Rangers besiegen Flyers

Rangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom RenneyRangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom Renney
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der vergangenen Nacht besiegten die New York Rangers die desolaten Flyers aus Philadelphia mit 2:1.
Jaromir Jagr und Jason Krog erzielten die Treffer für die Rangers, Joni Pitkanen markierte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Flyers. Für Krog war es der erste Treffer im Trikot der Rangers, nachdem er vor rund zwei Wochen von den Atlanta Thrashers verpflichtet worden war. Die Thrashers hatten ihn zuvor auf die Waiver-Liste gesetzt, die Rangers griffen zu.
Jaromir Jagr brachte die Broadway Blueshirts mit seinem 610. NHL-Tor nach 56 Sekunden im 2. Drittel in Führung. Mit diesem Treffer zog er mit Brett Hull auf Platz 13 der ewigen Torschützenliste gleich. Für die Flyers, die mittlerweile 10 Spiele in Folge verloren haben, erzielte Joni Pitkanen nach rund dreieinhalb Minuten den Ausgleich. Im Schlussabschnitt gelang Krog dann letzlich nach knapp vier Minuten der Siegtreffer gegen ein Flyers-Team, bei dem lediglich Torhüter Robert Esche Normalform erreichte. Der US-Amerikaner entschärfte 33 Schüsse und hielt sein Team besonders während der zahlreichen Unterzahlspiele im Rennen. "Robert hat großartig gehalten", lobte sein bislang glückloser Headcoach John Stevens.
Jaromir Jagr sprach indes von einem wichtigen Sieg für sein Team. "Es ist egal, wie hoch man gewinnt. Wir brauchen viele Siege, um die Play-offs zu erreichen." Während die Flyers die Endrunde bereits so gut wie sicher abschreiben können, liegen die Rangers in der Eastern Conference mit 52 Punkten zwei Punkte hinter dem Lightning aus Tampa Bay auf Rang neun. (Dennis Kohl)