Rangers schlagen die Devils

Rangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom RenneyRangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom Renney
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die New York Rangers haben im prestigeträchtigen Duell gegen die New Jersey Devils erneut einen Sieg einfahren können.

In der vergangenen Nacht besiegten sie den dreimaligen Stanley Cup Sieger mit 3:2 und behielten im direkten Duell zum siebten mal in Serie die Oberhand. Brendan Shanahan, Christian Backman und Nigel Dawes erzielten die Treffer. + + + Einen wichtigen Sieg fuhren die Boston Bruins beim 4:2 über Toronto ein. Peter Schaefer scorte ein Tor und eine Beihilfe, Marco Sturm erzielte für die Bruins den 1:0-Führungstreffer. Die Leafs dagegen haben sich nach dieser Niederlage endgültig aus dem Play-off Rennen verabschiedet. + + + Mit Jochen Hecht konnte sich ein weiterer deutscher Akteur in die Torschützenliste eintragen. Beim 4:3 nach Shootout gegen Buffalo verbuchte Hecht den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Sabres. Derek Roy versenkte letztlich den entscheidenden Penalty, während Christoph Schubert bei den Sens ohne Punkt blieb. + + + Auch die Washington Capitals fuhren einen wichtigen Sieg ein. Bei den Tampa Bay Lightning siegten die Caps mit 4:3 nach Verlängerung. Tomas Fleischmann traf nach 2:27 Minuten der Overtime. + + + Ihre wohl letzte Chance verspielt haben die Florida Panthers nach der 2:3-Niederlage gegen Atlanta. Bobby Holik schnürte auf Seiten der Thrashers einen Doppelpack. + + + Einmal mehr war Joe Thronton bei den San Jose Sharks der überragende Mann. Beim 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen Dallas markierte Thornton zwei Treffer. Zudem verbuchte Joe Pavelski ein Tor und eine Beihilfe. + + + Auch die Phoenix Coyotes können wohl frühzeitig ihren Urlaub planen. Gegen die LA Kings setzte es eine 0:4-Pleite. Anze Kopitar scorte ein Tor und eine Beihilfe, Patrick O'Sullivan legte zwei Treffer auf. Der Schwede Erik Ersberg entschärfte alle 38 Schüsse. (Dennis Kohl)