Stars seit acht Spielen ungeschlagen

NHL: Mike Modano macht weiterNHL: Mike Modano macht weiter
Lesedauer: ca. 6 Minuten

Keine überragende Leistung lieferte der in dieser Saison bisher so starke Dallas - Goalie Marty Turco gestern ab, aber trotzdem siegten seine Stars gegen Chicago mit 4:3 n.V. Die neue Nr.1 im Tor des Stanley Cup Gewinners von 1999 ließ in der vierten Minute den ersten Schuss der Gäste bereits passieren. Torschütze war Sergei Berezin, für den es der elfte Streich der Saison war. Im zweiten Abschnitt brachten Bill Guerin und Rob Dimao ihr Team dann auf Siegeskurs, aber Steve Poapst und noch einmal Berezin retteten die Blackhawks in die Verlängerung. Für die Entscheidung sorgte dann Pierre Turgeon, der 17 Sekunden vor Ende der Overtime Jocelyn Thibault ( 20 Saves ) zum 4:3 bezwang. Chicago ist damit seit drei Spielen ohne Sieg, konnte aber in den letzten elf Partien immer mindestens einen Punkt ergattern. Bei Dallas blieb Außenstürmer Jere Lehtinen gestern ohne Torerfolg, bereitete aber das 1:1 mit vor. Der Finne ist in den letzten Jahren wohl insgesamt der defensiv beste Außenstürmer der NHL gewesen. In dieser Saison klappt es beim Weltmeister von 1995 mit dem Toreschießen außerdem so gut wie noch nie. Bereits achtzehn Mal hat der Mann mit der Nr. 26 zugeschlagen, womit er gute Chancen besitzt, seine Bestmarke von 25 deutlich zu übertreffen.

Verteidiger Wade Redden schoss die Ottawa Senators mit seinem sechsten Treffer der Saison gestern zu einem 1:0 Sieg in Calgary und Patrick Lalime ( 21 Saves ) konnte seinen dritten Shutout der Spielzeit feiern, aber trotzdem dominieren die negativen Schlagzeilen aus der kanadischen Hauptstadt. Die Senators konnten ihren Spielern die Gehälter nicht bezahlen und sind bankrott. Es kursieren verschiedene Zahlen um den Schuldenstand des Vereins, der aber auf jeden Fall Verbindlichkeiten in dreistelliger Millionenhöhe ( in US Dollar ) hat. Dass die Saison in Ottawa zuende gespielt wird, scheint so gut wie sicher, aber wie es mit dem Franchise anschließend weitergeht, ist mehr als offen. Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es umso höher einzuschätzen, wie erfolgreich die Mannschaft von Trainer Jacques Martin ist.

Am beeindruckendsten ist vielleicht die Tatsache, dass die Kanadier nur vier der letzten 30 Spiele in regulärer Spielzeit verloren.

Nach langer Durststrecke konnten die Montreal Canadiens wieder einen Sieg einfahren. Im Heimspiel gegen die New York Rangers setzten sie sich mit 3:2 durch.

Im ausverkauften Bell Centre sahen die Zuschauer ein erstes Drittel mit vier Toren. Matthew Barnaby und Jamie Lundmark für die Gäste, sowie die Verteidiger Karl Dykhuis und Andrei Markov für die Habs, waren erfolgreich. Im Schlussdrittel durfte Marcel Hossa, der jüngere Bruder von Ottawa - Torjäger Marian dann an der Seite von Koivu und Zednik stürmen, war sich auszahlen sollte. In der 47.Minute erzielte er im Powerplay seinen zweiten Treffer im zweiten Saisonspiel, indem er seinen eigenen Rebound verwertete und sorgte so für den knappen 3:2 Sieg. Ein gutes Spiel machte einmal mehr Saku Koivu, der bei allen drei Toren seines Teams auf dem Eis war und der dank zwei Assists nun 40 Punkte auf dem Konto hat. Das ist gleichbedeutend mit Rang 16 in der NHL Scorerliste.

Wieder erfolgreich waren die Philadelphia Flyers, die sich mit 4:0 souverän bei den New York Islanders durchsetzten. Bei einem Torschuss blieb Dennis Seidenberg ohne Scorerpunkt, während Roman Cechmanek ( 24 Saves ) endlich seinen ersten Shutout der Saison feiern konnte. Die Treffer erzielten Pavel Brendl, Jeremy Roenick, Marty Murray und Eric Desjardins. Nach einer 1:0 Führung dank des elften Saisontores von Vincent Damphousse verloren die San Jose Sharks um Marco Sturm noch mit 1:4 gegen St.Louis. Demitra, zweimal Tkachuk und Rucinsky sorgten für den insgesamt verdienten Erfolg der Blues. Nach Toren von Joe Sakic und Milan Hejduk führte Colorado schon 2:0 gegen Anaheim, aber am Ende siegten die Ducks mit 5:3. Je zweimal Jason Krog und Petr Sykora, sowie Keith Carney, mit einem Empty Net Goal sicherten den Gästen den etwas überraschenden Erfolg. Das dritte Tor für die Avalanche erzielte Hejduk, der an allen Treffern seines Teams beteiligt war.

Ohne die verletzten Mario Lemieux und Johan Hedberg konnten die Pittsburgh Penguins gegen die Toronto Maple Leafs nicht bestehen. Shean Donovan und Steve Mckenna glichen im Mitteldrittel zwar Tore von Jyrki Lumme und Travis Green aus, aber Antropov und Mogilny schossen die Kanadier schließlich zu einem 4:2 Sieg. Mit seinem zweiten Treffer des Abends sorgte Ilya Kovalchuk in der Verlängerung beim Gastspiel Atlantas in Tampa Bay für einen überraschenden 3:2 Sieg. Tony Hrkac hatte die Thrashers zwischenzeitlich sogar mit 0:2 in Führung gebracht, aber Vincent Lecavalier und Dave Andreychuk waren verantwortlich dafür, dass die Lightning immerhin einen Punkt holen konnte. Marty Reasoner, Ales Hemsky, Eric Brewer und anschließend Mike York mit seinem Saisontoren 15 und 16 sorgten für einen 5:4 Sieg der Edmonton Oilers in Los Angeles. Tore von Belanger, Heinze, Armstrong und Corvo reichten den Kings vor eigener Kulisse nicht.

Die Statistiken aller Spiele

Dallas Stars - Chicago Blackhawks 4:3 n.V.

0:1 Sergei Berezin ( 11 ) (Mark Bell, Alexander Karpovtsev), 3:26

1:1 Mike Modano ( 16 ) (Darryl Sydor, Jere Lehtinen), 12:02

2:1 Bill Guerin ( 19, PP ) (Darryl Sydor, Mike Modano), 20:43

3:1 Rob Dimaio ( 7 ), 21:01

3:2 Steve Poapst ( 2 ) (Alexei Zhamnov, Theo Fleury), 36:00

3:3 Sergei Berezin ( 12 ) (Phil Housley), 47:42

4:3 Pierre Turgeon ( 11 ) (Darryl Sydor, Jason Arnott), 64:43

Marty Turco ( 21 Saves ) - Jocelyn Thibault ( 20 Saves )

Calgary Flames - Ottawa Senators 0:1

0:1 Wade Redden ( 6, PP ) (Todd White), 18:03

Roman Turek ( 22 Saves ) - Patrick Lalime ( 21 Saves )

Montreal Canadiens - New York Rangers 3:2

0:1 Matthew Barnaby ( 7 ) (Tom Poti, Bobby Holik), 3:52

1:1 Karl Dykhuis ( 1 ), 10:52

2:1 Andrei Markov ( 8 ) (Saku Koivu, Jan Bulis), 14:22

2:2 Jamie Lundmark ( 2 ) (Mark Messier, Radek Dvorak), 15:13

3:2 Marcel Hossa ( 2, PP ) (Craig Rivet, Saku Koivu), 46:23

Jose Theodore ( 27 Saves ) - Dan Blackburn ( 30 Saves )

New York Islanders - Philadelphia Flyers 0:4

0:1 Pavel Brendl ( 4 ) (Keith Primeau), 7:16

0:2 Jeremy Roenick ( 14, UZ ) (Simon Gagne), 15:53

0:3 Marty Murray ( 5 ), 30:05

0:4 Eric Desjardins ( 5 ) (Michal Handzus, Jeremy Roenick), 46:49

Garth Snow ( 16 Saves ) - Roman Cechmanek ( 24 Saves )

San Jose Sharks - St.Louis Blues 1:4

1:0 Vincent Damphousse ( 11, PP ) (Jim Fahey, Scott Thornton), 3:45

1:1 Pavol Demitra ( 14, PP ) (Scott Mellanby, Al Macinnis), 4:28

1:2 Keith Tkachuk ( 13, PP ) (Scott Mellanby, Doug Weight), 38:07

1:3 Keith Tkachuk ( 14 ) (Doug Weight, Barret Jackman), 51:15

1:4 Martin Rucinsky ( 10, Empty net) (Bryce Salvador, Pavol Demitra), 59:54

Evgeni Nabokov ( 27 Saves ) - Brent Johnson ( 21 Saves )

Colorado Avalanche - Anaheim Mighty Ducks 3:5

1:0 Joe Sakic ( 18, PP ) (Milan Hejduk, Derek Morris), 2:54

2:0 Milan Hejduk ( 20 ) (Rob Blake, Peter Forsberg), 15:18

2:1 Jason Krog ( 3 ) (Paul Kariya, Niclas Havelid), 19:49

2:2 Jason Krog ( 4 ) (Dan Bylsma, Alexei Smirnov), 26:44

3:2 Milan Hejduk ( 21, PP ) (Peter Forsberg, Joe Sakic), 37:19

3:3 Petr Sykora ( 14, PP ) (Steve Rucchin, Adam Oates), 39:41

3:4 Petr Sykora ( 15, PP ) (Adam Oates, Paul Kariya), 58:42

3:5 Keith Carney ( 4, Empty net), 59:30

Patrick Roy ( 22 Saves ) - Jean-Sebastien Giguere ( 36 Saves )

Pittsburgh Penguins - Toronto Maple Leafs 2:4

0:1 Jykri Lumme ( 3 ) (Darcy Tucker, Travis Green), 2:32

0:2 Travis Green ( 7, UZ ) (Ed Belfour), 13:57

1:2 Shean Donovan ( 3 ) (Kent Manderville, Wayne Primeau), 22:13

2:2 Steve Mckenna ( 5, PP ) (Milan Kraft, Tom Kostopoulos), 26:59

2:3 Nikolai Antropov ( 10 ) (Alexei Ponikarovsky, Alexander Mogilny), 31:32

2:4 Alexander Mogilny ( 18, Empty net) (Nikolai Antropov), 59:05

Jean-Sebastien Aubin ( 18 Saves ) - Ed Belfour ( 23 Saves )

Tampa Bay Lightning - Atlanta Thrashers 2:3 n.V.

0:1 Ilya Kovalchuk ( 23 ) (Daniel Tjarnqvist, Mike Weaver), 9:21

0:2 Tony Hrkac ( 7 ) (Frantisek Kaberle, Vyacheslav Kozlov), 26:18

1:2 Vincent Lecavalier ( 17, PP ) (Brad Richards, Vaclav Prospal), 41:10

2:2 Dave Andreychuk ( 12, PP ) (Vaclav Prospal, Vincent Lecavalier), 56:46

2:3 Ilya Kovalchuk ( 24 ), 64:44

Nikolai Khabibulin ( 36 Saves ) - Byron Dafoe ( 30 Saves )

Los Angeles Kings - Edmonton Oilers 4:5

1:0 Eric Belanger ( 10 ) (Steve Heinze), 5:31

1:1 Marty Reasoner ( 6 ) (Daniel Cleary), 12:08

1:2 Ales Hemsky ( 2 ) (Ethan Moreau, Shawn Horcoff), 21:51

1:3 Eric Brewer ( 4 ) (Shawn Horcoff, Ryan Smyth), 26:02

2:3 Steve Heinze ( 1 ) (Lubomir Visnovsky, Steve Kelly), 29:45

2:4 Mike York ( 15, PP ) (Janne Niinimaa, Todd Marchant), 34:20

2:5 Mike York ( 16 ) (Todd Marchant), 42:39

3:4 Derek Armstrong ( 6 ) (Zigmund Palffy), 43:34

4:5 Joe Corvo ( 2 ) (Steve Heinze, Alexander Frolov), 51:11

Felix Potvin ( 26 Saves ) - Tommy Salo ( 25 Saves )

LA Kings erleben Debakel, Traumtor von Tom Kühnhackl (plus Videos)
Marco Sturm: Horror-Start als NHL-Coach

Sturm hatte am Sonntag beim Deutschland Cup in Krefeld seinen Abschied als Bundestrainer gegeben....

Die NHL - gelebter und geplatzter Traum
Auf der Suche nach dem großen Glück: Die Deutschen in Nordamerika

Fünf Spieler aus dem Olympia-Kader und nun auch Trainer Marco Sturm, sind im Zuge des Silber-Wunders nach Nordamerika gewechselt. Die Bilanz fällt gemischt aus....

NHL-Star zeigt dem Schicksal die Faust
Brian Boyle: Hattrick gegen den Krebs!

Center der New Jersey Devils hat Leukämie. Der 33-Jährige erlebte eine besondere Nacht....

Ex-Klub Nürnberg Ice Tigers und Mannheimer Adler heiß auf den Silberhelden
NHL-Traum geplatzt: Yasin Ehliz wieder in Deutschland

Vertrag bei den Calgary Flames steht vor der Auflösung. ...

40-Jähriger wird Co-Trainer der Los Angeles Kings
Wechsel in die NHL: Marco Sturm nicht mehr Bundestrainer

​Der Deutsche Eishockey-Bund muss künftig ohne Bundestrainer Marco Sturm auskommen. Der 40-Jährige, der Deutschland zum sensationellen Gewinn der Silbermedaille bei ...

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

mit entdecke.net Eishockey live in Nordamerika erleben
NHL Reise 2019