Red Wings demütigen Blackhawks

NHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlierenNHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlieren
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beim

gestrigen vierten Spiel der Western-Conference-Finalserie mussten die Chicago

Blackhawks Lehrgeld bezahlen: Mit 6:1 gewann der Gast aus Detroit und führt nun

in der Serie mit 3:1. Dabei standen die Vorzeichen für die Hawks nicht

schlecht: Neben Pavel Datsyuk und dem zweitbesten Bullyspieler dieser Play-Offs

Kris Draper mussten die Wings überraschend auch auf ihren Kapitän Nicklas

Lidström verzichten. So kam der 47-jährige Chris Chelios zu seinem fünften

Einsatz in diesen Play-Offs. Die Ausfälle jedoch schienen die Red Wings eher zu

beflügeln und zusammen zu schweißen, anstatt sie auszubremsen. Von der ersten

Minute an zeigte der amtierende Meister, wohin die Reise gehen wird. Nach knapp

neun Minuten war es Marian Hossa, der in Unterzahl sein erstes Tor in der Serie

erzielte, der gestern glänzend aufgelegte Valtteri Filppula hatte vorbereitet.

Gegen dieses Tor war der für den verletzten Nikolai Khabibulin im Tor stehende

Cristobal Huet quasi noch machtlos gewesen, aber beim 0:2 nur 21 Sekunden vor

der ersten Pause von Johan Franzen (sein zehntes Tor) sah Huet nicht gut aus,

als er einen Handgelenkfernschuss von halb rechts ins obere linke Eck passieren

ließ. Die undisziplinierten Hawks – besonders Kris Versteeg zeigte sich

übermotiviert – mussten nur 1:13 Minuten nach dem Beginn der zweiten Hälfte

schon das 0:3 durch Filppula hinnehmen – da war das Spiel schon so gut wie

durch, trotz des ersten Tores für Chicago von Jonathan Toews in der 24. Minute

im Powerplay. Die Antwort der Wings: Zwölf Sekunden später wurde Marian Hossa

quasi vom Bully weg nicht energisch genug attackiert und netzte erneut links

oben ein. Danach ließ sich Huet auswechseln, für ihn kam Corey Crawford. Der

konnte aber auch nicht viel bewirken: Per Powerplaytor brachte Henrik

Zetterberg die Wings in der 28. Minute mit 5:1 in Front. Den Pass von Rafalski

von der blauen Linie legte er sich mit dem linken Schlittschuh auf die Rückhand

vor und schoss ein. In der Folge zeigten sich de Blackhawks weiter

undiszipliniert: Ben Eager kassierte in der 36. Minute eine Zehner, in der 48.

Minute wurde er vorzeitig zum Duschen geschickt. Ebenso wie Versteeg, der in

der 55. Minute eine Zehner kassierte und das Spiel verlassen durfte. Den Schlusspunkt

hatte zuvor erneut Zetterberg gesetzt: Diesmal von der rechten Seite des Tores

aus, wo er den Pass von Rafalski mit dem rechten Schlittschuh stoppte, sich

vorlegte und einschoss. Ein deutlicher und hoch verdienter Sieg. Nun können die

Wings am Mittwoch (19:30 Uhr Ortszeit/1:30 Uhr MEZ) alles klar machen und ins

Finale einziehen. Sollte das der Fall sein, und sollten auch die Pittsburgh

Penguins bereits am Dienstag als Finalist feststehen, dann würde die Serie

zwischen den beiden Teams nicht wie geplant erst am 5. Juni, sondern bereits am

Samstag, den 30. Mai, beginnen. Spiel zwei würde dann allerdings schon einen

Tag später am 31. Mai ebenso in Detroit stattfinden. (Patrick Bernecker)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Boston Bruins stellen NHL-Rekord auf
JJ Peterka punktet bei viertem Sabres-Sieg in Folge, Moritz Seider gewinnt mit den Red Wings gegen die Sharks und Nico Sturm

Kris Letang schießt die Pittsburgh Penguins bei seiner Rückkehr zum Sieg in einem wilden Spiel gegen die Florida Panthers....

"Stammer-Time" in Vancouver
Tim Stützle punktet doppelt bei Ottawas Sieg über die Penguins, Nico Sturm leitet das Siegtor für die Sharks ein

Einen 5:4-Heimsieg nach Verlängerung feiern die Ottawa Senators gegen den fünfmaligen Meister, die San Jose Sharks gewinnen mit 5:3 gegen die Dallas Stars....

Draisaitl verbucht Saisonvorlagen Nummer 43 und 44
Edmonton siegt weiter, Niederlagen für Detroit, Buffalo und Seattle

Die Edmonton Oilers feierten den vierten Sieg in Folge, während ein starker Moritz Seider die Shootout-Niederlage der Detroit Red Wings nicht verhindern kann....

Moritz Seider und Tim Stützle punkten
Vier Spiele mit deutscher Beteiligung - vier Niederlagen

Das deutsche Duell zwischen Tim Stützle und Thomas Greiss fällt aus, da Jordan Binnington im Tor der St. Louis Blues den Vorzug erhält. Die Blues fahren Sieg Nummer ...

Boston Bruins erstmals zuhause ohne Punkte
Moritz Seider gegen Toronto erneut mit starker Leistung, Tim Stützle gewinnt mit den Senators

JJ Peterka kam für die Buffalo Sabres erneut nicht zum Einsatz, ebenso wie Philipp Grubauer für die Seattle Kraken. Thomas Greiss kann die Niederlage der St. Louis B...

Connor McDavid markiert bereits 35. Saisontreffer und 79. Scorerpunkt
Draisaitl trifft bei Oilers-Erfolg, Sturm verliert mit San Jose

Die Edmonton Oilers feiern einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoffs, Nico Sturm unterliegt mit San Jose im kalifornischen Duell gegen Los Angeles und Toronto ge...

Nico Sturm erzielt zehntes Saisontor
Moritz Seider glänzt mit vier Assists gegen Winnipeg, Philipp Grubauer mit starker Leistung gegen Buffalo

Die Red Wings führen schnell mit drei Toren, dann holen die Jets auf - ehe Mo Seider eine ganz wichtige Vorlage leistet....

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Hauptrunde

Sonntag 29.01.2023
Florida Panthers Florida
4 : 3
Boston Bruins Boston
Ottawa Senators Ottawa
5 : 0
Montréal Canadiens Montréal
Winnipeg Jets Winnipeg
0 : 4
Philadelphia Flyers Philadelphia
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
5 : 2
Los Angeles Kings Los Angeles
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
4 : 6
San Jose Sharks San Jose
New York Islanders NY Islanders
2 : 1
Vegas Golden Knights Vegas
Minnesota Wild Minnesota
3 : 2
Buffalo Sabres Buffalo
Edmonton Oilers Edmonton
7 : 3
Chicago Blackhawks Chicago
Anaheim Ducks Anaheim
2 : 1
Arizona Coyotes Arizona
Seattle Kraken Seattle
3 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
Toronto Maple Leafs Toronto
5 : 1
Washington Capitals Washington
Carolina Hurricanes Carolina
4 : 1
Boston Bruins Boston
Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter