichkeiten des Eishockeysports der Gegenwart seine Karriere!
Yzerman informierte die Eishockeywelt in einer Pressekonferenz am Nachmittag (Ortszeit) von seinem Rücktritt. Dieser kam nicht überraschend, zumal Yzerman, der seit 1986 Kapitän der Red Wings war (ein Rekord für die Ewigkeit), zuletzt immer mehr mit Verletzungen zu kämpfen hatte.
In 1514 Partien erzielte Yzerman unglaubliche 692 Tore und 1063 Assists. In den Play-Offs kamen in 196 Partien noch einmal 70 Tore und 115 Vorlagen dazu. In den Jahren 1997, 1998 und 2002 gewann er mit den Wings den Stanley Cup. Ebenfalls 2002 gewann er mit dem Team Canada Gold bei den Olympischen Spielen von Salt Lake City.
Unterdessen haben die Edmonton Oilers dem Transfer-Wunsch ihres Star-Verteidigers Chris Pronger entsprochen und gaben ihn im Austausch für Stürmer Joffrey Lupul, Verteidiger-Hoffnung Ladislav Smid (zuletzt Portland/AHL) und einige Draftrechte an die Anaheim Ducks ab. Pronger war bis zuletzt ein Play-Off MVP Kandidat und markierte in den gerade abgelaufenen Play-Offs stolze 21 Punkte. Lupul erregte vor allem in der Serie gegen die Colorado Avalanche Aufmerksamkeit, als er in einem Spiel alle vier Tore der Ducks erzielte, unter anderem den Siegtreffer in der Verlängerung.
Mit Doug Weight hat ein Schlüsselspieler den frischgebackenen Stanley Cup Sieger aus Carolina wieder in Richtung St. Louis verlassen. Weight hatte bereits zuvor angekündigt, aus privaten Gründen nach St. Louis zurückkehren zu wollen. (Dennis Kohl)