So gut wie sicher: Winter Classic 2010 in Boston

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die

NHL-Oberen haben offensichtlich sehr schnell gehandelt und sich bezüglich des

nächsten Punktspiels unter freiem Himmel laut Berichten des Boston Herald und des

Boston Globe bereits festgelegt: Nach Wrigley Field in Chicago im vergangenen

Januar wird erneut ein legendäres Baseball-Stadion zum Schauplatz des Winter

Classic. Fenway Park, die älteste Spielstätte in Major League Baseball,

seit 1912 Heimat der Boston Red Sox, soll am Neujahrstag 2010 Schauplatz des

dritten Winter Classic sein. Als gastgebendes Team sollen die Boston Bruins

fungieren, die erst am vergangenen Wochenende den Vorrundentitel der Eastern Conference in

der NHL errungen haben. Die gegnerische Mannschaft steht noch nicht fest, soll

aber dem Vernehmen nach entweder aus Philadelphia oder Washington kommen.

 

Bruins-Besitzer

Jeremy Jacobs hatte sich seit längerem öffentlich um die Ausrichtung des

nächsten Winter Classic bemüht; als Mitkonkurrenten galten die New York Rangers

(mit der Austragungsstätte Yankee Stadium) und die Philadelphia Flyers, die

angeblich im Baseball-Stadion Citizens Bank Park spielen wollten. Die

frühzeitige Vergabe an das zwar historienreiche, aber auch arg veraltete

Stadion in Boston dürfte besonders den Fans in New York nicht gerade schmecken,

denn dort war allgemein damit gerechnet worden, dass das nagelneue Yankee

Stadium in der Bronx den Zuschlag bekommen würde. Vor drei Monaten hatten die

Chicago Blackhawks und die Detroit Red Wings fast 41.000 Zuschauer nach Wrigley

Field gezogen; im vergangenen Jahr hatten sogar über 70.000 Fans im Ralph Wilson

Stadium im US-Bundesstaat New York dem Punktspiel zwischen Buffalo Sabres und Pittsburgh Penguins

beigewohnt, und besonders bei den wichtigen TV-Einschaltquoten in

US-amerikanischen Haushalten hatte die NHL am Neujahrstag enorm zugelegt.

(Oliver

Stein)