Seider mit zwei Vorlagen bei NHL-DebütGrubauer und Seattle mit erstem Franchise-Erfolg

Moritz Seider wurde durch seine starken Leistungen im Oktober als bester Rookie des Monats ausgezeichnet! (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)Moritz Seider wurde durch seine starken Leistungen im Oktober als bester Rookie des Monats ausgezeichnet! (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Detroit Red Wings - Tampa Bay Lightning 6:7 n.V.

Das NHL-Debüt von Moritz Seider war eine Achterbahn der Gefühle. Trotz eines drei-Tore-Vorsprungs im Schlussdrittel schafften es seine Red Wings nicht am Ende gegen Meister Tampa Bay als Sieger vom Eis zu gehen. Die Lightning zeigten dabei enorme Comeback-Qualitäten und glichen einen 3:6-Rückstand innerhalb von weniger als vier Minuten im Schlussdrittel zum 6:6 aus. Dabei durften sich die Bolts besonders auf ihre Stars Nikita Kucherov (1 Tor, 3 Vorlagen), Steven Stamkos (2 Tore, 1 Vorlagen) und Victor Hedman (4 Vorlagen) verlassen. Zum Matchwinner avancierte aber Ondrej Palat (2 Tore) mit dem Overtime-Treffer zum 7:6. Auf Seiten Detroits war Stürmer Tyler Bertuzzi mit vier Toren der vermeintliche Held. Vor allem sein erster Treffer zum 2:0 war einer für die Highlights des Jahres, da er mit einem tollen Move durch die eigenen Beine die Gegenspieler Victor Hedman und Mikhail Sergachev vernaschte. Der 20-jährige Seider überzeugte mit zwei Vorlagen, einem Plus-Minus-Wert von +1 und hatte mit drei Checks die meisten seines Teams. Zudem erhielt er mit 20:21 Minuten enorm viel Eiszeit und durfte auch in Überzahl (5:26 Minuten meiste Eiszeit des Teams) und Unterzahl (3:06 Minuten) ran. 

Ottawa Senators - Toronto Maple Leafs 3:2

Tim Stützle startete mit den Ottawa Senators erfolgreich in die Saison und feierte einen 3:2-Sieg gegen Toronto. Den Grundstein des Erfolgs legte Ottawa im ersten Abschnitt mit einer 3:0-Führung durch Chris Tierney, Tyler Ennis und Alex Formenton. Die Maple Leafs wachten zu spät auf und konnten im dritten Drittel nur noch durch Jason Spezza und William Nylander auf 2:3 verkürzen. Der Sieggarant der Senators war der schwedische Torhüter Anton Forsberg, der mit 46 Paraden einen Karrierebestwert aufstellte. Stützle verbuchte einen Assist und hatte einen Plus-Minus-Wert von +1 in 16:57 Minuten Einsatzzeit. 

Nashville Predators - Seattle Kraken 3:4

Nationaltorhüter Philipp Grubauer feierte mit den Seattle Kraken den ersten Franchise-Sieg beim 4:3 gegen die Nashville Predators. Der 29-Jährige machte mit 27 Paraden und einer Fangquote von 90% eine gute Partie und hielt für sein Team vor allem im Schlussabschnitt, den Nashville mit 13:1-Torschüssen klar dominierte, den Sieg fest. Doppeltorschütze Brandon Tanev, Alex Wennberg und Jared Mcann markierten die Treffer für die Kraken, während Roman Josi und Mikael Granlund für Nashville erfolgreich waren. 

Los Angeles Kings - Vegas Golden Knights 6:2

Einen überraschend klaren Sieg feierten die von Co-Trainer Marco Sturm trainierten Los Angeles Kings gegen die favorisierten Vegas Golden Knights. Am 6:2-Heimerfolg hatten vor allem die beiden Routiniers Anze Kopitar (3 Tore, 2 Vorlagen) und Drew Doughty (1 Tor, 3 Vorlagen) großen Anteil.

Die weiteren Ergebnisse vom 14.10.2021 in der Übersicht:

Buffalo Sabres - Montreal Canadiens 5:1

Florida Panthers - Pittsburgh Penguins 5:4 n.V.

New York Rangers - Dallas Stars 2:3 n.V.

Carolina Hurricanes - New York Islanders 6:3

Columbus Blue Jackets - Arizona Coyotes 8:2

Grubauer nach fünf Minuten und drei Gegentoren ausgewechselt
Stützle trifft bei Senators-Erfolg im Penaltyschießen

Die Seattle Kraken verlieren 1:6 gegen die Pittsburgh Penguins, während Ottawa den dritten Sieg in Folge feiert. Boudreau gewinnt bei seinem Debüt als Coach der Vanc...

Trainerentlassungen bei Vancouver Canucks und Philadelphia Flyers.
Nach Matchstrafe gegen McDavid: Edmonton verliert gegen Los Angeles Kings

Die Edmonton Oilers kassieren drei Unterzahltore nach einer Matchstrafe gegen Connor McDavid und verlieren so die Auswärtspartie bei den Los Angeles Kings. Tampa Bay...

Nico Sturm siegt mit Minnesota Wild, bleibt aber punktlos
Moritz Seider trifft in der Verlängerung, Tim Sützle erzielt drei Punkte

Alexander Ovechkin erzielt Tor Nummer 750 und entscheidet damit das Spiel der Washington Capitals gegen die Columbus Blue Jackets...

Draisaitl mit Tor und Vorlage, Grubauer pariert 29 Schüsse
Grubauer führt Seattle zu Erfolg gegen Draisaitl und Edmonton

Die Seattle Kraken bestätigen ihren Aufwärtstrend und gewinnen gegen die Edmonton Oilers. Vegas Golden Knights und Winnipeg Jets feiern Schützenfeste....

Connor McDavid gewinnt Superstar-Duell gegen Sidney Crosby
Red Wings besiegen Kraken: Moritz Seider mit zwei Assists, Thomas Greiss feiert Sieg Nummer 150

Auston Matthews erzielt Hattrick in überzeugendem Sieg der Toronto Maple Leafs gegen Colorado Avalanche....

27 Punkte und 15 Tore in 13 Spielen
Leon Draisaitl ist Spielers des Monats November

Der Topscorer der Liga befindet sich in einer unglaublichen Verfassung und verdient sich damit die Auszeichnung zum Spieler des Monats. Torhüter Jack Campbell von de...

Predators-Stürmer Forsberg erzielt vier Tore
Minnesota und Detroit bauen Siegesserien aus

Moritz Seider und Nico Sturm bleiben mit ihren Teams weiter siegreich. Die Florida Panthers drehen ein packendes Duell gegen Washington mit vier Toren im Schlussabsc...