St. Louis Blues stehen im Halbfinale der Western ConferenceJaden Schwartz gelingt ein Hattrick

Jaden Schwartz war mit einem Hattrick am Weiterkommen der St. Louis Blues beteiligt. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)Jaden Schwartz war mit einem Hattrick am Weiterkommen der St. Louis Blues beteiligt. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nashville Predators – Dallas Stars 3:5

Play-off-Stand: 2:3

Die Dallas Stars gewinnen auswärts bei den Nashville Predators mit 5:3 und gehen wieder in der Play-off-Serie in Führung. Den besseren Start erwischten die Hausherren aus Nashville. Rocco Grimaldi brachte die Predators nach Vorlage des Schweizers Roman Josi mit 1:0 in Führung. Die Dallas Stars schüttelten sich kurz und glichen durch Jason Dickinson zum 1:1 aus. Es war das erste Play-off-Tor seiner Karriere, nachdem Roope Hintz nach feiner Einzelaktion Dickinson schön in Szene setzte und dieser nur noch den Schläger reinhalten musste. Im zweiten Drittel schlug dann die Zeit der Paradereihe der Dallas Stars um Alexander Radulov, Jamie Benn und Tyler Seguin. Kurz nach Beginn des zweiten Abschnitts markierte Radulov nach Vorarbeit von Benn und Seguin den 2:1-Führungstreffer. In der 28. Minute stellte erneut Radulov mit seinem zweiten Treffer des Spiels nach Zuspiel von Benn auf 3:1. Ryan Johansen konnte zwar in der 30. Minute auf 2:3 für die Predators verkürzen, Tyler Seguin stellte jedoch in der 36. Spielminute auf 4:2 - erneut hieß der Vorlagengeber Jamie Benn. Die Vorentscheidung dann durch das zweite Tor von Jason Dickinson in der 42. Minute. Das 3:5 durch Tyler Turris setzte nochmals Kräfte bei Nashville frei – Ben Bishop im Tor der Stars hatte allerdings etwas dagegen und sicherte mit 15 Paraden im letzten Drittel den wichtigen Auswärtssieg. Dallas hat nun die große Chance im Heimspiel auf das Weiterkommen in die nächste Runde.

St. Louis Blues – Winnipeg Jets 3:2

Play-off-Stand: 4:2

Die St. Louis Blues stehen nach einem 3:2-Sieg im Halbfinale der Western Conference. Überragender Mann des Spiels war Blues-Stürmer Jaden Schwartz, dem ein Hattrick gelang. Bereits nach 23 Sekunden brachte Schwartz per Rückhand die Gastgeber in Führung. Winnipeg forderte den Videobeweis, da aus deren Sicht Torhüter Hellebuyck behindert wurde. Die Schiedsrichter entschieden danach jedoch auf Tor. Schwartz erhöhte im zweiten Durchgang im Powerplay per Handgelenkschuss auf 2:0. Im letzten Abschnitt dann die Entscheidung nach einem tollen Konter über Ryan O‘Reilly und Alex Pietrangelo, den am Ende Schwartz zu seinem dritten Erfolgserlebnis des Abends vollendete. Nachdem die Jets in den ersten beiden Dritteln nur sechs Torschüsse auf das gegnerische Gehäuse zu verzeichnen hatten, erhöhten sie mit 14 Schüssen in Drittel drei den Druck. Dies wurde in der 53. Spielminute mit dem Anschlusstreffer zum 1:3 durch Dustin Byfuglien belohnt. Mehr als das 2:3 in der letzen Minute durch Bryan Little sollte allerdings nicht mehr gelingen. Blues Torhüter Jordan Binnington war mit einer souveränen Leistung (18 Saves, Fangquote 90 Prozent) erneut ein wichtiger Faktor für den Sieg. St. Louis wartet nun gespannt auf den kommenden Gegner, der zwischen den Nashville Predators und Dallas Stars ausgespielt wird.

Washington Capitals – Carolina Hurricanes 6:0

Play -off-Stand: 3:2

Der Stanley-Cup-Sieger Washington Capitals gewinnt Partie sechs souverän mit 6:0 gegen die Carolina Hurricanes. Die Matchwinner für Washington waren Nicklas Backström (2 Tore, 2 Assists), Braden Holtby (30 Saves, Shutout) und Alex Ovechkin (1 Tor, 2 Assists). Doppeltorschütze Nicklas Backström brachte die Caps in der achten Minute im Powerplay in Führung und erhöhte in der 35. Minute auf 2:0. Brett Connolly schraubte nach einem Konter über Ovechkin und Backström noch im zweiten Drittel das Ergebnis auf 3:0. Tom Wilson baute den Vorsprung in Überzahl aus, bevor Nic Dowd einen Penalty zum 5:0 verwandelte. Das 6:0 durch Alex Ovechkin, erneut in Überzahl, war der Schlusspunkt des Spiels. In der Serie haben bisher beide Teams ihre Heimspiele gewonnen. Es bleibt abzuwarten, ob Carolina wieder vor eigener Kulisse überzeugen und so das alles entscheidende Spiel sieben erzwingen kann.

Erstes NHL-Spiel für den 25-jährigen Mannheimer
Siegreiches NHL-Debüt von Marc Michaelis für Vancouver

In der vergangenen Nacht feierte Marc Michaelis sein NHL-Debüt im Trikot der Vancouver Canucks, welches mit 3:1 gegen den favorisierten Tabellenführer Toronto Maple ...

Kündigung trotz Kantersieg
Flames besiegen Senators klar - und feuern Coach Geoff Ward

Die mangelnde Konstanz und das mögliche Verpassen der Play-Offs kosteten den ehemaligen Adler-Trainer den Job. Äußerst kurios verlief die "Battle of Pennsylvania". ...

Grubauer mit drittem Shutout für Colorado
Oilers verlieren zum dritten Mal in Folge gegen Maple Leafs

Die Leafs festigen damit ihre Spitzenposition. Zdeno Chara kehrte mit den Washington Capitals erstmals an seine langjährige Wirkungsstätte zurück und wurde würdig e...

New York Rangers spielen erstmals wieder vor Zuschauern und feiern 6:2-Sieg gegen Boston
Sechster Sieg in Folge für Sturm mit Minnesota, Grubauer auf der Bank bei Avalanche-Sieg

Minnesota feiert den sechsten Erfolg hintereinander und beendet damit die Siegesserie der Los Angeles Kings von sechs Spielen. Colorado gewinnt ohne Grubauer gegen A...

Minnesota Wild besiegt Colorado Avalanche
Nico Sturm trifft doppelt bei seiner Tor-Premiere

Beim vierten Sieg in Folge der Minnesota Wild versetzt Nico Sturm den Avs den endgültigen Knock-Out – seine Kollegen Mats Zuccarello und Zach Parise erreichen Meilen...

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Fünfter Sieg in Folge für Co-Trainer Marco Sturm mit Los Angeles Kings
Rieder verletzt sich bei Sabres-Niederlage, Pleite für Grubauer und Sieg für Minnesota mit Sturm

Nur Nico Sturm konnte von den deutschen Akteuren einen Erfolg mit den Minnesota Wild verbuchen, während Philipp Grubauer mit Colorado gegen Vegas verliert und Tobias...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 07.03.2021
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Florida Panthers Florida
Boston Bruins Boston
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Dallas Stars Dallas
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
Colorado Avalanche Colorado
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
St. Louis Blues St. Louis
San Jose Sharks San Jose
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Calgary Flames Calgary
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Winnipeg Jets Winnipeg
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Chicago Blackhawks Chicago
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
New York Islanders NY Islanders
- : -
Buffalo Sabres Buffalo