Schlägt der Blitz an der Moldau gleich zweimal ein?

Tampa Bay: Auch Olaf Kölzig kann zweite Niederlage nicht verhindernTampa Bay: Auch Olaf Kölzig kann zweite Niederlage nicht verhindern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es gibt keinen Zweifel daran, ein ordentlicher

Saisonstart ist für das Team von Tampa Bay Lightning am Samstag und Sonntag

bei der NHL-Premiere in Prag ungeheuer wichtig. Die Umstellung auf die

europäische Zeitzone und die größere Eisfläche scheint vollzogen. Die Stimmung

ist gut, aber auch merklich fokussiert.

 

Bereits vor einer Woche und zwei Tage früher als

der Gegner, die New York Rangers, ist die Truppe aus Übersee an der Moldau

eingetroffen, über Freundschaftsspiele in Berlin (4:1) und Bratislava (3:2

nach Penaltyschießen) kehrte man am Mittwoch in die „Goldene Stadt“ zurück, wo

man nun dem Auftritt zweier NHL-Teams gespannt entgegenblickt.

 

Für Tampa Bay, das von mehr als 150

Schlachtenbummlern aus der Heimat unterstützt wird, ist die Vorgabe für die

neue Saison klar. Für die Play-Offs soll es wieder reichen, nachdem man in der

vergangenen Saison daran gescheitert ist. „Es geht darum, dass wir uns so hoch

wie möglich qualifizieren“, stellt Stürmer Martin St. Louis, zweitbester

Scorer im letzten Jahr und damit einer der Schlüsselspieler,

fest.

 

Dafür hat man die Mannschaft des

Stanley-Cup-Gewinners von 2004 mit einer regen Personalpolitik runderneuert

und auch im Umfeld gab es mit neuen Besitzern, zu denen der frühere

Deutschland-Legionär Len Barrie zählt, Veränderungen.

 

Das Team aus Tampa Bay muss sich beweisen, auch

für Coach Barry Melrose gilt das. In den vergangenen Jahren als Fernsehexperte

im Einsatz, übt der 51-Jährige nach 13 Jahren nun wieder ein Traineramt

aus.

 

Mit fünf Siegen und nur einer Niederlage aus der

Vorbereitung kommt der Lightning in die O2 Arena, mit 18.000 Zuschauern schon

seit langem ausverkauft. Angeführt von Stürmerstar Vincent Lecavalier, der zum

zweiten Mal nach 2000/01 wieder Kapitän ist, gilt vor allem der Angriff

qualitativ wie quantitativ als gut aufgestellt.

 

„Wir sind in der Tiefe sehr gut besetzt und das

auf allen Positionen“, ergänzt Martin St. Louis. „Natürlich hatten wir viele

Wechsel, aber gerade ein solcher Trip nach Europa bringt die Mannschaft jetzt

mehr zusammen. Wir lernen uns jeden Tag besser kennen.“

 

Hoffnungen ruhen nicht zuletzt auch auf dem

aktuellen Nummer eins-Pick Steven Stamkos, der sich allerdings erst in der NHL

behaupten muss. „Das ist die beste Liga der Welt, natürlich geht es auch

darum, dass ich mich daran gewöhne“, meint der Youngster, der sich vor seinem

NHL-Debüt in Prag keinem allzu großen Druck ausgesetzt sieht. „Ich will mich

mit meinen Fähigkeiten einbringen, auch defensiv gut arbeiten und

punkten.“

 

Trotz der auf dem Papier guten Vorbereitung ist

noch Sand im Getriebe bei den sogenannten "Bolts". „Wir waren noch nicht so

gut, wie wir gerne gewesen wären, aber wir haben Spiele gewonnen. Wir arbeiten

noch an unserem System“, stellt Vincent Lecavalier, der eine

Schulterverletzung überwunden hat und zum Saisonauftakt wieder fit ist,

fest.

 

Dementsprechend sollte man auch die beiden

Testspielsiege eben gegen die Rangers (3:2, 4:2) nicht als Fingerzeig werten,

auch wenn der tschechische Angreifer Vaclav Prospal bereits darauf aufbaute

und selbstbewusst nun in seiner Heimat zwei Lightning-Siege vorhersagte.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...