Starker Grubauer siegt mit Colorado nach Aufholjagd in der Overtime Nico Sturm ist mit Minnesota zurück in der Erfolgsspur

Philipp Grubauer war wieder einmal ein starker Rückhalt für Colorado und einer der Gründe für den 3:2-Sieg in der Overtime gegen die Anaheim Ducks. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS)Philipp Grubauer war wieder einmal ein starker Rückhalt für Colorado und einer der Gründe für den 3:2-Sieg in der Overtime gegen die Anaheim Ducks. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Colorado Avalanche - Anaheim Ducks 3:2 n.V.

Torhüter Philipp Grubauer war mit 26 gehaltenen Schüssen und einer Fangquote von 92,9 Prozent einer der Gründe, weshalb Colorado die Heimpartie gegen die Anaheim Ducks mit 3:2 nach Verlängerung gewann. Die Ducks hatten den besseren Start und führten nach einem späten Treffer zehn Sekunden vor der ersten Pause durch Adam Henrique mit 1:0. Nur 142 Sekunden nach Wiederbeginn erhöhte Jakob Silfverberg sogar auf 2:0. Doch die Avalanche kämpfte sich zurück in die Partie und glich noch im zweiten Durchgang durch die Tore von Valeri Nichushkin (35.) und Brandon Saad (38.) zum 2:2 aus. Nach einem torlosen Schlussabschnitt machte Valeri Nishushkin nach 2:45 Minuten in der Overtime mit seinem zweiten Tor des Spiels die Aufholjagd für Colorado perfekt. Die Avalanche liegt mit 27 Punkten auf dem dritten Rang der West Division, während Anaheim mit 18 Zählern Tabellenletzter ist.

Arizona Coyotes - Minnesota Wild 1:5

Mit einem starken ersten Drittel legten die Minnesota Wild bei ihrem Gastauftritt bei den Arizona Coyotes den Grundstein ihres 5:1-Erfolgs. Nach dem ersten Drittel führten die Wild bereits nach Toren von Mats Zuccarello (5.), Brad Hunt (14.) und Nick Bjugstadt (15.) mit 3:0. Als Jordan Greenway im zweiten Abschnitt nochmals erhöhte, bedeutete dies die Vorentscheidung. Dem Ehrentreffer von Clayton Keller (45.) antwortete der Schweizer Kevin Fiala (59.) zum 5:1-Endstand. Der deutsche Wild-Stürmer Nico Sturm konnte zwar diesmal keinen Scorerpunkt verbuchen, erhielt aber in vierten Sturmreihe mit 11:17 Minuten (davon 1:42 Minute in Unterzahl) ordentlich Eiszeit und konnte drei Checks verzeichnen. Neben dem 33-jährigen Mats Zuccarello (ein Tor, eine Vorlage) waren die beiden Rookies Kirill Kaprizov (zwei Vorlagen) und Keeper Kaapo Kahkonen (24 Paraden) die Matchwinner für Minnesota. Die Wild liegen mit 27 Punkten aussichtsreich auf dem vierten Rang der West Division punktgleich mit Colorado.

Die weiteren Ergebnisse von Freitag, 05.03.2021 in der Übersicht:

Boston Bruins - Washington Capitals 5:1

Chicago Blackhawks - Tampa Bay Lightning 4:3 n.P.

Los Angeles Kings - St. Louis Blues 2:3 n.V.

San Jose Sharks - Vegas Golden Knights 4:5 n.V.

Greiss hält nach Einwechslung seinen Kasten sauber
Pittsburgh Penguins schreiben NHL-Geschichte der kuriosen Art

Die Penguins geben um ein Haar eine Sechs-Tore-Führung aus der Hand, Thomas Greiss kann den Detroit Red Wings trotz tadelloser Leistung keinen Impuls geben....

Tobias Rieder muss bei Sabres-Niederlage zuschauen
Washington stürmt an die Spitze der East-Division, Tampa Bay verliert

Anthony Mantha traf gleich beim Debüt für den neuen Arbeitgeber, zwei nachverpflichtete Bruins-Spieler und Dave Rittich im Tor der Leafs spielten direkt gegen die al...

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Mittwoch 21.04.2021
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
7 : 6
New Jersey Devils New Jersey
Buffalo Sabres Buffalo
0 : 2
Boston Bruins Boston
Vancouver Canucks Vancouver
6 : 3
Toronto Maple Leafs Toronto
Dallas Stars Dallas
5 : 2
Detroit Red Wings Detroit
New York Islanders NY Islanders
6 : 1
New York Rangers NY Rangers
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
1 : 4
Carolina Hurricanes Carolina
Florida Panthers Florida
5 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
Los Angeles Kings Los Angeles
4 : 1
Anaheim Ducks Anaheim
Donnerstag 22.04.2021
Edmonton Oilers Edmonton
3 : 4
Montréal Canadiens Montréal
Chicago Blackhawks Chicago
5 : 4
Nashville Predators Nashville
Arizona Coyotes Arizona
1 : 4
Minnesota Wild Minnesota
Vegas Golden Knights Vegas
5 : 2
San Jose Sharks San Jose