Radulov will zurück in die NHLNach vier Jahren KHL

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Radulov wurde 2004 in der ersten Runde von den Nashville Predators gedraftet und spielte von 2006-2008 und während der Saison 2011-12 insgesamt 154 Spiele für das Team aus Nashville. Der 29-jährige rechte Flügel erzielte 47 Tore und machte 102 Punkte, bevor er sich 2012 Richtung Moskaus zu ZSKA verabschiedete, wo er pro Jahr 9,2 Millionen Dollar kassierte. In den letzten vier KHL-Spielzeiten erzielte er für Moskau 78 Tore und machte 160 Vorlagen. In dieser Saison erreichte er mit ZSKA das Finale um den Cagarin Cup. In sieben Spielen scheiterten sie an Metallurg Magnitogorsk.

Wo er nach seiner NHL-Rückkehr spielen wird, ist allerdings noch unklar. Nashville wird es auf jeden Fall nicht sein. Denn Nashvilles GM David Poile machte im Interview mit dem Nashville Tennessean bereits deutlich, dass sie nicht an einer erneuten Verpflichtung Radulovs interessiert seien.

„Wir sind der Auffassung, er passt im Moment nicht nach Nashville. Deswegen werden wir seine Rechte traden, wenn ein anderes NHL-Team ihn haben will“, so Poile weiter.

Wohin Radulov will oder ob es schon Gespräche mit möglichen Teams gegeben hat, wollte er nicht verraten.

(Erik Sauer)