Starker Greiss führt Detroit zu erstem SaisonsiegDraisaitl mit drei Vorlagen bei McDavid-Hattrick

Thomas Greiss war mit 40 Paraden ein starker Rückhalt und führte so Detroit zum ersten Saisonerfolg.  (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)Thomas Greiss war mit 40 Paraden ein starker Rückhalt und führte so Detroit zum ersten Saisonerfolg. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Detroit Red Wings - Vancouver Canucks 3:1

Torhüter Thomas Greiss war bei seinem ersten Einsatz in dieser Saison der Mann des Abends. Mit 41 Paraden und einer Fangquote von 97,6 Prozent trieb der Deutsche beim 3:1-Erfolg Gegner Vancouver zur Verzweiflung. Alleine im Schlussabschnitt parierte der 35-Jährige 23 Schüsse der Canucks, die das dritte Drittel klar dominierten. Er war hervorragend, vor allem im dritten Drittel", sagte Red-Wings-Trainer Jeff Blashill über Greiss. Da ging die ebenfalls starke Leistung des zweiten Deutschen im Dress der Red Wings Moritz Seider fast schon unter. Der 20-jährige Verteidiger erhielt mit 22:55 Minuten die zweitmeiste Einsatzzeit Detroits und spielte zum zwischenzeitlichen 2:1 in Überzahl einen klasse Pass auf Filip Zadina, der den Puck per Direktabnahme versenkte. Es war bereits die dritte Vorlage von Seider, nachdem er bereits in der Auftaktpartie zwei Assists beisteuerte. 

Edmonton Oilers - Calgary Flames 5:2

Leon Draisaitl steuerte drei Vorlagen zum 5:2-Sieg im „Battle of Alberta“ der Edmonton Oilers gegen die Calgary Flames bei. Connor McDavid stand jedoch mit seinem elften Karriere-Hattrick im Mittelpunkt. Auch Jesse Puljujarvi mit einem Tor und zwei Vorlagen und Goalie Mike Smith mit 45 Paraden und einer Fangquote von 95,7 Prozent zeigten starke Leistungen. "Ich denke, heute Abend war ein perfektes Beispiel für unsere Tiefe, das Powerplay wurde intensiver, unsere dritte Reihe hat ein Tor erzielt, und ich denke, im dritten Drittel haben wir unsere Reihen immer und immer wieder aufgerollt", sagte Draisaitl.  „Wir haben es sehr einfach gehalten, und wenn man eine solche Tiefe hat, hat man verschiedene Optionen und es ist schwer sie zu schlagen."

Columbus Blue Jackets - Seattle Kraken 2:1 n.V.

Die Seattle Kraken punkteten zum zweiten Mal im dritten Spiel ihrer noch jungen Franchise-Geschichte, mussten jedoch eine knappe 1:2-Niederlage nach Overtime gegen die Columbus Blue Jackets hinnehmen. Brandon Tanev (35.) brachte Seattle in Führung, bevor Eric Robinson (51.) der späte Ausgleich gelang. Philipp Grubauer stand erneut im Gehäuse der Kraken, entschärfte 23 Schüsse und hatte eine Fangquote von 92 Prozent. In der Verlängerung wechselte Seattle zum falschen Zeitpunkt und gab so Columbus die nötige Zeit bei einem Gegenangriff, der von Patrik Laine zum Siegtreffer vollendet wurde. 

Los Angeles Kings - Minnesota Wild 2:3

Die Minnesota Wild konnten auch ihre zweite Partie in dieser Spielzeit als Sieger verlassen. Mit 3:2 gewannen sie ihrer Auswärtspartie bei den Los Angeles Kings. Zwar erwischte Los Angeles den besseren Start und ging mit 1:0 durch Viktor Arvidsson (26.) in Führung. Danach drehten die Wild aber die Partie mit drei Toren von Frederick Gaudreau (27.), Viktor Rask (32.) und Ryan Hartman (37.) in ein 3:1. Mehr als zum Anschlusstreffer durch Anze Kopitars viertem Saisontreffer sollte es allerdings nicht mehr für die Kings reichen. Der deutsche Nico Sturm verzeichnete in 15:33 Minuten Einsatzzeit zwei Checks und einen Torschuss und überzeugte erneut mit seinem starken Bullyspiel (7 von 7 Anspielen gewonnen). 

Toronto Maple Leafs - Ottawa Senators 3:1

Nichts zu holen gab es diesmal für Tim Stützle und die Ottawa Senators bei deren Gastauftritt in Toronto. Die Maple Leafs gewannen das Rückspiel, nachdem sie zuvor in Ottawa mit 2:3 unterlagen. Nationalspieler Tim Stützle erhielt mit 20:35 Minuten die meiste Eiszeit aller Senators-Stürmer, verzeichnete dabei zwei Torschüsse, einen Check und blockte drei Schüsse des Gegners. Bereits am heutigen Sonntag (23:00 Uhr MEZ) empfängt Ottawa die Dallas Stars. 

Die weiteren Ergebnisse von Samstag, 16.10.2021: 

Buffalo Sabres - Arizona Coyotes 2:1 n.P.

Florida Panthers - New York Islanders 5:1

Boston Bruins - Dallas Stars 3:1

Montreal Canadiens - New York Rangers 1:3

Pittsburgh Penguins - Chicago Blackhawks 5:2

Washington Capitals - Tampa Bay Lightning 1:2 n.V.

Nashville Predators - Carolina Hurricanes 2:3

Colorado Avalanche - St. Louis Blues 3:5

San Jose Sharks - Winnipeg Jets 4:3

Grubauer nach fünf Minuten und drei Gegentoren ausgewechselt
Stützle trifft bei Senators-Erfolg im Penaltyschießen

Die Seattle Kraken verlieren 1:6 gegen die Pittsburgh Penguins, während Ottawa den dritten Sieg in Folge feiert. Boudreau gewinnt bei seinem Debüt als Coach der Vanc...

Trainerentlassungen bei Vancouver Canucks und Philadelphia Flyers.
Nach Matchstrafe gegen McDavid: Edmonton verliert gegen Los Angeles Kings

Die Edmonton Oilers kassieren drei Unterzahltore nach einer Matchstrafe gegen Connor McDavid und verlieren so die Auswärtspartie bei den Los Angeles Kings. Tampa Bay...

Nico Sturm siegt mit Minnesota Wild, bleibt aber punktlos
Moritz Seider trifft in der Verlängerung, Tim Sützle erzielt drei Punkte

Alexander Ovechkin erzielt Tor Nummer 750 und entscheidet damit das Spiel der Washington Capitals gegen die Columbus Blue Jackets...

Draisaitl mit Tor und Vorlage, Grubauer pariert 29 Schüsse
Grubauer führt Seattle zu Erfolg gegen Draisaitl und Edmonton

Die Seattle Kraken bestätigen ihren Aufwärtstrend und gewinnen gegen die Edmonton Oilers. Vegas Golden Knights und Winnipeg Jets feiern Schützenfeste....

Connor McDavid gewinnt Superstar-Duell gegen Sidney Crosby
Red Wings besiegen Kraken: Moritz Seider mit zwei Assists, Thomas Greiss feiert Sieg Nummer 150

Auston Matthews erzielt Hattrick in überzeugendem Sieg der Toronto Maple Leafs gegen Colorado Avalanche....

27 Punkte und 15 Tore in 13 Spielen
Leon Draisaitl ist Spielers des Monats November

Der Topscorer der Liga befindet sich in einer unglaublichen Verfassung und verdient sich damit die Auszeichnung zum Spieler des Monats. Torhüter Jack Campbell von de...

Predators-Stürmer Forsberg erzielt vier Tore
Minnesota und Detroit bauen Siegesserien aus

Moritz Seider und Nico Sturm bleiben mit ihren Teams weiter siegreich. Die Florida Panthers drehen ein packendes Duell gegen Washington mit vier Toren im Schlussabsc...