Showdown zwischen McDavid und Eichel – Greiss weiter überragendDer Dienstag in der NHL

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits in der ersten Minute brachte McDavid die Oilers in Front. Genau genommen brauchte der Kanadier nur 22 Sekunden das 1:0 zu erzielen. Im dritten Drittel konnte Cal O'Reilly das 1:1, nach einem grandiosen Rückhand-Pass vom Sam Reinhart, erzielen. In der anschließenden Overtime vergab Jack Eichel auf der einen Seite eine große Chance, im direkten Gegenzug erzielte McDavid mit der Rückhand den 2:1 Siegtreffer für die Oilers.

Thomas Greiss setzt seine beeindruckende Saison für die New York Islanders fort. Mit 31 Saves sicherte er den 3:2 Sieg der Islanders gegen die Vancouver Canucks. Vier Spiele musste der 30-jährige Deutsche zusehen und auf seinen 27. Einsatz warten. Mitspieler Thomas Hickey war anschließend voll des Lobes über die Leistung des Deutschen: „Er hat uns im Spiel gehalten, er war heute unser bester Spieler.“

Mit einer Fangquote von 93,1 Prozent führt Thomas Greiss nun alle Goalies der NHL an und liegt damit vor Vezina Kandidaten (Bester Goalie der Saison) wie Roberto Luongo (Florida) oder Braden Holtby (Washington). Auch sein Gegentorschnitt von 2,18 kann sich sehen lassen (Platz sechs der NHL).Wäre morgen der Start der Playoffs, würden die Washington Capitals auf die Pittsburgh Penguins treffen. Es wäre wieder das Duell Sidney Crosby vs. Alex Ovechkin. Einen kleinen Vorgeschmack auf ein mögliches Duell, in der ersten Playoff-Runde lieferten beide Mannschaften vergangene Nacht. Die Capitals gewannen das Spiel knapp mit 3:2, Crosby verbuchte eine Vorlage, Ovechkin blieb ohne Punkt.