St. Louis Blues gewinnen zum sechsten Mal in Folge Draisaitl und McDavid können Niederlage nicht verhindern

Henrik Lundqvist führte die New York Rangers mit einer starken Leistung zum Sieg. (picture alliance / AP Photo)Henrik Lundqvist führte die New York Rangers mit einer starken Leistung zum Sieg. (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Edmonton Oilers - St. Louis Blues 2:5

Die St. Louis Blues haben ihr Auswärtsspiel bei den Edmonton Oilers mit 5:2 gewonnen. Die Partie war allerdings deutlich umkämpfter, als es der Endstand vermuten lässt. Erst als Oilers-Torhüter Mike Smith (20 Saves) zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis ging, entschied St. Louis mit zwei Treffern in das verwaiste Tor die Partie. Zuvor konnte Connor McDavid bereits in der dritten Spielminute in Überzahl die Oilers in Führung bringen. Das Tor ging zu einem großem Teil auf das Konto von Leon Draisaitl (23:26 Minuten Einsatzzeit, drei Torschüsse), der den Puck stark behauptete, mehrere Gegenspieler auf sich zog und damit MvDavid den nötigen Freiraum verschaffte. Der feine Pass des Deutschen verwertete McDavid eiskalt. Jaden Schwartz brachte dann allerdings ebenfalls im Powerplay (6.) St. Louis erstmals auf die Anzeigetafel. Ein erneuter Überzahltreffer durch Alex Pietrangelo (28.) und Robert Thomas (36.) ließ den Stanley Cup-Champion mit einer 3:1-Führung in die zweite Pause gehen. Das Anschlusstor zum 2:3 durch Zach Kassian (52.) war erneut einer starken Vorarbeit von Leon Draisaitl zu verdanken. Der 24-jährige erhielt einen Pass von McDavid, zog über die linke Seite in das Angriffsdrittel und spielte kurz nach der blauen Linie einen überlegten Diagonalpass auf den freigelaufenen Kassian, der mit einem satten Handgelenkschuss in den Winkel vollendete. Trotz mehrerer guter Möglichkeiten sollte der Ausgleich nicht mehr gelingen und die Blues entschieden das Spiel durch die beiden Treffer in der Schlussminute von Tyler Bozak und Ivan Berbashev. Mit dem sechsten Sieg hintereinander untermauerte St. Louis den Spitzenplatz in der Central Division, während Edmonton weiterhin auf dem ersten Platz in der Pacific Division liegt. Leon Draisaitl baute sein Punktekonto weiter aus und liegt mit nun 29 Scorerpunkten (13 Tore, 16 Vorlagen) auf dem zweiten Rang der Scorerliste hinter David Pastrnak (Boston Bruins) mit 30 Punkten (15 Tore, 15 Assists).

New York Rangers - Detroit Red Wings 5:1

Einen ungefährdeten 5:1-Sieg konnten die New York Rangers im Madison Square Garden gegen die Detroit Red Wings feiern. Nach einem torlosen ersten Durchgang eröffneten die Rangers in Überzahl durch Tony DeAngelo (25.) den Torreigen im zweiten Drittel. Kurze Zeit später erhöhte zunächst Chris Kreider (27.) auf 2:0, bevor Ryan Strome (29.) eine Überzahlsituation zum 3:0 nutzte. Detroit verkürze durch Valtteri Filppula in der 30. Spielminute auf 1:3. Als Detroit in Überzahl agierte, konnte Red Wings-Goalie Jimmy Howard den Schuss von Greg McKegg nickt kontrollieren, so dass dieser per Abstauber auf 4:1 in Unterzahl (49.) erhöhte. Kurz vor Ende setzte Detroit alles auf eine Karte und nahm Howard für einen weiteren Feldspieler aus dem Tor. Rangers-Stürmer Artemi Panarin ließ sich nicht zweimal bitten und setzte den Schlusspunkt (58.) zum 5:1. Zum besten Spieler wurde Rangers-Torhüter Henrik Lundqvist ausgezeichnet, der mit 35 Paraden und einer Fangquote von 97,2 Prozent eine starke Leistung zeigte. New York bestätigte den Aufwärtstrend und siegte zum dritten Mal in den vergangenen vier Spielen. Detroit kassierte die vierte Pleite in Folge und belegt den letzten Rang in der Eastern Conference.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Trotz Hattrick von Colorados Nathan MacKinnon
Tyler Bozak trifft in der Verlängerung: St. Louis Blues wenden Saisonaus ab

Die St. Louis Blues zeigen in Spiel 5 gegen die Colorado Avalanche Nehmerqualitäten und ziehen vorerst den Kopf aus der Schlinge....

Draisaitl stellt NHL-Rekord auf
Edmonton Oilers vor dem Einzug in die nächste Runde, New York Rangers gleichen aus gegen Carolina

Die Oilers geben eine Drei-Tore-Führung, dann erzielt Ryan Nugent-Hopkins das entscheidende Tor....

Nazem Kadri führt Colorado Avalanche mit Hattrick zur 3:1-Serienführung gegen St. Louis.
Meister Tampa Bay nach Sweep gegen Florida im Conference-Finale

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 4 und eliminiert Vorrunden-Primus Florida Panthers in Windeseile. Nico Sturm kommt erneut nicht zum Einsatz, ...

Leon Draisaitl mit vier Assists
Edmonton Oilers holen sich die Serienführung, Hauptrunden-Primus Florida Panthers vor dem Aus

Die New York Rangers verkürzen mit einem knappen Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes...

Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...