Schützenfest in Dallas

Schützenfest in DallasSchützenfest in Dallas
Lesedauer: ca. 3 Minuten

New Jersey Devils - Boston Bruins 3:4 (0:0, 1:1, 2:3)

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelte sich in der vergangenen Nacht in New Jersey. Gegen den amtierenden Meister aus Boston, die mit breiter Brust und fünf Siegen aus den letzten fünf Spielen antraten, endete das erste Drittel torlos. Auch im zweiten Spielabschnitt egalisierten sich die beiden Teams, denn während David Clarkson bei doppelter Überzahl Tim Thomas im Tor der Bruins überwand glich Chriss Kelly rund fünf Minuten später wieder aus. So ging es in den Schlussabschnitt, in welchem nach gerade einmal sechs Sekunden Brad Marchand erfolgreich war und so verbuchten die Gäste aus Boston die erste Führung des Abends. Zwei Minuten später dann aber wieder Jubel auf der anderen Seite, als Nick Palmieri den Spielstand erneut auf null zurücksetzte. In Person von Shawn Thornton fand das Seidenberg-Team die passende Antwort und ging in Minute 44 mit 3:2 in Führung. Doch auch dieser Vorsprung sollte nicht lange halten, denn erneut schlug der 22-jährige Flügelspieler der Devils, Nick Palmieri, zu und glich mit seinem zweiten Tor des Abends zum 3:3 aus. Danach blieb es eine ganze Weile ruhig, ehe drei Minuten vor dem Ende der aus Montréal  gekommene Neuzugang der Bruins, Benoit Pouliot, mit seinem zweiten Saisontor für den 4:3-Endstand sorgte. Dennis Seidenberg kam trotz des ersten Treffers der Devils bei doppelter Überzahl auf eine Plus-Minus-Statistik auf +1 und stand rund 25 Minuten auf dem Eis. Sein Punktekonto konnte er nicht aufbessern, ebenso wenig wie Tyler Seguin, der in den vergangenen Spielen erfolgreich war.

Dallas Stars - Florida Panthers 0:6 (0:2, 0:2, 0:2)

Doch nicht nur Seidenberg blieb an diesem NHL-Abend ohne Scorerpunkt, auch sein Landsmann und früherer Mannschaftskollege Marcel Goc blieb beim Sieg seiner Panthers über die Dallas Stars ohne Tor und Vorlage. Besser machte es dabei der Neuzugang Marco Sturm, der nach seinem ersten Saisontor gegen Toronto nun auch seine erste Vorlage der Saison verbuchen kann. Im letzten Spielabschnitt leitete er einen Pass von Weaver auf Evgenii Dadonov, der den 6:0-Endstand markierte. Neben dem 22-jährigen Russen war zuvor Kris Versteeg erfolgreich. Die Tore der Panthers im Mitteldrittel erzielten Stephen Weiss und Tomas Fleischmann, während neben Jason Garrison auch Dmitry Kulikov. Für den jungen Verteidiger war es nach zwölf Vorlagen das erste Tor in der laufenden Saison.

New York Islanders - New York Rangers 2:4 (1:1, 0:1, 1:2)

Derby-Zeit in New York: Die Islanders treffen auf die Rangers und mit Nabokov und Lundqvist standen sich an dem Abend zwei großartige Goalies der NHL gegenüber. Bereits zu Beginn der Saison trafen beide Teams aufeinander, nur unter anderen Voraussetzungen. Den Rangers steckte Mitte Oktober noch der schlechte Saisonauftakt in den Knochen, so dass man auch das erste Derby gegen die Islanders verlor. Nun aber kamen die Mannen rund um Captain Ryan Callahan mit sechs Siegen aus den vergangenen sechs Spielen zum Konkurrenten und hatten den siebten Erfolg in Folge vor Augen. Zu Beginn schenkten sich die beiden Teams jedoch nichts und die Rangers-Führung aus Minute 15 durch Sean Avery glich Frans Nielsen noch im ersten Drittel aus. Das einzige Tor im zweiten Spielabschnitt war nach Vorlage Callahans Steve Eminger vergönnt, wodurch die Rangers mit einer 2:1-Führung in den Schlussabschnitt gingen. Doch auch diesen Spielstand egalisierten die Gäste in Form von Matt Moulson während einem Überzahlspiel. Bereits im zweiten Drittel erhöhten die Islanders das Tempo und bombardierten Lundqvist so oft es ging, jedoch erfolglos, denn auch im Schlussabschnitt lag man in Sachen Schüsse aufs Tor vor den Rangers, doch Lundqvist war nach dem 2:2 nicht mehr zu überwinden. So traf rund fünf Minuten vor der Sirene Brad Richards zur erneuten Führung der Rangers, ehe dann eine Sekunde vor Ende Ryan Callahan mit einem Empty-Net-Treffer den 4:2-Endstand markierte.

Weitere Ergebnisse:

Toronto Maple Leafs - Phoenix Coyotes 2:3 (0:2, 0:0, 2:0, 0:0, 0:1)
Columbus Blue Jackets - Minnesota Wild 2:4 (2:0, 0:2, 0:2)
Pittsburgh Penguins - Colorado Avalanche 6:3 (1:3, 1:0, 4:0)
St. Louis Blues - Detroit Red Wings 2:1 (1:1, 1:0, 0:0)
Nashville Predators - Washington Capitals 3:1 (0:0, 0:0, 3:1)
Calgary Flames - Ottawa Senators 1:3 (0:0, 1:1, 0:2)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Der Fall Iwan Fedotow
Militärdienst auf Nordpolarmeer-Insel statt Eishockey in Philadelphia

Weil die Mächtigen in Moskau mit Fedotows geplantem Wechsel aus der KHL nach Nordamerika nicht einverstanden waren, soll er verhaftet und zum Zwangsmilitärdienst auf...

2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....