Sharks siegen knapp

Joe Thornton: Vorrunden-Primus und Playoff-NieteJoe Thornton: Vorrunden-Primus und Playoff-Niete
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur vier NHL-Spiele standen in der vergangenen Nacht auf dem Plan. Die San Jose Sharks und die St. Louis Blues geizten in ihrer Partie mit Toren.

Mit 1:0 siegten die Sharks dank des Treffers von Milan Michalek rund drei Minuten vor dem Ende. Christian Ehrhoff scheiterte Mitte des Schlussabschnitts mit einem Penalty an Blues-Goalie Manny Legace. + + + Erst im Shootout zwangen die New Jersey Devils Jochen Hecht und die Buffalo Sabres in die Knie. Zach Parise wurde der siegbringende Treffer gutgeschrieben. Arron Asham vergab für die Devils im ersten Drittel einen Penalty. + + + Die Montreal Canadiens siegten mit 5:1 bei den Florida Panthers. Trotz des scheinbar deutlichen Ergebnisses war Habs-Goalie Cristobal Huet der Held des Abends. Der Franzose entschärfte 40 Schüsse. + + + Im Duell zweier deutscher Spieler unterlagen die Boston Bruins mit 3:4 bei den Carolina Hurricanes. Dennis Seidenberg (Carolina) und Marco Sturm (Boston) blieben ohne Punkt, Eric Staal gelang nach rund vier Minuten im Schlussdrittel das game-winning Goal. (Dennis Kohl)