Spieler sagen: Locker machen, NHLPA!

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

­Am vergangenen Freitag

hatte sich die Spielervereinigung NHLPA zu Wort gemeldet und den NHL-Spielern

geraten, auf die Teilnahme an den im August stattfindenden Vorbereitungscamps

für die 2010 stattfindenden Olympischen Winterspiele zu verzichten. Im Falle

einer Verletzung seien die Spieler nicht ausreichend abgesichert, argumentierte

die NHLPA. Die nationalen Eishockeydachverbände würden die teilweise enorm

hohen Spielergehälter nicht abdecken können, wurde argumentiert, und die

NHL-Klubs der Spieler sind im Verletzungsfall­ nicht haftbar zu machen. Nun

haben sich die ersten Spieler zu Wort gemeldet und ausgedrückt, dass sie die

ganze Angelegenheit nicht so eng sehen. Joe Thornton von den San Jose Sharks

merkte am Rande eines Golfturniers an, dass er sich entschieden habe, am Camp

von Team Canada Ende August (vom 24. bis 27.8. in Calgary) teilzunehmen. „Ich

denke, dass wir es nötig haben, wir sollten trainieren”, bestätigte auch Rick

Nash von den Columbus Blue Jackets.

Vor den Olympischen Spielen

der Jahre 2002 und 2006 hatten die Spieler an der Vorbereitung teilgenommen.

Sollte das Training auf dem Eis im August ausfallen, gibt es nur noch die

Möglichkeit, einen Tag vor dem ersten Spiel bei Olympia als Einheit zu

trainieren. Das Camp der Kanadier wird aber sowieso stattfinden, auch wenn die

Spieler nicht aufs Eis gehen sollten. Das allerdings wäre schade für die Fans:

Am letzten Tag soll ein öffentliches Testspiel zwischen einem roten und einem

weißen Team stattfinden. Auch Coach Mike Babcock macht sich nicht wirklich

Sorgen darüber, ob das Camp wie geplant stattfindet: „Es wird schon eine Lösung

geben“, bleibt der Trainer der Detroit Red Wings locker.

Auch die US-Auswahl hält

ein Camp ab, das bereits eine Woche zuvor in Chicago stattfinden wird. Ohnehin

wird das Eistraining nicht sonderlich intensiv sein. Es ist eher ein lockeres

Beisammensein und erstes Treffen aller Beteiligten. Auch die eingeladenen

US-Boys haben bereits allesamt ihre Zustimmung gegeben und werden sich in

Chicago einfinden. Einer wird dann nicht dabei sein: Jeff Halpern. Der Stürmer

vom Tampa Bay Lightning hatte sich bei der Eishockey-WM im Mai 2008 in Diensten

für das Team USA schwer am Knie verletzt und absolvierte sein erstes NHL-Spiel

danach erst am 18. Dezember. Mit ein Grund für die kürzlich vorgebrachten

Bedenken seitens der NHLPA. (Patrick Bernecker)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Niederlagen für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico Sturm
Moritz Seider reitet mit Detroit weiter die Erfolgswelle und ist auf Playoff-Kurs

Während Moritz Seider mit den Detroit Red Wings den sechsten Sieg in Folge feierte und klar auf Playoff-Kurs liegt, hagelt es für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico St...

Philipp Grubauer avanciert mit 29 Paraden und drei gehaltenen Penaltys zum Matchwinner
Seattle triumphiert gegen Boston, Edmonton beendet Niederlagenserie gegen Verfolger Los Angeles

Die Seattle Kraken halten die Playoff-Hoffnungen mit einem 4:3-Sieg im Penaltyschießen gegen Spitzenteam Boston Bruins am Leben, Leon Draisaitl hat hingegen erheblic...

Große Emotionen in Chicago
Detroit Red Wings gewinnen gegen Blackhawks, Buffalo Sabres bezwingen Hurricanes

Große Ehre für Patrick Kane und Chris Chelios - Nikita Kucherov erreicht als erster Spieler die 100-Punkte-Marke....

NHL am Sonntag
Oilers auf Formsuche: Erneute Niederlage für Draisaitl

...

Red Wings sichern erneut einen deutlichen Sieg mit fünf Toren Vorsprung
Detroit feiert deutlichen Sieg unter Seiders Führung

...

NHL am Samstag
Draisaitls Oilers können im Angriff nicht überzeugen, während JJ Peterkas Sabres bei Auswärtsspiel glänzen

...

Stützle führt Senators zum Sieg, während Seider und Grubauer ebenfalls glänzen
Deutsche NHL-Spieler beeindrucken: Siege für Stützle, Seider und Grubauer

...

Auston Matthews gelingt 50. Saisontor so schnell wie keinem US-Amerikaner zuvor in der NHL
Knappe Overtime-Niederlage für Leon Draisaitl mit Edmonton nach Aufholjagd gegen Boston

Während die Edmonton Oilers sich trotz eines 1:4-Rückstands noch in die Verlängerung retten und dort den Boston Bruins unterliegen, darf JJ Peterka mit den Buffalo S...

NHL Ergebnisse von Mittwoch
Stützles Treffer reicht nicht: Senators unterliegen den Panthers nach Verlängerung

Tim Stützles Treffer reicht nicht: Ottawa Senators erleiden nach Verlängerung die 30. Niederlage der Saison gegen die Florida Panthers, während in der NHL weitere en...