Rangers verlieren beim Champion

Rangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom RenneyRangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom Renney
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die New York Rangers haben trotz zweimaliger zwei-Tore Führung eine 3-4

Shootout-Niederlage beim amtierenden Stanley Cup Champion aus Tampa Bay

erlitten.

Knackpunkt des Spiels war das nicht gegebene Tor von New Yorks Steve

Rucchin im zweiten Drittel. Der Puck schien zwischen den Beinen von

Tampas Goalie John Grahame die Torlinie überschritten zu haben, doch

nach langem Videostudium entschied der Video-Torrichter auf "kein Tor".

Im Penaltyschiessen traf letztlich Brad Richards für Tampa, während

alle Rangers-Spieler an Grahame scheiterten. (Dennis Kohl)


Die Ergebnisse vom 25.März 2006:


  • Tampa Bay Lightning - New York Rangers          4 - 3 (SO)

  • Detroit Red Wings - Columbus Blue Jackets        4 - 5 (SO)

  • Carolina Hurricanes - Washington Capitals           1 - 3

  • Philadelphia Flyers - Ottawa

    Senators               

    6 - 3

  • New York Islanders - Atlanta Thrashers             5 - 1

  • Montreal Canadiens - Toronto Maple Leafs         6 - 2

  • Boston Bruins - Buffalo

    Sabres                        

    5 - 4


Legende: SO = Sieg nach Penaltyschiessen

               OT = Sieg nach Verlängerung