Sieg in Spiel 4 - Devils können es doch!NHL: Stanley Cup-Finale

Foto: ESPN AmericaFoto: ESPN America
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Held des Abends auf Seiten der nimmermüden New Jersey Devils hieß Adam Henrique. Der vierte Play-off-Treffer des erst 22-jährigen Stürmers war zugleich sein drittes Siegtor und bislang wohl das wichtigste seiner jungen Karriere, das er für seine Devils erzielte. Über die Stationen Alexei Ponikarovsky und David Clarkson kam der Puck in der 56. Spielminute zum links durchgestarteten Kanadier, der mit seinem Schuss ins kurze Eck LA's Torsteher Jonathan Quick überraschte. Den Sack zu band mit seinem Treffer ins verwaiste Kings-Gehäuse Ilja Kovalchuk (60. Spielminute – Assists: Andy Greene/Bryce Salvador). Der Russe (8 Tore/ 11 Vorlagen/ 19 Punkte) zog damit exakt mit dem bis dahin alleinigen Play-off-Topscorer Anze Kopitar von den Kings gleich. Wieder einmal fand sich die alte Play-off-Floskel bestätigt, dass der letzte immer der schwierigste Sieg ist.

Dabei schien es beschlossene Sache: Die Stanley Cup-Trophäe befand sich zur Übergabe bereit im Staples Center, die Fans der Kings in und außerhalb der Arena waren guten Mutes, an diesem Abend Zeuge des ersten Stanley Cup-Erfolgs ihres Teams werden zu dürfen. Und tatsächlich sprach nach Verlauf der bisherigen Spiele vieles dafür, dass es genau so kommen würde. Die Devils, inklusive ihr Chefcoach Peter DeBoer fragten sich nach den zum Teil auch unglücklich verlorenen drei Spielen längst, was sie noch unternehmen könnten, diese unglaublich stabil agierenden LA Kings zu bezwingen. Die einfachste Antwort darauf lautete: Goalie Jonathan Quick seinen Zauber zu nehmen und endlich mehr als nur einmal zu treffen. Nach zwei torlosen ersten Dritteln gelang das dem Tschechen Patrick Elias (48. - Bryce Salvador/Dainus Zubrus), der per Rückhandschuss für die Führung der Devils sorgte. Eine Premiere in dieser Finalserie. Bei allen drei Niederlagen hatten die Devils stets 0:1 zurückgelegen. Ein gutes Omen für die Mannschaft von Chefcoach Peter DeBoer, die sich dann auch nicht vom schnellen Ausgleich Drew Doughtys bei Kings-Überzahl (49. - Mike Richards/Anze Kopitar) beeindrucken ließ und dran blieb. Den verdienten Lohn in Form eines fünften Spiels vor heimischer Kulisse fuhren mit ihren Treffern Adam Henrique und Ilja Kovalchuk ein. Allen Zweiflern zum Trotz bewiesen die New Jersey Devils, dass noch immer mit ihnen zu rechnen und – auch eine alte Play-off-Weisheit - es erst vorbei ist, wenn die dicke Frau singt.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...