Sean Avery wieder ein Ranger

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Grund für die Rückkehr des NHL-Rowdies liegt in der Verletzung des New Yorker Center Mike Rupp, dessen Knieverletzung sich als längerwierig herausstellte, als zunächst gedacht.

Avery wurde unmittelbar nach dem Vorbereitungsspiel gegen den EV Zug in der Schweiz von den Rangers auf die Waiver-Liste gesetzt und landete somit bei deren Farmteam, den Connecticut Whale. "Ich denke, wir haben bessere Spieler als Sean Avery", so die Begründung von John Tortorella Anfang Oktober. Und auch heute hält sich die Begeisterung des Chef-Trainers für den Kanadier in Grenzen: "Zurzeit ist es die einzig richtige Entscheidung, aber es war ebenso richtig, ihn damals wegzuschicken", erklärt Tortorella.

Bis Dienstagmittag wurde Avery zunächst auf die "Re-Entry-"Waiver-Liste gesetzt, so dass die anderen 29 NHL-Clubs für 24 Stunden die Möglichkeit erhielten, ihn für sich zu gewinnen. Allerdings hatten die Vereine vorzeitig ihr Desinteresse bekundet.

Am heutigen Mittwoch wird der 31-Jährige nun beim Rangers-Training in Greenburgh erwartet, doch ob er bereits morgen im Heimspiel gegen die Anaheim Ducks mit dabei sein wird, ist noch nicht sicher. "Ich weiß noch nicht, wie das Line-up am Donnerstag aussieht. Wir werden sehen, wie alles funktioniert", möchte der Trainer abwarten.

Sean Avery ist nicht nur als Sportler für sein unbeherrschtes Auftreten bekannt, sondern auch abseits der Eisfläche. Zuletzt wurde er nach einem Angriff auf einen Polizisten verhaftet, der Avery aufgrund zu lauter Partymusik aufgesucht hatte. Doch auch positive Schlagzeilen gibt es über den Stürmer: So setzt sich der NHL-Star für homosexuelle Eishockeyspieler und die gleichgeschlechtliche Ehe ein.

Während seiner Zeit bei den Connecticut Whale, für die er gerade einmal zwei Partien bestritt, schoss er ein Tor und handelte sich sieben Strafminuten ein. Für die New York Rangers stand Avery bislang 249 Mal auf dem Eis und sammelte 120 Scorerpunkte.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...