Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in AugsburgEmpfang in der Geburtsstadt

Nico Sturm bei seiner Stanley-Cup-Ehrung in Augsburg. (Sascha Ratzinger)Nico Sturm bei seiner Stanley-Cup-Ehrung in Augsburg. (Sascha Ratzinger)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 13 Jahren verließ der 14-Jährige Nico Sturm seine Heimatstadt Augsburg und kehrte am Samstag mit dem Stanley Cup im Gepäck zurück. Sein erster Weg vom Hotel aus war der goldene Saal im Augsburger Rathaus. Dort wurde er von der Oberbürgermeisterin Eva Weber begrüßt und er durfte sich vor etwa 100 Gästen in das Goldene Buch der Stadt Augsburg eintragen. Danach ging es im Bus direkt in des Curt-Frenzel-Stadion, Heimat der Augsburger Panther und dem Augsburger EV bei dem er das Schlittschuhlaufen und Eishockeyspielen erlernte.

Es fanden sich über 1500 Fans ein um in zu ehren und zu feiern. Nach der offiziellen Vorstellung des Cups auf dem Eis war es allen Fans möglich sich mit Nico Sturm, dem Stanley Cup ablichten zu lassen. Für jeden eingefleischten Eishockeyfan wahrscheinlich das Größte was man sich vorstellen kann, für viele ging ein Kindheitstraum in Erfüllung. Nico Sturm nahm sich alle Zeit der Welt bis tatsächlich jeder sein Foto hatte.

Darüber hinaus hatten alle Nachwuchsmannschaften des Augsburger EV den Cup und Nico exklusiv in der Spielerkabine. Mehr Motivation konnte es für den Nachwuchs nicht geben. Nico Sturm betonte immer wieder wie wichtig ihm die Nachwuchsarbeit im Eishockey ist.



💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Mit jährlich 11,6 Millionen US-Dollar zu einem der bestbezahlten NHL-Spieler
Elias Pettersson und Vancouver Canucks einigen sich auf hochdotierten Achtjahresvertrag

Die Vancouver Canucks haben den Schweden Elias Pettersson mit einem neuen Achtjahresvertrag ausgestattet, wodurch der 25-jährige zu einem der Topverdiener in der NHL...

3:5-Heimniederlage gegen Arizona
Zwei Assists von Tim Stützle reichen für Ottawa nicht zum Sieg

Mit einem Powerplay-Tor und einem Empty Netter sichern sich die Coyotes nach 14 Niederlagen den ersten Sieg. ...

33 Paraden des Nationaltorhüters lassen Crosby und Co. verzweifeln
Erster Saison-Shutout: Starker Grubauer lässt Seattle jubeln, Detroits Siegesserie zu Ende

Philipp Grubauer hat seine starke Form mit dem ersten Shutout der Saison unterstrichen und darf mit Seattle weiter auf die Playoffs hoffen. Während JJ Peterka ebenfa...

NHL Statistik
Sidney Crosby erreicht mit 1.000 Punkten bei 5 gg. 5 neuen Meilenstein in der NHL-Geschichte

Sidney Crosby, der Kapitän der Pittsburgh Penguins, hat einen weiteren Meilenstein in seiner beeindruckenden Karriere erreicht, indem er seinen 1.000. Punkt bei 5 gg...

New York Rangers erreichen als erstes Team 40 Saisonsiege
Die NHL am Mittwoch: Die Edmonton Oilers krönen Aufholjagd mit Overtime-Sieg

Obwohl diesmal Leon Draisaitl ohne Torbeteiligung blieb, konnten die Edmonton Oilers einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg gegen die St. Louis Blues drehen. I...

Niederlagen für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico Sturm
Moritz Seider reitet mit Detroit weiter die Erfolgswelle und ist auf Playoff-Kurs

Während Moritz Seider mit den Detroit Red Wings den sechsten Sieg in Folge feierte und klar auf Playoff-Kurs liegt, hagelt es für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico St...

Philipp Grubauer avanciert mit 29 Paraden und drei gehaltenen Penaltys zum Matchwinner
Seattle triumphiert gegen Boston, Edmonton beendet Niederlagenserie gegen Verfolger Los Angeles

Die Seattle Kraken halten die Playoff-Hoffnungen mit einem 4:3-Sieg im Penaltyschießen gegen Spitzenteam Boston Bruins am Leben, Leon Draisaitl hat hingegen erheblic...

Große Emotionen in Chicago
Detroit Red Wings gewinnen gegen Blackhawks, Buffalo Sabres bezwingen Hurricanes

Große Ehre für Patrick Kane und Chris Chelios - Nikita Kucherov erreicht als erster Spieler die 100-Punkte-Marke....

NHL am Sonntag
Oilers auf Formsuche: Erneute Niederlage für Draisaitl

...