Shanahan erzielt Hattrick - Detroit siegt 6:2

NHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlierenNHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlieren
Lesedauer: ca. 6 Minuten

Wiedergutmachung war bei den Detroit Red Wings angesagt und die sollte ihnen im Spiel gegen die Edmonton Oilers eindrucksvoll gelingen. Am Dienstag hatte der amtierende Stanley Cup Champion nach 3:0 Führung noch mit 3:4 n.V. gegen die Vancouver Canucks verloren, aber gestern ging man mit dem Vorsprung besser um.

Die Saisontore Nr. 21 und 22 von Brendan Shanahan bedeuteten nach dem ersten Drittel eine 2 :0 Führung. Der erste Streich des Außenstürmers war der einzige Treffer des Abends, den die Gastgeber nicht im Powerplay erzielten. Den Vorsprung baute Tomas Holmström in der 26.Minute zunächst weiter aus. Kurz darauf verkürzte Jani Rita für die kanadischen Gäste, aber diesmal ließen sich die Red Wings davon nicht verunsichern. Holmström stellte den alten Abstand mit seinem zweiten Überzahltreffer innerhalb von 4:01 Minuten wieder her, ehe Igor Larionov noch im zweiten Abschnitt mit dem 5:1 letzte Zweifel am Erfolg Detroits ausräumte. In der 50.Minute zeigte Todd Marchant dann zwar, dass auch die Oilers im Powerplay zuschlagen können, aber zwei Tore waren für Edmonton an diesem Abend einfach viel zu wenig. Seinen Hattrick komplettierte Shanahan schließlich nach einer 2-1 Situation und Pass von Larionov. Zu diesem Zeitpunkt hatte Jussi Markkanen ( 16 Saves ) im Gehäuse der Gäste schon längst den Platz von Tommy Salo, der bei 20 Schüssen vier Tore kassiert hatte, eingenommen. Ein starkes Spiel bei den Red Wings machten neben Shanahan auch die Stürmerkollegen Brett Hull und Sergei Fedorov, die jeweils drei Assists sammelten.

Keine Chance auf einen Punktgewinn bei den Philadelphia Flyers hatten die Los Angeles Kings, die immerhin eine kleine Hoffnung auf einen Playoff Platz haben. Die Kalifornier, die schon fast die gesamte Saison über mit erheblichen Verletzungssorgen zu kämpfen haben, unterlagen klar mit 5:0. Dennis Seidenberg blieb für die Gastgeber zwar ohne Scorerpunkt, aber er spielte immerhin 15 Minuten und kam zu drei Torschüssen und beendete die Partie mit einer +- Bilanz von +1. In der Offensive setzten vor allem Verteidiger Eric Desjardins und Eric Chouinard die Akzente. Das 1:0 und damit das Game Winning Goal ging bereits in der fünfzehnten Minute auf das Konto von Radovan Somik. Im zweiten Abschnitt erhöhte Eric Chouinard dann für die Flyers. Einen Schuss von Desjardins hatte Jamie Storr noch parieren können, aber anschließend leitete Marty Murray die Scheibe weiter an Chouinard, der sein drittes Saisontor erzielte. Im Schlussabschnitt feierte dann Cristobal Huet sein NHL Debüt im Tor der Kalifornier, aber auch das brachte den Kings recht wenig. Er kassierte bei 12 Schüssen Tore von Recchi und Chouinard, während Verteidiger Kim Johnsson zwischenzeitlich noch zu einem Empty Net Goal kam. Beim 5:0 Chouinards gelang Eric Desjardins sein dritter Assist der Begegnung. Seinen zweiten Shutout der Saison durfte nach der Schlusssirene schließlich Roman Cechmanek feiern. Der Tscheche hatte zuvor 28 Torschüsse der Gäste entschärft.

Eine deutliche 2:6 Pleite kassierten die Washington Capitals zuhause gegen Toronto. Einen rabenschwarzen Tag hatte Olaf Kölzig, der nur 16 von 22 Torschüssen abwehren konnte. Gary Roberts erzielte für die Leafs, die vier von sieben Powerplays ausnutzten, seine ersten beiden Saisontore und Mikael Renberg, Jonas Höglund, Travis Green und Robert Reichel trugen sich bei den Gästen ebenfalls in die Trefferliste ein, während Kip Miller und Jaromir Jagr das Ergebnis aus Sicht der Capitals wenigstens etwas freundlicher gestalteten.

Nur zwei von fünf Torschüssen konnte Fred Braithwaite im Tor der St. Louis Blues gegen die Vancouver Canucks abwehren. Nachdem Nolan Baumgartner, Artem Chubarov und Brendan Morrison für die Treffer zum 3:0 der Gäste getroffen hatte, wurde er durch Brent Johnson ersetzt. Der durfte zwar miterleben, wie Keith Tkachuk und Cory Stillman mit zwei Toren wieder für Spannung sorgten, aber Matt Cookes zehnten Saisontreffer zum 2:4 Endstand konnte er in der 50.Minute nicht verhindern.

Souverän mit 5:2 siegte die Colorado Avalanche in Pittsburgh. Michal Rozsival und Tomas Surovy überwanden Patrick Roy ( 26 Saves ) zwar, aber auf der anderen Seite konnte man Dean Mcammond ( 2 Tore ) und Steven Reinprecht ( 1 Tor, 2 Assists ) nicht stoppen. Für die 2:0 Führung hatten zu Beginn des zweiten Abschnitts Martin Skoula und Milan Hejduk gesorgt. Eine bittere 1:2 Niederlage im Kampf um einen Playoff Platz kassierten die Chicago Blackhawks gegen die Phoenix Coyotes. Das 0:1 Paul Maras glich Eric Daze zwar im Mitteldrittel aus, aber auf Daniel Brieres 1:2 wussten die Gastgeber keine Antwort mehr.

Eine 3:1 Führung nach Toren von Todd White, Shaun VanAllen ( 2x ) und dem zwischenzeitlich Ausgleich Matt Cullens verspielten die Ottawa Senators noch gegen die Florida Panthers. Zwischen der 48.und 60.Minute machten Jeff Toms, Marcus Nilson und Ivan Majesky aus dem Rückstand beim Topteam für den klaren Außenseiter überraschend einen knappen 4:3 Erfolg. Zwei Treffer von Denis Arkhipov und eine starke Leistung von Goalie Tomas Vokoun ( 38 Saves ) trugen maßgeblich zum 4:1 Sieg der Nashville Predators gegen die Calgary Flames

bei. Lediglich Steve Begin traf für die Kanadier, während Scott Hartnell und Rem Murray für die Gastgeber den Rest erledigten.

Die Statistiken aller Spiele

Detroit Red Wings - Edmonton Oilers 6:2

1:0 Brendan Shanahan ( 21), 3:07

2:0 Brendan Shanahan ( 22, PP ) (Pavel Datsyuk, Sergei Fedorov), 11:55

3:0 Tomas Holmstrom ( 14, PP ) (Jason Woolley, Brett Hull), 25:29

3:1 Jani Rita ( 3 ) (Steve Staios, Anson Carter), 26:36

4:1 Tomas Holmstrom ( 15, PP ) (Brett Hull, Sergei Fedorov), 29:30

5:1 Igor Larionov ( 6, PP ) (Brett Hull, Jason Woolley), 34:43

5:2 Todd Marchant ( 14, PP ) (Janne Niinimaa, Mike Comrie), 49:11

6:2 Brendan Shanahan ( 23, PP ) (Igor Larionov, Sergei Fedorov), 52:34

Curtis Joseph ( 33 Saves ) - Tommy Salo ( 20 Schüsse – 16 Saves ) / Jussi Markkanen ( 18 Schüsse – 16 Saves )

Philadelphia Flyers - Los Angeles Kings 5:0

1:0 Radovan Somik ( 3 ), 14:42

2:0 Eric Chouinard ( 3 ) (Marty Murray, Eric Desjardins), 22:57

3:0 Mark Recchi ( 16, PP ) (Eric Desjardins), 48:15

4:0 Kim Johnsson ( 5, Empty net), 56:55

5:0 Eric Chouinard ( 4 ) (Marty Murray, Eric Desjardins), 57:58

Roman Cechmanek ( 28 Saves ) - Jamie Storr ( 22 Schüsse – 20 Saves ) / Cristobal Huet ( 12 Schüsse – 10 Saves )

Washington Capitals - Toronto Maple Leafs 2:6

0:1 Mikael Renberg ( 13, PP ) (Tie Domi, Nik Antropov), 8:30

0:2 Gary Roberts ( 1, PP ) (Robert Svehla, Alexander Mogilny), 32:02

1:2 Kip Miller ( 12 ) (Sergei Gonchar, Robert Lang), 33:54

1:3 Jonas Hoglund ( 13 ) (Alexander Mogilny, Jyrki Lumme), 40:59

2:3 Jaromir Jagr ( 32 ) (Robert Lang), 49:55

2:4 Travis Green ( 10 ) (Alyn Mccauley, Darcy Tucker), 51:41

2:5 Gary Roberts ( 2, PP ) (Mats Sundin, Alexander Mogilny), 57:40

2:5 Robert Reichel ( 9,PP ) (Gary Roberts, Tie Domi), 59:45

Olaf Kölzig ( 16 Saves ) - Ed Belfour ( 25 Saves )

St. Louis Blues - Vancouver Canucks 2:4

0:1 Nolan Baumgartner ( 1, PP ) (Trevor Linden, Mattias Ohlund), 5:41

0:2 Artem Chubarov ( 7, PP ) (Nolan Baumgartner, Mattias Ohlund), 13:39

0:3 Brendan Morrison ( 15, UZ) (Murray Baron), 22:16

1:3 Keith Tkachuk ( 28 ) (Cory Stillman, Barret Jackman), 31:03

2:3 Cory Stillman ( 18, PP) (Keith Tkachuk, Eric Boguniecki), 34:21

2:4 Matt Cooke ( 10 ) (Brent Sopel), 49:16

Fred Braithwaite ( 5 Schüsse – 2 Saves ) / Brent Johnson ( 9 Schüsse – 8 Saves ) - Peter Skudra ( 22 Saves )

Pittsburgh Penguins - Colorado Avalanche 2:5

0:1 Martin Skoula ( 3 ) (Alex Tanguay), 21:31

0:2 Milan Hejduk ( 33 ) (Peter Forsberg, Rob Blake), 25:04

1:2 Michal Rozsival ( 4 ) (Wayne Primeau), 29:47

1:3 Dean Mcammond ( 9 ) (Steven Reinprecht, Radim Vrbata), 30:38

2:3 Tomas Surovy ( 3 ) (Ville Nieminen, Randy Robitaille), 41:56

2:4 Dean Mcammond ( 10, PP ) (Steven Reinprecht, Radim Vrbata), 45:06

2:5 Steven Reinprecht ( 12 ) (Riku Hahl, Scott Parker), 47:39

Johan Hedberg ( 25 Saves ) - Patrick Roy ( 26 Saves )

Chicago Blackhawks - Phoenix Coyotes 1:2

0:1 Paul Mara ( 6 ) ( Tony Amonte, Brian Savage), 19:49

1:1 Eric Daze ( 15 ) (Steve Sullivan, Alexei Zhamnov), 31:38

1:2 Daniel Briere ( 14 ), 57:52

Jocelyn Thibault ( 24 Saves ) - Brian Boucher ( 25 Saves )

Ottawa Senators - Florida Panthers 3:4

1:0 Todd White ( 21 ) (Daniel Alfredsson, Josh Langfeld), 39:44

1:1 Matt Cullen ( 10 ) (Andreas Lilja, Jaroslav Bednar), 44:09

2:1 Shaun Van Allen ( 11, PP) (Wade Redden, Karel Rachunek), 46:34

3:1 Shaun Van Allen ( 12 ) (Peter Schaefer, Daniel Alfredsson), 47:15

3:2 Jeff Toms ( 2 ) (Stephane Matteau, Ivan Novoseltsev), 47:35

3:3 Marcus Nilson ( 12 ) (Olli Jokinen, Viktor Kozlov), 55:14

3:4 Ivan Majesky ( 3 ) ( Olli Jokinen), 59:35

Martin Prusek ( 23 Saves ) - Roberto Luongo ( 28 Saves )

Nashville Predators - Calgary Flames 4:1

1:0 Scott Hartnell ( 8 ) ( Scott Walker, Bill Houlder), 23:44

1:1 Steve Begin ( 3 ) (Martin Gelinas, Bob Boughner), 27:57

2:1 Denis Arkhipov ( 6 ) (Vitali Yachmenev, Karlis Skrastins), 30:32

3:1 Denis Arkhipov ( 7 ) (Kimmo Timonen), 34:23

4:1 Rem Murray ( 10 ) (Greg Johnson, Adam Hall), 55:08

Tomas Vokoun ( 38 Saves ) - Jamie McLennan ( 27 Saves )