Spielerwechsel, erste Partien und ein neuer GMNeues aus der NHL

Spielerwechsel, erste Partien und ein neuer GMSpielerwechsel, erste Partien und ein neuer GM
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits vor dem Lockout gab es diese Gerüchte, nun festigen sich diese. Medieninfos zufolge, soll der Trade zu den Toronto Maple Leafs als sicher gelten.

Allerdings kann dieser Wechsel noch nicht getätigt werden, da erst der neue Tarifvertrag (CBA) unterschrieben werden muss.  Derzeit verhandeln die Bosse noch hinter verschlossenen Türen und lassen nur wenige Fakten unter der Tür durchflattern. Klar ist immerhin, dass die Saison am 19. Januar anfängt und die 48 Spiele pro Team am 27. April enden. Die Play-offs würden demnach am 1. Mai anfangen und der späteste Termin für den Stanley-Cup-Sieger könnte der 28. Juli sein. Auch die wahrscheinlich ersten Spiele für den 19. Januar stehen fest. So sollen zum Beispiel die Philadelphia Flyers gegen die Pittsburgh Penguins und die Montreal Canadiens gegen die Toronto Maple Leafs starten.

Einer, der mit Toronto verbunden wird, wird an diesem Abend allerdings nicht mehr in Diensten der Maple Leafs stehen. Denn wie bekannt wurde, haben die Maple Leafs beschlossen, ihren General Manager Brian Burke zu feuern. Über genaue Gründe wird derzeit nur spekuliert. Nachfolger wird Dave Nonis, der vorher als Senior Vice President of Hockey Operations gearbeitet hat.