Sean Avery wieder ein Ranger

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Grund für die Rückkehr des NHL-Rowdies liegt in der Verletzung des New Yorker Center Mike Rupp, dessen Knieverletzung sich als längerwierig herausstellte, als zunächst gedacht.

Avery wurde unmittelbar nach dem Vorbereitungsspiel gegen den EV Zug in der Schweiz von den Rangers auf die Waiver-Liste gesetzt und landete somit bei deren Farmteam, den Connecticut Whale. "Ich denke, wir haben bessere Spieler als Sean Avery", so die Begründung von John Tortorella Anfang Oktober. Und auch heute hält sich die Begeisterung des Chef-Trainers für den Kanadier in Grenzen: "Zurzeit ist es die einzig richtige Entscheidung, aber es war ebenso richtig, ihn damals wegzuschicken", erklärt Tortorella.

Bis Dienstagmittag wurde Avery zunächst auf die "Re-Entry-"Waiver-Liste gesetzt, so dass die anderen 29 NHL-Clubs für 24 Stunden die Möglichkeit erhielten, ihn für sich zu gewinnen. Allerdings hatten die Vereine vorzeitig ihr Desinteresse bekundet.

Am heutigen Mittwoch wird der 31-Jährige nun beim Rangers-Training in Greenburgh erwartet, doch ob er bereits morgen im Heimspiel gegen die Anaheim Ducks mit dabei sein wird, ist noch nicht sicher. "Ich weiß noch nicht, wie das Line-up am Donnerstag aussieht. Wir werden sehen, wie alles funktioniert", möchte der Trainer abwarten.

Sean Avery ist nicht nur als Sportler für sein unbeherrschtes Auftreten bekannt, sondern auch abseits der Eisfläche. Zuletzt wurde er nach einem Angriff auf einen Polizisten verhaftet, der Avery aufgrund zu lauter Partymusik aufgesucht hatte. Doch auch positive Schlagzeilen gibt es über den Stürmer: So setzt sich der NHL-Star für homosexuelle Eishockeyspieler und die gleichgeschlechtliche Ehe ein.

Während seiner Zeit bei den Connecticut Whale, für die er gerade einmal zwei Partien bestritt, schoss er ein Tor und handelte sich sieben Strafminuten ein. Für die New York Rangers stand Avery bislang 249 Mal auf dem Eis und sammelte 120 Scorerpunkte.

New York Rangers spielen erstmals wieder vor Zuschauern und feiern 6:2-Sieg gegen Boston
Sechster Sieg in Folge für Sturm mit Minnesota, Grubauer auf der Bank bei Avalanche-Sieg

Minnesota feiert den sechsten Erfolg hintereinander und beendet damit die Siegesserie der Los Angeles Kings von sechs Spielen. Colorado gewinnt ohne Grubauer gegen A...

Samstag: 19:00 Uhr
Calgary Flames - Ottawa Senators - mit Tim Stützle im kostenlosen Livestream

Die Ottawa Senators empfangen am Samstagabend (19 Uhr) zur besten deutschen Uhrzeit die Calgary Flames im Canadian Tire Centre. Wie ihr das Spiel kostenlos schauen k...

Minnesota Wild besiegt Colorado Avalanche
Nico Sturm trifft doppelt bei seiner Tor-Premiere

Beim vierten Sieg in Folge der Minnesota Wild versetzt Nico Sturm den Avs den endgültigen Knock-Out – seine Kollegen Mats Zuccarello und Zach Parise erreichen Meilen...

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Fünfter Sieg in Folge für Co-Trainer Marco Sturm mit Los Angeles Kings
Rieder verletzt sich bei Sabres-Niederlage, Pleite für Grubauer und Sieg für Minnesota mit Sturm

Nur Nico Sturm konnte von den deutschen Akteuren einen Erfolg mit den Minnesota Wild verbuchen, während Philipp Grubauer mit Colorado gegen Vegas verliert und Tobias...

Stützle jubelt über fünften Saisonsieg mit Ottawa
Outdoor-Game: Pastrnak führt Boston mit Hattrick zu Sieg gegen Flyers

Die Boston Bruins gewinnen am Lake Tahoe das Freiluftspiel gegen die Philadelphia Flyers mit 7:3. Tim Stützle feiert Achtungserfolgt mit den Ottawa Senators gegen di...

Crosby punktet in seinem 1000. NHL-Spiel doppelt, Edmonton mit Kantersieg gegen Calgary
Outdoor-Game am Lake Tahoe: Grubauer gewinnt mit Colorado gegen Vegas trotz achtstündiger Unterbrechung

Leon Draisaitl und Dominik Kahun steuern Vorlagen bei 7:1-Sieg der Oilers bei, während Connor McDavid mit Hattrick und fünf Punkten überragt. Nico Sturm und Tobias R...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Samstag 27.02.2021
Arizona Coyotes Arizona
2 : 3
Colorado Avalanche Colorado
Minnesota Wild Minnesota
3 : 1
Los Angeles Kings Los Angeles
Buffalo Sabres Buffalo
0 : 3
Philadelphia Flyers Philadelphia
New York Rangers NY Rangers
6 : 2
Boston Bruins Boston
Nashville Predators Nashville
2 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
New Jersey Devils New Jersey
2 : 5
Washington Capitals Washington
Ottawa Senators Ottawa
3 : 6
Calgary Flames Calgary
Sonntag 28.02.2021
Chicago Blackhawks Chicago
3 : 5
Detroit Red Wings Detroit
Minnesota Wild Minnesota
4 : 3
Los Angeles Kings Los Angeles
Arizona Coyotes Arizona
2 : 6
Colorado Avalanche Colorado
New York Islanders NY Islanders
3 : 4
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
5 : 0
Dallas Stars Dallas
Florida Panthers Florida
3 : 4
Carolina Hurricanes Carolina
Anaheim Ducks Anaheim
2 : 3
Vegas Golden Knights Vegas
San Jose Sharks San Jose
6 : 7
St. Louis Blues St. Louis
Winnipeg Jets Winnipeg
2 : 1
Montréal Canadiens Montréal
Edmonton Oilers Edmonton
0 : 4
Toronto Maple Leafs Toronto
Nashville Predators Nashville
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
Buffalo Sabres Buffalo
- : -
Philadelphia Flyers Philadelphia
New York Islanders NY Islanders
- : -
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
New York Rangers NY Rangers
1 : 4
Boston Bruins Boston
New Jersey Devils New Jersey
- : -
Washington Capitals Washington