Siege für deutsche Spieler in der NHLDraisaitl punktet auch im achten Saisonspiel

5A97DD6D-7217-4A6D-A1A3-69CF718C4F51 (picture alliance / newscom)5A97DD6D-7217-4A6D-A1A3-69CF718C4F51 (picture alliance / newscom)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Aus deutscher Sicht war die vergangene Nacht eine sehr erfolgreiche. Dominik Kahun verbuchte seinen zweiten Assist der Saison beim 4:2-Sieg der Pittsburgh Penguins gegen die Dallas Stars. Leon Draisaitl punktete auch in der achten Saisonpartie. Philipp Grubauer und Korbinian Holzer durften ebenfalls mit ihren Teams jubeln. 

Edmonton Oilers - Detroit Red Wings 2:1

Im heimischen Rogers Place feierten die Edmonton Oilers einen knappen 2:1-Sieg gegen die Detroit Red Wings. Nach einem torlosen ersten Spielabschnitt brachte James Neal (28.) Edmonton mit seinem neunten Saisontreffer in Führung. In der 33. Minute behauptete zunächst Leon Draisaitl die Scheibe in der Angriffszone, bevor er Ethan Bear an der blauen Linie anspielte und dieser mit einem verdeckten Schuss auf 2:0 erhöhte. Die Red Wings konnten noch im zweiten Drittel den Anschlusstreffer durch Mike Green (37.) bejubeln. Da im Schlussabschnitt kein weiterer Treffer fallen sollte, feierten die Oilers den siebten Saisonsieg im achten Spiel. Leon Draisaitl punktete auch im achten Spiel in dieser Saison und hat nun 16 Punkte (6 Tore, 10 Vorlagen). 

Pittsburgh Penguins - Dallas Stars 4:2

Den fünften Sieg in Folge konnten die Pittsburgh Penguins beim 4:2 gegen die Dallas Stars erzwingen. Verteidiger Kris Letang war mit seinen beiden Toren im dritten Durchgang der Spieler des Abends. Die beiden weiteren Treffer erzielten Jared McCann und Patric Hornqvist. Zum zwischenzeitlichen 3:1 durch Hornqvist markierte der deutsche Dominik Kahun seine zweite Vorlage der laufenden Spielzeit. Für Dallas, dass die fünfte Pleite in Folge hinnehmen musste, trafen Roope Hintz und John Klingberg. Neben dem Assist durfte sich Dominik Kahun über 13:18 Minuten Spielzeit und einer starken Plus-Minus-Wertung von +2 freuen. Zusätzlich konnte er noch einen Torschuss und einen Block verzeichnen. 

Florida Panthers - Colorado Avalanche 4:5 n.V.

Torhüter Philipp Grubauer zeigte beim 5:4-Sieg nach Verlängerung der Colorado Avalanche bei den Florida Panthers mit 40 Paraden und einer Fangquote von 90,9 Prozent eine ordentliche Partie. In einer packenden Partie führten die Panthers zunächst durch die Tore von Jonathan Huberdeau (4.) und Frank Vatrano (9.) mit 2:0, bevor Joonas Donskoi (11.) verkürzte. Jonathan Huberdeau mit seinem zweiten Treffer (15.) stellte den alten Abstand wieder her. Der zweite Abschnitt sollte dann Colorado gehören. Matt Nieto und Andre Burakovsky glichen durch einen Doppelschlag in der 32. Minute zum 3:3 aus. Die erneute Führung von Florida durch Brett Connolly (35.) egalisierte Andre Burakovsky mit seinem zweiten Tor des Spiels nur 16 Sekunden später zum 4:4. Da im letzten Drittel keiner Mannschaft ein weiterer Treffer gelang, musste die Entscheidung in der Verlängerung fallen. Nachdem zunächst Florida die Entscheidung knapp verpasste, machte es Colorado im Gegenzug besser. Andre Burakovsky spielte bei einem zwei-gegen-eins-Konter den mitgelaufenen Nathan MacKinnon frei, der mit einem schönen Handgelenkschuss in den rechten Winkel abschloss. 

Anaheim Ducks - Carolina Hurricanes 4:2

Ihr Heimspiel konnten die Anaheim Ducks mit 4:2 gegen die starken Carolina Hurricanes gewinnen. Die Tore für die Ducks erzielten Adam Henrique, Troy Terry, Jakob Silfverberg und Carter Rowney. Für Carolina waren Erik Haula und Haydn Fleury erfolgreich. Carolina wachte zu spät auf, als diese bereits mit 0:4 im Hintertreffen lagen. Zur Verteidigung der Ducks gehörte erneut Korbinian Holzer, der 18:47 Minuten Spielzeit erhielt. Für Anaheim bedeutete dieser Erfolg den sechsten Sieg im achten Ligaspiel, während die Bilanz der Hurricanes sechs Siege und drei Niederlagen lautet.

Die weiteren Ergebnisse:

Washington Capitals - New York Rangers 5:2

Chicago Blackhawks - Columbus Blue Jackets 3:2 n.V.

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL

NHL Hauptrunde

Montag 11.11.2019
Boston Bruins Boston
2 : 3
Philadelphia Flyers Philadelphia
Chicago Blackhawks Chicago
5 : 4
Toronto Maple Leafs Toronto
Anaheim Ducks Anaheim
2 : 6
Edmonton Oilers Edmonton
Dienstag 12.11.2019
Carolina Hurricanes Carolina
8 : 2
Ottawa Senators Ottawa
Washington Capitals Washington
3 : 4
Arizona Coyotes Arizona
Mittwoch 13.11.2019
Boston Bruins Boston
- : -
Florida Panthers Florida
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
New York Rangers NY Rangers
- : -
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
St. Louis Blues St. Louis
- : -
Arizona Coyotes Arizona
Winnipeg Jets Winnipeg
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Anaheim Ducks Anaheim
- : -
Detroit Red Wings Detroit
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Nashville Predators Nashville
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
Minnesota Wild Minnesota
San Jose Sharks San Jose
- : -
Edmonton Oilers Edmonton