Rieder schießt Nashville abDer Samstag in der NHL

Tobias Rieder erzielt sein neuntes und zehntes Saisontor gegen die Nashville Predators (Foto: Imago/Archiv)Tobias Rieder erzielt sein neuntes und zehntes Saisontor gegen die Nashville Predators (Foto: Imago/Archiv)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Arizona Coyotes schlugen die Nashville Predators vergangene Nacht mit 4:0. Tobias Rieder wurde mit drei Punkten zum second Star des Spiels gewählt. Der 22-jährige hat nun bereits zehn Tore in dieser Saison geschossen und insgesamt schon 26 Punkte gesammelt. Sein bisheriger Bestwert stammt aus der letzten Saison, wo er 21 Punkte sammeln konnte. Arizona steht derzeit auf Platz zwei der Pacific Division und sind mitten im Playoff-Rennen. Durch die Niederlage der Vancouver Canucks gegen die Tampa Bay Lightning (2:3 OT) haben sie nun sogar vier Punkte Vorsprung auf Platz drei.

Derweil feierte Rieders Kumpel, Tom Kühnhackl, ein erfolgreiches NHL Debüt. 3:1 gewann er mit den Pittsburgh Penguins gegen dien Montreal Canadiens. Dennis Seidenberg und die Boston Bruins verloren 1:2 in der Verlängerung gegen die Ottawa Senators. Erik Karlsson von den "Sens" stand insgesamt 3:20 Minuten der 4:22 minütigen Overtime auf dem Eis. Der schwedische Superstar bereitete beide Treffer der Senators vor. Dennis Seidenberg blieb ohne Punkt. Die Washington Capitlals feierten einen Overtime-Sieg gegen die New York Rangers. Alexander Ovechkin erzielte die Tore Nummer 498 & 499 seiner NHL Karriere. Heute Nacht kann der Russe den 500er Meilenstein gegen die Ottawa Senators erreichen.

Gegen die San Jose Sharks kamen die Toronto Maple Leafs mit 0:7 unter die Räder. Tomas Hertl erzielte zwei Tore und eine Vorlage, Brent Burns traf einmal und legte einen weiteren Treffer auf. Ebenfalls zwei oder mehr Punkte erzielten Joe Pavelski, Joe Thornton, Marc-André Vlasic und Justin Braun. Für die Sharks war es ein wichtiger Sieg im Kampf um die Playoff Plätze in der schwachen Pacific Division, derzeit stehen sie auf Platz fünf.

Star-Ensemble der Lightning kaltgestellt
Stanley Cup Finale: Dallas setzt Ausrufezeichen in Spiel 1

Die Dallas Stars siegen in Spiel 1 des Stanley Cup Finales nach einer ganz starken Leistung 4:1 gegen die favorisierten Tampa Bay Lightning. Effektivität im Angriff,...

Vorschau auf das Stanley Cup-Finale
Mission Titelgewinn: Tampa Bay Lightning scheint unaufhaltsam

In der Endrunde 2019 hat Tampa Bay Lightning als punktbestes Team der Regular Season kläglich versagt. Das wollen die Bolts nun offenbar mit aller Macht wettmachen....

Spiel 1 der Finalserie am Samstag
Anthony Cirelli schießt Tampa Bay Lightning ins Stanley Cup-Finale

Die Bolts behalten die Nerven und revanchieren sich für die Overtime-Niederlage in Spiel 5. Für die New York Islanders ist die Saison damit beendet....

Wer gewinnt den Stanley Cup 2020?
Exklusiver Quotenboost auf den Stanley Cup Sieger 2020

Im Finale um den Stanley Cup treffen die Dallas Stars als Sieger der Western Conference auf die Tampa Bay Lightning aus der Eastern Conference....

Eberle gelingt der Siegtreffer in der Overtime
Nervenstarke Islanders wenden Playoff-Aus vorerst ab

Die New York Islanders haben das vorzeitige Playoff-Aus mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Tampa Bay abgewendet. Torhüter Semyon Varlamov und Jordan Eberle s...

Überzahl-Tor in der Verlängerung
Denis Gurianov schießt die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale

Bis vier Minuten vor Schluss der regulären Spielzeit führten die Vegas Golden Knights – wurden dann aber von den äußerst effizienten Dallas Stars bestraft....

Spiel 4 in 12 Sekunden gedreht
Tampa Bay Lightning stößt die Tür zum Stanley Cup-Finale weit auf

Mit einem Doppelschlag drehen die Bolts Spiel 4 des Eastern Conference Finals gegen die New York Islanders und machen damit einen großen Schritt Richtung Finale. ...