Qualität, Erfahrung - und ein immer noch unbändiger SiegeswilleWarum Tampa Bay Lightning seinen Titel verteidigt

Die Bolts und der Cup: Die Chancen stehen gut, dass wir auch nach Abschluss dieser Saison ein solches Bild sehen werden. (JASON FRANSON)Die Bolts und der Cup: Die Chancen stehen gut, dass wir auch nach Abschluss dieser Saison ein solches Bild sehen werden. (JASON FRANSON)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Jetzt den exklusiven Quotenboost für das Finale sichern! 

Ein Blick auf die Bestenliste dieser Play-offs untermauert die turmhohe Favoritenrolle des amtierenden Meisters gegen den Underdog aus Quebec: Bester Torschütze in dieser Endrunde ist Brayden Point, die Kategorien Punkte und Assists führt Nikita Kucherov an, Torwart Andrej Vasilevskiy hat die meisten Siege eingefahren, Victor Hedman ist der punktbeste Vereidiger, die ersten Fünf der Top-Scorerliste kommen alle von den Bolts. 

Würde man den Meister aber nur auf seine einigermaßen furchteinflößende Offensive reduzieren, wäre das ein sehr unvollständiges Bild. Die Abwehr um Vasilevskiy, Hedman und Michail Sergechey ist sehr effizient, keiner ist sich zu schade, Schüsse zu blocken oder auch mal kompromisslos vor dem eigenen Tor abzuräumen. Das Powerplay ist mit einer Effzienz von mehr als 37 Prozent extrem gefährlich, aber die Bolts können auch Unterzahl: Yanni Gourde entschied die Halbfinalserie gegen die New York Islanders mit einem Shorthander. In dieser Serie zeigte Tampa Bay eine weitere Qualität: Sie sind zäh, sehr zäh. Das ist nicht nur eine Truppe von höchst talentierten Schönspielern. Das Team kann Rückschläge wegstecken - wie die etwas unglückliche Overtime-Niederlage in Spiel 6 nach dem 8:0-Schützenfest in der fünften Partie gegen die Islanders - und ist in den entscheidenden Momenten nervenstark und bissig.

Das Scheitern 2019 als Wendepunkt

So haben sie eine in der NHL einmalige Serie erreicht: Seit ihrem peinlichen Ausscheiden 2019 haben sie in der Endrunde keine zwei Spiele hintereinander mehr verloren. Insbesondere im letzten Jahr trumpfte ihr Schlussmann gerade nach Niederlagen besonders auf und rief regelmäßig Top-Leistungen ab. So auch dieses Jahr im Halbfinale, als er nach der Niederlage in der Verlängerung des sechsten Spiels keinen Schuss der Isles in sein Tor passieren ließ und damit seinem Team den Weg ins Finale ebnete mit dem knappen 1:0-Heimsieg im alles entscheidenden Spiel 7.

Natürlich haben die Verantwortlichen gesehen, wie stark sich Montreal bereits zum Ende der Hauptrunde entwickelt hat. Die Verpflichtungen von Dominique Ducharne als neuer Cheftrainer, Routinier Eric Staal von den Buffalo Sabres und Rookie Cole Caufield von der Univerity of Wisconsin haben dem Team ein ganz anderes Gesicht gegeben. Und die Mannschaft hat in der ersten Runde gezeigt, dass sie eine Top-Reihe des Gegners gut kontrollieren können, und sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen.

Ungebrochener Siegeswille: Zwei Cups sind besser als einer

Insofern wird es sicher eine enge Serie, mit der einen anderen Partie, die erst in der Verlängerung entschieden wird. Allerdings wird sich Meister Tampa Bay mit seiner individuellen Klasse vor allem in Überzahl, ihrem starken Torhüter Vasilevskiy und der "Kampf-Erfahrung" in dieser heißesten Zeit des Jahres durchsetzen. Denn eines ist klar: Dem Siegeswillen der Bolts hat der Triumph im vergangenen Jahr keinesfalls geschadet. Denn was ist schöner, als einen Stanley Cup zu gewinnen? Richtig, zwei Stanley Cups zu holen, vielleicht sogar vor den eigenen Fans in Tampa, nicht in der Bubble im fernen Edmonton.

Jetzt den exklusiven Quotenboost für das Finale sichern! 

Nächster Seider-Assist, Grubauer beendet mit Seattle Niederlagen-Serie
Schweizer Timo Meier überragt mit fünf Toren bei Sharks-Sieg

Die Detroit Red Wings belohnen sich nach Aufholjagd und die Seattle Kraken siegen nach zuvor neun Niederlagen. Nico Sturm verliert knapp mit Minnesota gegen Colorado...

Detroit Red Wings gewinnen klar gegen Buffalo
Tim Stützle gewinnt mit den Ottawa Senators das Duell gegen Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers

Lukas Reichel läuft erneut für die Chicago Blackhawks auf....

20 NHL-Spiele live auf Sky in 14 Tagen
Washington Capitals samstags bei den New York Islanders und sonntags gegen die Vancouver Canucks live und exklusiv auf Sky

Sky überträgt auch in den kommenden Tagen wieder zahlreiche Spiele in der NHL. Am Wochenende stehen dann vor allem die Washington Capitals im Fokus. Das Team um Alex...

Torhüter Rask feiert erfolgreiches Comeback für Boston
Overtime-Sieg für Reichel bei NHL-Debüt mit Chicago

Moritz Seider verliert mit Detroit, Philipp Grubauer sieht nächste Niederlage von Seattle von der Bank aus und Pastrnak gelingt Hattrick bei Saisondebüt von Tuukka R...

Philipp Grubauer verliert mit Seattle in Dallas
Brad Marchand erzielt Hattrick, Auston Matthews stellt Rekord ein

Joe Pavelski war beim 5:2-Heimsieg der Stars gegen die Kraken an allen fünf Treffern seines Teams beteiligt....

Seider erzielt 21. Saisonvorlage, Stützle im Corona-Protokoll
Malkin trifft doppelt bei Comeback, Rask unterzeichnet Vertrag in Boston

Nikita Kucherov führt Tampa Bay mit einem Hattrick zum Sieg, Jack Eichel absolviert erstes Eistraining mit Vegas nach seiner Nacken-Operation....

Seider erzielt 20. Saisonvorlage, Greiss mit 24 Paraden
Shootout-Niederlage für Detroit, St. Louis feiert Last-Minute-Sieg

Die St. Louis Blues gewinnen mit zwei Toren in der Schlussminute gegen die Dallas Stars. Die Detroit Red Wings verlieren nach hartem Kampf erst im Penaltyschießen ge...