Siege und Punkte für die Deutschen in der NHL

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tabellenspitze verteidigtendie San Jose Sharks mit einem knappen 2:1 Sieg bei den Edmonton Oilers. Bereits nach 52 Sekunden konnte das erste Mal gejubelt werden. Jonathan Cheechoo schaltete nach einem schlechten Wechsel der Oilers am schnellsten und erzielte den Führungstreffer. Dieser Zwischenstand konnte nicht nur durch die starken Torhüter gehalten werden, auch die insgesamt 6 Pfostenschüsse beider Teams waren daran nicht ganz schuldlos.

Ein Powerplay der Sharks sorgte für das Game Winning Goal. Christian Ehrhoff schoss von der blauen Linie aufs Tor und Dan Boyle musste den Abpraller nur noch einschieben. Zwei Minuten vor Spielende erzielten die Oilers den Anschluss durch Gagner. Marcel Goc blieb in diesem Spiel punktlos.  

In der zweiten Partie des Abends gewann Dennis Seidenberg mit seinen Carolina Hurricans daheim gegen die New York Rangers mit 4:2. Die Blue Shirts aus New York verspielten durch diese Niederlage ihre Chance an den Montreal Canadiens vorbeiziehen zu können und Boden im Play-off-Rennen gut zu machen. Mit einem Doppelpack im letzten Drittel innerhalb von 28 Sekunden durch Chad Larose und Rob Brind’Amour konnten die Hurricans die Vorentscheidung erzielen. Dennis Seidenberg gab dabei den Pass zum Siegtreffer durch Rob Brind’Amour. 

Christoph Schubert fand bei der 2:1 Niederlage seiner Ottawa Senators gegen die Boston Bruins keine Berücksichitigung.

(Christian Binas)