Rieder punktet dreifachDie Deutschen in Nordamerika

Punktet fleißig weiter: Tobias Rieder. (Foto: Terry Wilson - OHL Images)Punktet fleißig weiter: Tobias Rieder. (Foto: Terry Wilson - OHL Images)
Lesedauer: ca. 4 Minuten

AHL

Justin Krueger – Charlotte Checkers / Carolina Hurricanes  (12 Sp, 0 T, 3 A, 3 P)
Korbinian Holzer – Toronto Marlies / Toronto Maple Leafs (15 Sp, 1 T, 3 A, 4 P)
Tom Kühnhackl – Wilkes-Barre/Scranton Penguins / Pittsburgh Penguins (9 Sp, 2 T, 2 A, 2 P)

Drei Spiele durfte Justin Krueger bestreiten, allerdings konnte er dabei nur einen Sieg bejubeln. Dieser gelang Charlotte im ersten Spiel der Woche gegen Norfolk mit 5:2. In zwei Heimspielen gegen Oklahoma gab es zwei Niederlagen: zunächst 2:4 und am Tag darauf 2:7. Krueger blieb in allen Spielen ohne Punkt.

Es hätte das Duell zwischen Tom Kühnhackl und Korbinian Holzer werden können. Doch ausgerechnet in der Partie zwischen den Wilkes-Barre/Scranton Penguins und den Toronto Marlies durften beide Deutsche nicht auflaufen. Die Pinguine gewannen übrigens mit 2:1.

Allerdings durfte Holzer in den beiden anderen Partien seiner Marlies dabei sein – allerdings gab es auch hier keine Erfolge. Gegen Binghamton gab es eine 2:3-Niederlage, gegen Hershey folgte eine 2:4-Pleite. Für Tom Kühnackl blieb nur ein Spiel in dieser Woche übrig, doch in diesem wusste er zu überzeugen. Gegen Albany schoss er gleich zwei Tore und gab eine Vorlage. Besonders wichtig war der 4:4-Ausgleich, der den Penalty-Sieg einläutete. Bleibt zu hoffen, dass der Knoten nun geplatzt ist und er öfter zum Einsatz kommt.

ECHL

Philipp Grubauer – Reading Royals / Washington Capitals
Marcel Noebels – Trenton Titans / Philadelphia Flyers (16 Sp, 2 T, 7, A, 9 P)
Tom Kühnhackl – Wheeling Nailers / Pittsburgh Penguins (2 Sp, 1 T, 0 A, 1 P)

Der Rosenheimer Grubauer stand in allen drei Partien der Woche im Tor. Beim 5:4-Sieg nach Penaltyschießen über die South Carolina Stingrays parierte er 27 Schüsse, sowie drei Versuche im Shootout. Gegen Greenville hielt Grubauer 28 Schüsse und führte sein Team zu einem 5:2-Erfolg. Als beim Spiel gegen die Evansville Ice Men sein Stellvertreter Brandon Anderson nach 26 Minuten, zehn Schüssen und drei Gegentreffern das Tor verlassen musste, wurde Philipp Grubauer eingewechselt. Er konnte allerdings auch nichts mehr an der 2:4-Niederlage ändern. Beim vierten Treffer wurde Grubauer zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis genommen. In zwei Spielen mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage kam Marcel Noebels zu keinem Punkt. Gegen Evansville gab es einen 3:2-Sieg, gegen Greenville eine 0:3-Niederlage.

WHL

Leon Draisaitl – Prince Albert Raiders (27 Sp, 7 Tore, 16 Assist, 23 Punkte)

Drei Spiele und drei Punkte für Leon Draisaitl. Der Kölner gab beim 3:2-Sieg über die Moose Jaw Warriors und beim 6:0-Sieg über die Brandon Wheat Kings jeweils eine Vorlage. Einen Tag später schoss er dann zusätzlich das 2:1 beim 5:2-Sieg über Brandon und gab eine weitere Vorlage.

QMJHL

Konrad Abeltshauser – Halifax Mooseheads /San Jose Sharks (20 Sp. 1 Tore, 23 Assist, 24 Punkte)
Marvin Cüpper – Shawinigan Cataractes

Drei Spiele absolvierten die Shawinigan Cataractes, davon stand er in zwei Spielen im Tor. Beim ersten Spiel gegen Chicoutimi hielt er 35 Schüsse und kassierte drei Tore. 38 Schüsse hielt Cüpper bei der 0:4-Niederlage gegen Rouyn-Noranda.

Durch einen gebrochenen Knochen im Handgelenk konnte Konrad Abeltshauser nur ein Spiel in dieser Woche bestreiten. Seit zwei Wochen hatte er eine Verletzung an der Hand, doch kam er erst nach seinem Zwei-Punkte-Spiel gegen Baie-Comeau zur Kernspin-Untersuchung, bei der festgestellt wurde, dass der Knochen gebrochen ist, die Bänder aber unbeschadet sind. Nun darf Abeltshauser bereits früher in die Weihnachtsferien reisen. 

OHL

Nickolas Latta – Sarnia Sting (23 Sp. 7 Tore, 3 Assist, 10 Punkte)
Tobias Rieder – Kitchener Rangers / Edmonton Oilers (26 Sp, 9 Tore, 14 Assist, 23 Punkte)
Mathias Niederberger – Barrie Colts
Sebastian Uvira – Oshawa Generals (18 Sp. 2 Tore, 3 Assist, 5 Punkte)
Dominik Kahun – Sudbury Wolves (27 Sp. 7 Tore, 15 Assist, 22 Punkte)

Dreimal spielte Mathias Niederberger mit seinen Barrie Colts in der vergangen Woche. In der ersten Partie gegen Owen Sound Attack unterlag er mit seinem Team denkbar knapp mit 0:1. Niederberger hielt 28 Schüsse. Gegen Brampton verlor Barrie mit 2:3. Dabei startete Niederberger ins Spiel und wurde nach 30 Sekunden im zweiten Drittel ausgewechselt – direkt nach dem 0:2 für Brampton. Sein Ersatz Alex Fotinos kassierte noch einen Gegentreffer. Im letzten Spiel der Woche gab es einen 5:3-Sieg für die Colts gegen die Sault Ste. Marie Greyhounds. Niederberger hielt 30 Schüsse auf sein Tor.

Mit einem 5:0-Sieg über Nick Latta und seine Sarnia Sting stiegen die Kitchener Rangers in ihre Woche. Tobias Rieder schoss dabei das fünfte Tor. Zwei Assists gab es im zweiten Spiel gegen die Erie Otters zu bejubeln; beim 1:0 und beim 3:1 gab er die Vorlage. Am Ende gewann man 4:2. Das letzte Spiel verloren die Rangers mit 1:3 gegen London. Rieder blieb ohne Punkt.

Ohne Punkt blieb Sebastian Uvira in der letzten Woche in drei Partien.

Auch Nickolas Latta schaffte in dieser Woche keinen Eintrag in die Statistik. In drei Tagen absolvierten die Stings drei Spiele und verloren zweimal: 3:5 gegen London, 0:5 gegen Kitchener und das dritte Spiel gewann man 8:2 gegen Peterborough.

Gegen die Sault Ste. Marie Greyhounds gab Dominik Kahun seine 14. Saisonvorlage. Allerdings verlor sein Team 4:5. Gegen Niagara konnte Kahun dann den zwischenzeitlichen 2:1-Führungstreffer landen. Aber auch hier unterlag seine Mannschaft knapp mit 5:6 nach Penaltyschießen. Beim 2:0-Sieg über Brampton gab Kahun die Vorlage zum 1:0.

USHL

Frederik Tiffels – Muskegon Lumberjacks (20 Sp. 0 Tore, 12 Assist, 12 Punkte)
Jan Obernesser – Sioux Falls Stampede

In drei Spielen für seine Muskegon Lumberjacks konnte Frederik Tiffels keinen Punkt erzielen.Jan Obernesser stand in nur einem Spiel der Woche auf dem Eis. Dabei kassierte er zwei Tore und hielt 20 Schüsse. Die Sioux Falls Stampede gewannen 3:2.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....