„Spieler wollen auf internationale Turniere nicht verzichten“

Revanche geglückt: Senators besiegen Pittsburgh mit 3:1Revanche geglückt: Senators besiegen Pittsburgh mit 3:1
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Auch in Stockholm – dem zweiten

europäischen Austragungsort der NHL Openings 2008 – ließen es sich

NHL-Commissioner Gary Bettman und Paul Kelly, Chef der NHL Players’

Association, nicht nehmen, der Presse Rede und Antwort zu stehen.

Neben den Informationen über

die Expansionspläne der National Hockey League, die bereits Tage zuvor

aus Prag in die schwedische Hauptstadt gedrungen waren, sprachen die

beiden Offiziellen dieses Mal auch über die Bedeutung der internationalen

Eishockeyturniere für die NHL. Immer wieder stellte sich in der Vergangenheit

vor den großen internationalen Turnieren die Frage, ob die NHL-Cracks

für ihre Länder auflaufen dürfen; immer wieder mussten die Nationalmannschaften

und Fans um die Teilnahme ihrer Starspieler bangen. Zuletzt waren gar

Gerüchte aufgekommen, die NHL wolle ihren Spielern nach den Olympischen

Spielen 2010 in Vancouver keine Freistellung für internationale Turniere

mehr geben.

Bettman dementierte heute Abend,

dass eine solche Bestimmung bereits entschieden sei. „Wir haben uns

bisher noch nicht zusammengesetzt. Fakt ist, dass wir an der Olympiade

in Vancouver teilnehmen werden. Was danach kommt, werden wir dann sehen.“

Auf jeden Fall werde es eine gemeinsame Entscheidung der Liga und der

Spielergewerkschaft sein. Deshalb werde in eben diese Entscheidung nicht

nur einbezogen, dass die Besitzer der NHL-Teams die internationalen

Turniere kritisch beäugen und die Spielpause „das Momentum der Saison

stört“, sondern auch, dass die Spieler selbst an den Länderspielen

teilnehmen wollen. Paul Kelly verdeutlichte den Standpunkt der Akteure

noch einmal: „Wir haben uns mit einigen der Jungs zusammengesetzt

und eine inoffizielle Abstimmung gehalten: Dabei wollten an die neunzig

Prozent auf die Teilnahme bei den internationalen Turnieren nicht verzichten.“

Insbesondere für die europäischen Spieler sei es wichtig, für ihr

Heimatland auflaufen zu können - diesen Trend werde man nicht ignorieren.

Was dies am Ende für die Nationalverbände

und Fans heißt, bleibt abzuwarten. Letztlich wird man sich der Entscheidung

der NHL und der NHLPA beugen müssen. Klar bleibt auch: Gegen den Kampf

um den Stanley Cup können weder Weltmeisterschaft noch Olympische Spiele

mithalten.

Den World Cup of Hockey, da

sind sich Bettman und Kelly heute schon einig, will man künftig wieder

auf einer regulären Basis stattfinden lassen. Zuletzt war das Prestige-Turnier,

dessen Stellenwert auf internationaler Ebene nur knapp hinter dem der

Olympischen Spielen anzusiedeln ist, 2004 ausgetragen worden. Der nächste

World Cup, soviel ließen sich die beiden Funktionäre entlocken, soll

in 2011 stattfinden – damit er nicht mit Olympia oder gar der

Fußballweltmeisterschaft kollidiert.

Leona Malorny


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Nazem Kadri führt Colorado Avalanche mit Hattrick zur 3:1-Serienführung gegen St. Louis.
Meister Tampa Bay nach Sweep gegen Florida im Conference-Finale

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 4 und eliminiert Vorrunden-Primus Florida Panthers in Windeseile. Nico Sturm kommt erneut nicht zum Einsatz, ...

Leon Draisaitl mit vier Assists
Edmonton Oilers holen sich die Serienführung, Hauptrunden-Primus Florida Panthers vor dem Aus

Die New York Rangers verkürzen mit einem knappen Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes...

Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...