Showdon in Calgary - Spiel sieben Flames gegen Ducks

NHL-Playoffs: Calgary Flames im Stanley-Cup FinaleNHL-Playoffs: Calgary Flames im Stanley-Cup Finale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Relight my Fire...

Der alte Take That Song hat plötzlich wieder Auferstehungserscheinungen.

Die Flammen züngelten gestern auf dem Arrowhead Pond der Ducks, doch hochgeschlagen sind sie letztendlich nicht während der Niederlage der Calgary Flames.

Und jetzt kommt es zum richtigen Showdown, dem verflixten siebenten Spiel.

Das Spiel das keiner haben wollte, erinnert es doch an die unsagbar knappe Stanley-Cup-Finalniederlage 2004.

Und mittlerweile hat es mich auch gepackt Doch möchte ich zuerst etwas anders aufgreifen.

Der Übergang mag sich eigenartig anhören, aber wann haben die Anhänger der Dortmunder Borussia das letzte Mal einen Sieg von Schalke in der zweiten Europapokalrunde euphorisch gefeiert. Oder umgekehrt?

Soweit muss man gehen, um die Beziehung zwischen Calgary und Edmonton zu begreifen, dem „Revierderby“ im Bundesstaat Alberta. Und Edmonton kommt zuerst aufs Eis. Mit einer 3:2-Führung. Und kommt mit einem 0:2 aus der Drittelpause zurück, um das Spiel rumzubiegen.

Alle sitzen in einem Pub in Calgary und schauen gespannt auf die Großleinwand. Es sind nur noch wenige Minuten zu spielen, und eine Edmonton-Niederlage scheint programmiert. Doch zwei schnelle Tore schweißen die Kanadier wieder zusammen und die Calgary Flames Fans springen auf und feiern ihre Nachbarn. Nationalstolz ist hier halt doch nicht nur ein Wort.

Und angestachelt vom Erfolg der Oilers erwartet man Großes von den Flames. Man will es dem gefeierten Rivalen nachmachen und in die nächte Runde vordringen, wo dann ein direktes Aufeinandertreffen anstünde.

Und während in Edmonton auf der „Weißen Meile“ schon gefeiert wird, ist die „Rote Meile“ wie leer gefegt. Die Spieler sind auf dem Eis in Anaheim, die Anhänger in den Bars von Calgary. Und beide Seiten gaben alles.

Es gab diesmal gibt es keine "Red Mile", was sicherlich nicht daran liegt, dass alle morgen wieder zur Arbeit müssen.

Enttäuschung hat einen neuen Namen. Stille. Selbst die Fahrradpolizisten schalteten einen Gang runter und machten es sich auf ihren Sätteln gemütlich. Die Strassenblockade, am vergangenen Samstag noch unvorstellbar, wurde lustlos auf die Seite gestellt. Heute wird eine ruhige Nacht über Calgary liegen. Doch am Mittwoch wird wieder richtig eingeheizt. Wenn es ums ganze geht. Hier in Calgary. Und alle Fans bitten die Spieler nur um eins: „Relight my Fire“. Frank Hupke/Calgary


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...

Florida und Calgary gelingt Serienausgleich, Pittsburgh dicht vor nächster Runde
Sturm steht nach Sweep mit Colorado bereits im Conference-Halbfinale

Die Colorado Avalanche siegen auch in Spiel 4 gegen die Nashville Predators und stehen als erstes Team im Conference-Halbfinale. Die Pittsburgh Penguins erzielen ern...

Serienausgleich auf eigenem Eis: Vier Teams nutzen Heimvorteil
Edmonton Oilers verlieren klar mit 0:4 bei den Los Angeles Kings

Auch die Boston Bruins, St. Louis Blues und Tampa Bay Lightning melden sich mit überzeugenden Siegen vor eigenem Publikum zurück....

Draisatil gelingt bereits drittes Playofftor, Kane mit Hattrick
Edmonton übernimmt nach 8:2-Kantersieg die Serienführung

Minnesota und Toronto gelingen ebenfalls Auswärtssiege und die Führung in der Serie, während Boston erstmals gewinnt und verkürzt. ...