Provorov unterzeichnet neuen Vertrag in Philadelphia Spurgeron verlängert um sieben Jahre bei den Minnesota Wild

Ivan Provorov bleibt weitere sechs Jahre in Philadelphia  (picture alliance / AP Photo)Ivan Provorov bleibt weitere sechs Jahre in Philadelphia (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Philadelphia Flyers konnten sich mit Restricted Free Agent Ivan Provorov auf eine Vertragsverlängerung um sechs Jahre einigen. Der Russe verdient in dieser Zeit 40,5 Millionen US-Dollar, was einem jährlichen Gehalt von 6,75 Millionen US-Dollar entspricht. In der letzten Saison kam der Abwehrspieler in allen 82 Vorrundenspielen zum Einsatz und erzielte 26 Scorerpunkte (sieben Tore, 19 Vorlagen). Mit durchschnittlich 25:06 Minuten Einsatzzeit pro Spiel liegt der 22-jährige mit Abstand auf dem ersten Platz in dieser Kategorie bei den Philadelphia Flyers. Er hat knapp drei Minuten Eiszeit mehr pro Spiel als alle anderen Flyers-Spieler. Ligaweit belegt er bei der  durchschnittlichen Einsatzzeit pro Spiel den sechsten Platz. Dies zeigt welches Vertrauen die Verantwortlichen der Flyers in den jungen Verteidiger setzen. In drei Saisons absolvierte der Russe bislang 246 Partien und steuerte 97 Punkte (30 Tore, 67 Assists) bei. Im Draft 2015 wählten die Flyers den Abwehrspieler in der ersten Runde an siebter Stelle aus. 

Mit Jared Spurgeron konnte der nächste Verteidiger seinen Vertrag mit seinem Team um mehrere Jahre verlängern. Der 29-jährige trägt für weitere sieben Jahre das Trikot der Minnesota Wild. Im Gegenzug erhält der Kanadier insgesamt 53 Millionen US-Dollar, was ein jährliches Einkommen von 7,575 Millionen US-Dollar bedeutet. Damit löst der in Edmonton geborene Rechtsschütze Zach Parise und Ryan Suter im teaminternen Gehaltsranking ab (beide 7,538 Millionen US-Dollar jährlich) und wird zum höchstdotierten Spieler der Wild-Geschichte. Der Vertrag beginnt allerdings erst in der Saison 2020-21, da sein aktuelles Arbeitspapier noch ein Jahr Restlaufzeit besitzt. Spurgeron stellte in der vergangenen Spielzeit mit 82 absolvierten Spielen, 14 Treffern, 29 Vorlagen und 43 Punkten persönliche Bestmarken auf. Insgesamt bringt es der Abwehrspieler auf 591 NHL-Spiele, die er allesamt für Minnesota bestritt und dabei 70 Tore und 178 Vorlagen (248 Punkte) sammelte. In bislang 44 Partien der Playoffs konnte er den Puck sechsmal im gegnerischen Tor unterbringen und bereitete elf weitere Treffer vor. Die New York Islanders zogen Spurgeron im Draft 2008 an Position 156 in der sechsten Runde. Spurgeron ist ein Zwei-Wege-Verteidiger, zu dessen Stärken das Schlittschuhlaufen und die Wendigkeit zählen. In Überzahl ist er für die Wild ein wichtiger Spieler, der das Spiel von der blauen Linie diktiert.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Zum sechsten Mal in Folge die 30-Toremarke geknackt
Draisaitl erzielt 30. Saisontor und führt Edmonton zu Sieg gegen Seattle

Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers einen knappen 2:1-Erfolg gegen die Seattle Kraken um Nationaltorhüter Philipp Grubauer gefeiert und damit Meister Vegas Go...

Mit jährlich 11,6 Millionen US-Dollar zu einem der bestbezahlten NHL-Spieler
Elias Pettersson und Vancouver Canucks einigen sich auf hochdotierten Achtjahresvertrag

Die Vancouver Canucks haben den Schweden Elias Pettersson mit einem neuen Achtjahresvertrag ausgestattet, wodurch der 25-jährige zu einem der Topverdiener in der NHL...

3:5-Heimniederlage gegen Arizona
Zwei Assists von Tim Stützle reichen für Ottawa nicht zum Sieg

Mit einem Powerplay-Tor und einem Empty Netter sichern sich die Coyotes nach 14 Niederlagen den ersten Sieg. ...

33 Paraden des Nationaltorhüters lassen Crosby und Co. verzweifeln
Erster Saison-Shutout: Starker Grubauer lässt Seattle jubeln, Detroits Siegesserie zu Ende

Philipp Grubauer hat seine starke Form mit dem ersten Shutout der Saison unterstrichen und darf mit Seattle weiter auf die Playoffs hoffen. Während JJ Peterka ebenfa...

NHL Statistik
Sidney Crosby erreicht mit 1.000 Punkten bei 5 gg. 5 neuen Meilenstein in der NHL-Geschichte

Sidney Crosby, der Kapitän der Pittsburgh Penguins, hat einen weiteren Meilenstein in seiner beeindruckenden Karriere erreicht, indem er seinen 1.000. Punkt bei 5 gg...

New York Rangers erreichen als erstes Team 40 Saisonsiege
Die NHL am Mittwoch: Die Edmonton Oilers krönen Aufholjagd mit Overtime-Sieg

Obwohl diesmal Leon Draisaitl ohne Torbeteiligung blieb, konnten die Edmonton Oilers einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg gegen die St. Louis Blues drehen. I...

Niederlagen für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico Sturm
Moritz Seider reitet mit Detroit weiter die Erfolgswelle und ist auf Playoff-Kurs

Während Moritz Seider mit den Detroit Red Wings den sechsten Sieg in Folge feierte und klar auf Playoff-Kurs liegt, hagelt es für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico St...

Philipp Grubauer avanciert mit 29 Paraden und drei gehaltenen Penaltys zum Matchwinner
Seattle triumphiert gegen Boston, Edmonton beendet Niederlagenserie gegen Verfolger Los Angeles

Die Seattle Kraken halten die Playoff-Hoffnungen mit einem 4:3-Sieg im Penaltyschießen gegen Spitzenteam Boston Bruins am Leben, Leon Draisaitl hat hingegen erheblic...

Große Emotionen in Chicago
Detroit Red Wings gewinnen gegen Blackhawks, Buffalo Sabres bezwingen Hurricanes

Große Ehre für Patrick Kane und Chris Chelios - Nikita Kucherov erreicht als erster Spieler die 100-Punkte-Marke....