Seidenberg legt bei Bruins-Sieg aufNHL aktuell

Dennis Seidenberg - Foto: flickr.com/photos/slidingsideways/Dennis Seidenberg - Foto: flickr.com/photos/slidingsideways/
Lesedauer: ca. 1 Minute

Boston Bruins - New York Islanders 6:2 (3:2, 0:0, 3:0)

Der amtierende Stanley-Cup-Sieger, die Boston Bruins, scheinen immer besser in Fahrt zu kommen. Dem 7:0-Auswärtserfolg über die Toronto Maple Leafs folgte in der vergangenen Nacht ein nie gefährdeter Sieg über die New York Islanders. Der 6:2-Sieg war nun bereits der dritte in Folge für das Team rund um Dennis Seidenberg. Dieser krönte seine fast 20 Minuten Eiszeit mit der Vorlage zum 5:2-Zwischenstand und besserte somit sein Punktekonto auf drei Vorlagen aus 13 Spielen aus. Nach dem beim Sieg über Toronto noch Tyler Seguin der Mann des Abends war, ging diese Auszeichnung nun an Nathan Horton, der mit zwei Toren und einer Vorlage maßgeblich zum Erfolg der Bruins beitrug. Den frühen Führungstreffer der Bruins konnte Matt Moulson zwar noch einmal ausgleichen, doch außer ihm traf nur noch Michael Grabner. Milan Lucic, David Krejci, Benoit Pouliot und Tyler Seguin erzielten die restlichen Treffer für Boston. Besonders Seguin scheint gut in die Saison gefunden zu haben, kann er doch bereits nach 13 Spielen auf acht Tore und sieben Vorlagen zurück blicken. Während Evgeni Nabokov im Tor der Islanders seinen Platz nach rund 15 Minuten Al Montoya räumte erhielt Tuukka Rask den Vorzug vor Tim Thomas.

San José Sharks - Los Angeles Kings 4:2 (3:1, 0:0, 1:1)

Im zweiten Spiel des Abends mussten die Mannen der LA Kings in San José antreten. Bei den Sharks, für die zuletzt auch öfters Thomas Greiss das Tor hüten durfte, begann an diesem Abend aber Antti Niemi im Tor der Gastgeber. Jedoch musste eben Niemi als Erster hinter sich greifen, als nach rund sechs Minuten Jack Johnson in Überzahl zur Führung einnetzen konnte. Die Sharks ließen sich jedoch davon nicht beeindrucken und schlugen noch im ersten Spielabschnitt eiskalt zurück. Binnen einer Minute drehten die Routiniers Joe Thornton und Patrick Marleau das Spiel. Dan Boyle erhöhte im Rahmen eines Powerplays auf 3:1. Nachdem das zweite Drittel torlos verlaufen war, war es im letzten Spielabschnitt auf Seiten San José Logan Couture vergönnt zu treffen. Anze Kopitar betrieb am Ende Ergebniskosmetik und markierte den Treffer zum 4:2-Endstand.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
3:2-Auswärtssieg in Vancouver in Spiel 7
Die Edmonton Oilers ziehen ins Conference Final ein

Mit einer dominanten Leistung holen sich die Edmonton Oilers Spiel 7 in Vancouver....

Leon Draisaitl gelingt historischer 100. Playoff-Punkt
Edmonton Oilers erzwingen Spiel 7 gegen Vancouver

Die Edmonton Oilers haben die Nerven in Spiel 6 behalten und feierten einen klaren 5:1-Erfolg vor heimischer Kulisse gegen die Vancouver Canucks und glichen damit di...

Saisonaus für Boston und Colorado
Florida Panthers und Dallas Stars ziehen ins Halbfinale ein

Die Florida Panthers haben das Finale der Eastern Conference komplettiert und treffen dort auf die New York Rangers, die Dallas Stars müssen hingegen noch auf den Ge...

Stanley Cup-Sieger 2019 mit St. Louis Blues
Craig Berube neuer Head-Coach der Toronto Maple Leafs

Die Toronto Maple Leafs haben Meistertrainer Craig Berube verpflichtet, der das kanadische Traditionsteam zum Erfolg führen soll. ...

3:2-Serienführung für die Vancouver Canucks
Oilers kassieren Last Minute-Knockout, Chris Kreider schießt New York in die nächste Runde

Den Vancouver Canucks fehlt damit nur noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde, die New York Rangers stehen im Finale der Eastern Conference. ...

Sechs Monate Sperre für Valeri Nichushkin
Colorado Avalanche wendet das Saison-Aus ab

Mit einem überzeugenden 5:3-Auswärtssieg hat Ex-Meister Colorado Avalanche seine Saison um mindestens ein Spiel verlängert....

Playoff-Topscorer Leon Draisaitl mit Tor und Vorlage
Edmonton schafft Serienausgleich, Boston wendet Saisonaus vorerst gegen Florida ab

Die Edmonton Oilers haben in Spiel 4 zunächst eine 2:0-Führung verspielt, bevor sie noch mit dem Siegtreffer in der Schlussminute die Serie gegen Vancouver ausgliche...

Hurricanes mit vier Treffern im Schlussabschnitt
Carolina wehrt zweiten Matchball der Rangers ab, Dallas nur noch einen Sieg vom Halbfinale entfernt

Während die New York Rangers auch den zweiten Matchball hintereinander gegen die Carolina Hurricanes nicht nutzen konnten, stehen die Dallas Stars im Duell mit den C...

Leon Draisaitl nun Playoff-Topscorer
Bittere Niederlage für Edmonton in Spiel 3 gegen Vancouver, Florida fehlt nur noch ein Sieg gegen Boston

Während den Edmonton Oilers eine ungewohnte Abschlussschwäche zum Verhängnis in Spiel 3 wurde, konnten sich die Florida Panthers drei Matchbälle zum Einzug in das Pl...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Donnerstag 23.05.2024
New York Rangers NY Rangers
0 : 3
Florida Panthers Florida
Freitag 24.05.2024
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Samstag 25.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Sonntag 26.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Dienstag 28.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Mittwoch 29.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Donnerstag 30.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Sonntag 02.06.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter