Sharks können doch noch siegen

Joe Thornton: Vorrunden-Primus und Playoff-NieteJoe Thornton: Vorrunden-Primus und Playoff-Niete
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 3:2 Sieg nach Shootout gegen die Washington Capitals haben die San Jose Sharks gezeigt, dass sie das Siegen nicht verlernt haben.
Joe Pavelski und Jonathan Cheechoo trafen im Shootout, nachdem Matt Carle und Patrick Rissmiller in der regulären Spielzeit getroffen hatten. Shaone Morrisonn und Brian Sutherby erzielten die Tore für die Caps.
Die Sharks gingen nach zuletzt drei Niederlagen in Folge sichtlich verunsichert in die Partie und gerieten durch Morrisonn und Sutherby in der 10. und 11. Minute mit 0:2 in Rückstand. Patrick Rissmiller stellte mit seinem späten Treffer des ersten Abschnitts zumindest den Anschluss für die schwächelnden Sharks her, bei denen Christian Ehrhoff und Marcel Goc ohne Skorerpunkt blieben.
Nachdem das zweite Drittel torlos geblieben war, erlöste Matt Carles Powerplay-Treffer zum Ausgleich nach rund sechs Minuten des Schlussabschnitts die Anhänger der Sharks, die bereits die vierte Nierderlage in Serie fürchteten. Das Team von Ron Wilson drückte nun auf den Führungstreffer, scheiterte jedoch immer wieder am glänzend aufgelegten Kölzig-Ersatz, Brent Johnson. Er und sein Gegenüber Nabokov ließen in der Folge keinen weiteren Gegentreffer mehr zu, so dass der Gewinner per Shootout ermittelt werden musste. Auf Seiten der Sharks trafen Cheechoo und Pavelski, für die Caps konnte lediglich Matt Pettinger erfolgreich verwandeln. Alexander Semin sowie Alexander Ovechkin scheiterten mit ihren Versuchen jeweils an Evgeni Nabokov im Tor der Sharks.
Während die Caps in der Eastern Conference wohl nur noch theoretische Chancen auf die Endrundenteilnahme haben, geht es für die Sharks um das wichtige Heimrecht. Derzeit liegen die Kalifornier auf Rang fünf der Western Conference. Allerdings ist hier noch lange nichts entschieden, denn den Dritten aus Vancouver (74 Punkte) trennen lediglich vier Zähler vom Achten aus Calgary (70 Punkte). (Dennis Kohl)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....