Play-offs in der CHL rücken immer näherDie Deutschen in Nordamerika

Foto: Amanda WicksFoto: Amanda Wicks
Lesedauer: ca. 5 Minuten

AHL

Marcel Müller – Toronto Marlies / Toronto Maple Leafs (T: 12, A: 26, P: 38)
Korbinian Holzer – Toronto Marlies / Toronto Maple Leafs (T: 1, A: 16, P: 17)
Justin Krueger – Charlotte Checkers / Carolina Hurricans (T: 1, A: 8, P: 9)

Justin Krueger ist weiterhin mit einer „Upper Body Injury“ nicht mit auf dem Eis. Die Toronto Marlies absolvierten drei Spiele. Das erste ging mit 2:0 verloren. Im zweiten Spiel landeten sie einen 5:0-Sieg. Marcel Müller gab zuerst eine Vorlage zum 2:0 und später im Spiel gab Korbinian Holzer eine Vorlage zum 5:0-Endstand. Das dritte Spiel wurde mit 2:1 nach Overtime gewonnen, doch beide Deutsche blieben ohne Punkt.

ECHL

Philipp Grubauer – South Carolina Stingrays/ Washington Capitals
Timo Pielmeier – Elmira Jackals / Albany Devils / New Jersey Devils

Einmal auf dem Eis stand Timo Pielmeier für seine Elmira Jackals. Der Deggendorfer führte sein Team zu einem 7:3-Sieg über die Trenton Titans. Aktuell stehen die Elmira Jackals auf Platz vier in der Liga sowie auf Platz eins in der Atlantic Division.

Zwei von drei Spielen bestritt Philipp Grubauer mit seinen South Carolina Stingrays. In der erste Partie gingen die Stingrays mit einer 1:3-Niederlage vom Eis. Grubauer kassierte zwei Gegentore und hielt 24 Schüsse aufs Tor. Das nächste Spiel für Grubauer ging dann 3:1 für South Carolina aus. Gegen die Cincinnati Cyclones kassierte er nur ein Gegentor und hielt 27 Schüsse aufs Tor.

WHL

Marcel Noebels – Portland Winterhawks / Philadelphia Flyers (T: 20, A: 35, P: 55)
Dominik Bittner – Everett Silvertips (T: 4, A: 13, P: 17)

Die vorletzte Woche in der regulären Saison der Western Hockey League ist abgeschlossen und der Kampf um die Play-offs ist voll entbrannt. Zwei von vier Spielen gewannen die Everett Silvertips und Dominik Bittner. Dabei ging es gerade für Bittner sprichwörtlich „Zahn um Zahn“. Beim 3:0-Sieg gegen Victoria bekam Bittner einen Schläger ins Gesicht, dabei brach einer der vorderen Schneidezähne. Die Silvertips stehen aktuell mit einem Fuß in den Play-offs. Noch drei Spiele sind für die Mannen um Bittner zu absolvieren und sie haben einen Vorsprung von vier Punkten auf Platz neun. Aktuell würde der Gegner Kamloops Blazers heißen, die auf Platz zwei der Western Conference stehen.

Schon lange qualifiziert für die Play-offs sind die Portland Winterhawks und Marcel Noebels. Als Divisionsführer stehen sie in der Conference auf Platz 3. Noebels kam in seinen drei Spielen der Woche auf drei Punkte. Zwei Assists gab er im zweiten Spiel gegen Dominik Bittners Silvertips. Diese gelangen ihm zum 2:1-Führungstreffer und zum 3:1. Beim dritten Spiel gegen sein Ex-Team Seattle Thunderbirds gab Noebels dann erneut eine Vorlage – dieses Mal zum 1:0. Der Endstand lautete 11:3 für Portland. Der wahrscheinliche Play-off-Gegner der Winterhawks wird Kelowna Rockets heißen. Diese sind auf Platz sechs weder in Gefahr vom Siebtplatzierten (Everett) überrundet zu werden noch gibt es die Chance auf Platz fünf (Spokane Chiefs) zu kommen, da dort 14 Punkte Differenz bestehen.

QMJHL

Konrad Abeltshauser – Halifax Mooseheads / San Jose Sharks (T: 8, A: 35, P: 43)
Mirko Höfflin – Acadie-Bathurst Titans / Chicago Blackhawks (T: 17, A: 24 P: 41)

Auch in der Quebec Major Junior Hockey League stehen die Play-offs kurz vor dem Start. Um sich allerdings in der QMJHL nicht für die Play-offs zu qualifizieren, muss schon einiges schief gehen. Immerhin kommen 16 von 17 Teams in die „Post Season“. „Vor zwei Jahren haben wir es geschafft, nicht in den Play-offs zu landen“, so Konrad Abeltshauser. In dieser Saison läuft es aber besser. Aktuell steht Platz sechs zu Buche. Dabei halfen auch die Spiele der letzten Woche; zunächst spielten die Halifax Mooseheads das erste Spiel gegen die Acadie-Bathurst Titans und Mirko Höfflin. Halifax gewann zwar 7:0, doch konnte Abeltshauser keinen Punkt beisteuern. Im zweiten Spiel gegen Moncton verließ Abeltshauser das Eis dann erneut ohne Punkt. Dieses verloren die Mooseheads 1:7. Das dritte Spiel gegen den Siebzehnten der Liga gewannen die Mooseheads dann 6:3. Auch hier konnte Abeltshauser nicht scoren. Die Mooseheads haben noch drei Spiele bis zum Ende der Hauptrunde und liegen Aktuell auf Platz sechs mit 82 Punkten.

Mirko Höfflin konnte seinem Team nur im zweiten Spiel der Woche mit einem Punkt helfen. Beim 4:2-Sieg über Moncton gab Höfflin eine Vorlage zum 1:0. Mit nur noch zwei Spielen in der Hauptrunde stehen die Titans auf Platz neun der Liga und haben 67 Punkte gesammelt.

OHL

Tom Kühnhackl – Niagara IceDogs/ Pittsburgh Penguins (T: 6, A: 21, P: 27)
Nickolas Latta – Sarnia Sting (T: 4, A: 4, P: 8)
Tobias Rieder – Kitchener Rangers / Edmonton Oilers (T: 40, A: 41, P: 81)
Mathias Niederberger – Barrie Colts
David Elsner – Sault Ste. Marie Greyhounds/ Nashville Predators (T: 7, A: 6, P: 13)
Sebastian Uvira – Oshawa Generals (T: 13, A: 9, P: 22)

Noch drei Spiele haben auch die Barrie Colts und Mathias Niederberger zu bestreiten. Doch bevor diese Woche anbricht, ging es für die Colts noch zu vier Spielen in der vergangen Woche. Drei davon bestritt Niederberger. Im ersten Spiel kassierte er zwei Tore beim 6:2-Sieg über Owen Sound Attack. Dabei parierte er 38 Schüsse aufs Tor. Im zweiten Spiel konnte Niederberger dann seinen dritten OHL-Shutout erspielen. Mit 29 gehaltenen Schüssen führte er das Team zum 7:0-Sieg. Trotz seiner guten Leistungen stand dann im dritten Spiel Backup Alex Fotinos im Tor, der ebenfalls einen Shutout feierte. Gegen die Sudbury Wolves kassierte Niederberger vier Gegentreffer und hielt 28 Schüsse. Die Colts gewannen 5:4 nach Penaltyschießen.

Dreimal stand Tobias Rieder mit seinen Rangers auf dem Eis. Im ersten Spiel gegen die Plymouth Whalers steuerte er einen Assist zum 1:4-Anschlusstreffer bei. Am Ende verloren sie 2:5. Im zweiten Spiel führte Rieder seine Rangers wieder zu einem Sieg. Beim 6:4-Erfolg über die Erie Otters gab er zunächst die Vorlage zum 1:0. Danach folgte das 3:2 und 4:2 von ihm selbst; sein Vier-Punkte-Spiel rundete er mit einem Assist zum 5:2 ab. Beim 1:0-Sieg gegen die London Knights blieb Rieder dann punktlos.

In nur einem Spiel kam Sebastian Uvira für seine Oshawa Generals zum Einsatz. Dabei wurde er durch einen Check verletzt und setzte auch im nächsten Spiel aus. Nickolas Latta kam im Spiel gegen die Windsor Spitfires zu einem Assist bei der 5:7-Niederlage. In drei Spielen für die Sault Ste. Marie Greyhounds konnte David Elsner keinen Punkt erzielen.

Tom Kühnhackl hat es hingegen schon wieder erwischt. Er wurde beim 13:4-Sieg über die Errie Otters von Tyler McCarthy so hart gecheckt, dass Kühnhackl zunächst bewusstlos auf dem Eis liegen blieb und nun mit einer leichteren Gehirnerschütterung ein paar Spiele pausiert.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Trotz Hattrick von Colorados Nathan MacKinnon
Tyler Bozak trifft in der Verlängerung: St. Louis Blues wenden Saisonaus ab

Die St. Louis Blues zeigen in Spiel 5 gegen die Colorado Avalanche Nehmerqualitäten und ziehen vorerst den Kopf aus der Schlinge....

Draisaitl stellt NHL-Rekord auf
Edmonton Oilers vor dem Einzug in die nächste Runde, New York Rangers gleichen aus gegen Carolina

Die Oilers geben eine Drei-Tore-Führung, dann erzielt Ryan Nugent-Hopkins das entscheidende Tor....

Nazem Kadri führt Colorado Avalanche mit Hattrick zur 3:1-Serienführung gegen St. Louis.
Meister Tampa Bay nach Sweep gegen Florida im Conference-Finale

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 4 und eliminiert Vorrunden-Primus Florida Panthers in Windeseile. Nico Sturm kommt erneut nicht zum Einsatz, ...

Leon Draisaitl mit vier Assists
Edmonton Oilers holen sich die Serienführung, Hauptrunden-Primus Florida Panthers vor dem Aus

Die New York Rangers verkürzen mit einem knappen Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes...

Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...