San Jose Sharks nur einen Sieg vom Stanley Cup Finale entferntWestern Conference Final

Joel Ward bejubelt den Treffer zum 3:3 Ausgleich. (Foto: Imago)Joel Ward bejubelt den Treffer zum 3:3 Ausgleich. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die San Jose Sharks fanden besser in das Spiel als die St. Louis Blues. Schon in der vierten Minute traf Marc-Edouard Vlasic zur Führung für das Team aus Kalifornien. Der Schuss war für Jake Allen, der erneut den Vorzug im Tor der Blues bekommen hat, schwer zu sehen, aber sich nicht unhaltbar. Gut das sein Gegenüber – Martin Jones – zunächst auch etwas unsicher wirkte. Zunächst konnte Jones einen geblockten Schuss nicht schnell genug ausmachen, sodass Jaden Schwartz den Ausgleich erzielen konnte (8.). In feinster Baseball-Manier erzielte Troy Brouwer nach einem Abraller die 2:1 Führung der Blues (16.). Auch hier sah Jones nicht sehr glücklich aus.

Zu Beginn des zweiten Drittels glich Joel Ward die Partie in Überzahl aus (25.). Ein Schuss von Vlasic ging zunächst an den Pfosten, Ward schien sich etwas von Brouwer abgeschaut zu haben und verwandelte den Abpraller aus der Luft.

Robby Fabbri brachte die Blues in der 32. Minute im Powerplay wieder zurück in Führung. Sharks-Kapitän Joe Pavelski erzielte seinen ersten Treffer des Spiels noch vor der zweiten Pause,, ebenfalls in Überzahl (39.). Seinen zweiten Treffer erzielte Pavelski nach 16 Sekunden des dritten Abschnitts und brachte die Sharks damit erstmals in Front. Die beiden Treffer durch Chris Tierney und Joey Ward in der 60. Spielminute waren beide Treffer in den leeren Kasten der Blues.

Wie so oft in den bisherigen Stanley Cup Playoffs, waren es die Stars der San Jose Sharks, die letztendlich den Unterschied ausgemacht haben. Pavelski verbuchte zu seinen beiden Toren eine Vorlage. Joe Thornton bereitete drei Treffer vor, darunter den Ausgleichstreffer Ende des zweiten Drittels. Logan Couture und Pavelski führen die Top-Scorer der Stanley Cup Playoffs, mit jeweils 21 Punkten, an. Pavelski ist zudem Top-Torjäger mit 12 Treffern.

Donnerstagnacht können die Sharks den ersten Einzug in das Stanley Cup Finale im SAP Center in Kalifornien klar machen. Heute Nacht können bereits die Tampa Bay Lightning ihr Ticket für das Stanley Cup Finale buchen. Mit einem Sieg würden sie zum zweiten Mal in Folge um die begehrteste Trophäe des Sports kämpfen.