Reichel punktet bei Comeback, nächster Rückschlag für Detroit im Playoff-KampfStützle trifft sehenswert bei Ottawas 2:7-Niederlage

Lukas Reichel markierte nach seinem AHL-Aufenthalt direkt eine Vorlage zum 5:2-Sieg der Chicago Blackhawks. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Nam Y. Huh)Lukas Reichel markierte nach seinem AHL-Aufenthalt direkt eine Vorlage zum 5:2-Sieg der Chicago Blackhawks. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Nam Y. Huh)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nationalspieler Lukas Reichel stand erstmals nach seinem knapp einmonatigen Aufenthalt bei AHL-Klub Rockford IceHogs wieder für die Chicago Blackhawks auf dem Eis und steuerte direkt eine Vorlage zum 5:2-Erfolg seines Teams gegen Ligaschlusslicht San Jose Sharks um den Augsburger Nico Sturm bei. Neben seiner Vorlage zum 3:2-Siegtor durch Kevin Korchinski, verzeichnete der 21-Jährige in 13:04 Minuten einen Torschuss, starke vier geblockte Schüsse, einen Check und ging mit einem Plus-Minus-Wert von +1 aus der Partie. Auf der Gegenseite stand Sturm etwas mehr als 15 Minuten auf dem Eis, hatte einen Torschuss, einen Check und einen Plus-Minus-Wert von -1. Bis zum Schlussabschnitt führten die Kalifornier 2:1, bevor Chicago mit drei Toren innerhalb von 1:23 Minuten den Spielstand auf den Kopf stellte. 

Für den deutschen Verteidiger Moritz Seider hagelte es mit den Detroit Red Wings beim Gastauftritt bei den Pittsburgh Penguins eine 3:6-Pleite und somit die achte Niederlage aus den vergangenen zehn Spielen. In etwas mehr als 19 Minuten verbuchte Seider zwei Torschüsse, zwei Blocks, fünf Checks und einen Plus-Minus-Wert von -2. Pens-Superstar Sidney Crosby (ein Tor, eine Vorlage) beendete seine Torflaute von elf Spielen und wurde zum „Spieler der Partie“ ausgezeichnet. Zwar rangiert Detroit mit 74 Punkten weiter auf dem letzten Wildcard-Platz, doch beträgt der Vorsprung auf die Washington Capitals und New York Islanders (beide 73) bei zwei bzw. einem mehr ausgetragenen Spiel nur noch einen Zähler. 

Für eines der wenigen Highlights bei den Ottawa Senators sorgte Tim Stützle mit einem sehenswerten Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich bei deren 2:7-Klatsche gegen die Carolina Hurricanes. Für Stützle war es der 17. Treffer und 64. Scorerpunkt der laufenden Spielzeit. Für Carolina erzielte der zur Trading-Deadline aus Pittsburgh verpflichtete Jake Guentzel sein erstes Tor - während Verteidiger Dmitry Orlov (zwei Tore, zwei Vorlagen) zum Matchwinner avancierte. Für Ottawa (60) sind die Playoffs mit 14 Punkten Rückstand in weiter Ferne - Carolina (90) bleibt hingegen weiter im Rennen um den ersten Platz in der Metropolitan Division. Diesen verteidigten die New York Rangers (94) nach ihrem 5:2-Derbysieg gegen den die New York Islanders. 

Besondere Spannung herrscht im Kampf um die Tabellenführung in der Central Division. Die Winnipeg Jets übernahmen nach ihrem 6:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets mit 91 Punkten wieder den ersten Platz, den sie jedoch nur aufgrund weniger absolvierter Partien vor den punktgleichen Colorado Avalanche und Dallas Stars innehaben. 

In den weiteren Spielen siegte Meister Vegas Golden Knights mit 3:1 gegen die New Jersey Devils und die St. Louis Blues bleiben nach dem 4:2-Erfolg gegen die Anaheim Ducks weiter Rennen um einen Playoffplatz.

Die Ergebnisse von Sonntag, 17.03.2024 in der Übersicht:

New York Rangers - New York Islanders 5:2
Vegas Golden Knights - New Jersey Devils 3:1
Columbus Blue Jackets - Winnipeg Jets 1:6
Chicago Blackhawks - San Jose Sharks 5:2
Ottawa Senators - Carolina Hurricanes 2:7
Pittsburgh Penguins - Detroit Red Wings 6:3
St. Louis Blues - Anaheim Ducks 4:2


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....