Rieder erhält Tryout-Vertrag bei den Calgary FlamesDeutscher Stürmer muss sich gegen namhafte Konkurrenz beweisen

Tobias Rieder muss sich bei den Calgary Flames für einen Vertrag empfehlen. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)Tobias Rieder muss sich bei den Calgary Flames für einen Vertrag empfehlen. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Calgary Flames vermeldeten am Mittwoch, dass Tobias Rieder in den kommenden Wochen auf Tryout-Basis an deren Trainingscamp teilnimmt. Mit Devante Smith-Pelly (Stanley-Cup-Sieger 2018 mit den Washington Capitals) und Zac Rinaldo (zuletzt Nashville Predators), die ebenfalls einen Tryout-Vertrag erhalten haben, hat Rieder allerdings namhafte Konkurrenz im Kampf um einen Kaderplatz. Der deutsche Stürmer hat eine enttäuschende Saison 2018/19 hinter sich, in der er in 67 Spielen für die Edmonton Oilers elf Vorlagen verzeichnete, jedoch torlos blieb. Nach Saisonende erhielt Rieder keinen neuen Vertrag in Edmonton und wurde öffentlich von Oilers-Präsident Bob Nicholson kritisiert. Im Anschluss entschuldigte sich der Präsident bei dem deutschen Nationalspieler für seine Aussagen. Insgesamt kommt der 26-Jährige auf 383 NHL-Spiele, in denen er 128 Punkte (55 Tore, 73 Assists) verbuchen konnte. Der gebürtige Landshuter spielte in der NHL bislang für die Arizona Coyotes, Los Angeles Kings und Edmonton Oilers. Sollte der schnelle Flügelstürmer keinen neuen Vertrag bei einem NHL-Team erhalten, hat der Deutsche Meister Adler Mannheim bereits Interesse bekundet. Die Edmonton Oilers wählten Rieder beim Draft 2011 in der vierten Runde an 114. Stelle aus.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
33 Paraden des Nationaltorhüters lassen Crosby und Co. verzweifeln
Erster Saison-Shutout: Starker Grubauer lässt Seattle jubeln, Detroits Siegesserie zu Ende

Philipp Grubauer hat seine starke Form mit dem ersten Shutout der Saison unterstrichen und darf mit Seattle weiter auf die Playoffs hoffen. Während JJ Peterka ebenfa...

NHL Statistik
Sidney Crosby erreicht mit 1.000 Punkten bei 5 gg. 5 neuen Meilenstein in der NHL-Geschichte

Sidney Crosby, der Kapitän der Pittsburgh Penguins, hat einen weiteren Meilenstein in seiner beeindruckenden Karriere erreicht, indem er seinen 1.000. Punkt bei 5 gg...

New York Rangers erreichen als erstes Team 40 Saisonsiege
Die NHL am Mittwoch: Die Edmonton Oilers krönen Aufholjagd mit Overtime-Sieg

Obwohl diesmal Leon Draisaitl ohne Torbeteiligung blieb, konnten die Edmonton Oilers einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg gegen die St. Louis Blues drehen. I...

Niederlagen für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico Sturm
Moritz Seider reitet mit Detroit weiter die Erfolgswelle und ist auf Playoff-Kurs

Während Moritz Seider mit den Detroit Red Wings den sechsten Sieg in Folge feierte und klar auf Playoff-Kurs liegt, hagelt es für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico St...

Philipp Grubauer avanciert mit 29 Paraden und drei gehaltenen Penaltys zum Matchwinner
Seattle triumphiert gegen Boston, Edmonton beendet Niederlagenserie gegen Verfolger Los Angeles

Die Seattle Kraken halten die Playoff-Hoffnungen mit einem 4:3-Sieg im Penaltyschießen gegen Spitzenteam Boston Bruins am Leben, Leon Draisaitl hat hingegen erheblic...

Große Emotionen in Chicago
Detroit Red Wings gewinnen gegen Blackhawks, Buffalo Sabres bezwingen Hurricanes

Große Ehre für Patrick Kane und Chris Chelios - Nikita Kucherov erreicht als erster Spieler die 100-Punkte-Marke....

NHL am Sonntag
Oilers auf Formsuche: Erneute Niederlage für Draisaitl

...

Red Wings sichern erneut einen deutlichen Sieg mit fünf Toren Vorsprung
Detroit feiert deutlichen Sieg unter Seiders Führung

...

NHL am Samstag
Draisaitls Oilers können im Angriff nicht überzeugen, während JJ Peterkas Sabres bei Auswärtsspiel glänzen

...