Rangers: Brian Leetch und Petr Nedved verlassen New York

Rangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom RenneyRangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom Renney
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem Sergei Gonchar von den Washington Capitals zu den Boston Bruins getradet wurde, standen die Maple Leafs aus Toronto unter Zugzwang. Gonchar stand ganz oben auf ihrer Wunschliste, die aber ebenfalls den Namen Brian Leetch enthielt. Der US-Amerikaner spielte seine gesamte Karriere bislang in New York für die Rangers, und es tut deshalb jedem Rangersfan in der Seele weh, ihn gehen zu sehen.Es war allerdings ein Schritt, der im Zuge des Neuaufbaus des Teams nötig war, denn es war offensichtlich, dass Leetch auf dem Trademarkt einen erheblichen Wert hatte. Leetch´s Dienste waren den Maple Leafs zwei junge Talente und zwei gute Draftpicks wert. Ein Angebot, das Glen Sather als Generalmanager nicht ausschlagen konnte. Es bleibt noch zu sagen: „Danke Brian Leetch, wir, die Fans werden dich niemals vergessen!“ Petr Nedved muss ebenfalls seine Zelte in New York abbrechen. Er wurde zusammen mit Jussi Markkanen nach Edmonton zu den Oilers getradet. Im Gegenzug erhält New York Talent Dwight Helminen, Torhüter Stephen Valiquette und einen Zweit-Runden-Pick im diesjährigen Draft. (TS)