Play-off Rennen bleibt spannend

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Play-offs in der NHL rücken immer näher. In beiden Conferences kämpfen einige Teams noch immer verzweifelt um die letzten freien Plätze.
So spannend war es in der NHL schon lange nicht mehr! Bislang gibt es nur eine Handvoll Teams, die sich bereits ernsthaft Gedanken um den Sommerurlaub machen kann. Der Rest steckt noch mitten im Kampf um die Endrundenteilnahme. So können sich selbst die Boston Bruins nach ihrem gestrigen 6:2 Erfolg gegen den Lightning aus Tampa Bay als Zwöfter der Eastern Conference noch berechtigte Hoffnungen machen. Der Abstand zum Achten aus Carolina beträgt gerade einmal sieben Pünktchen. Einigermaßen zurück lehnen können sich lediglich die Buffalo Sabres sowie die New Jersey Devils. Dahinter beträgt der Abstand zwischen dem Dritten aus Tampa und dem Zwölften aus Boston lediglich elf Punkte. Bei noch etwa 20 auszutragenen Partien ist das sicherlich kein beruhigender Vorsprung.
Im Westen sind die Würfel zwar auch noch nicht endgültig gefallen, jedoch geht es dort nicht ganz so knapp zu. Während ihres langen Road Trips büßten die Edmonton Oilers wichtige Punkte ein, so dass das Team aus Alberta als Neunter sieben Punkte Rückstand auf Rang acht aufweist. Trotz des überraschenden 4:3 Erfolgs nach Shootout bei den Detroit Red Wings treten die Oilers auf der Stelle. Auch Colorado und St. Louis haben nur noch theoretische Chancen auf das Erreichen der Endrunde.
Ein Paradoxum stellt sich derzeit in den oberen Tabellenregionen dar. Die Nashville Predators weisen mit 84 Punkten derzeit acht Zähler mehr auf als die Vancouver Canucks, liegen in der Conference jedoch einen Platz hinter den Kanadiern. Die Canucks sind als derzeitiger Tabellenführer der Northwest Division automatisch "gesetzt", während die Preds in der Central Division hinter den Red Wings aus Detroit auf dem zweiten Platz rangieren.
Man darf gespannt sein, welche Teams sich letztlich durchsetzen. Da am kommenden Dienstag die Wechselfrist endet, wird immer wieder über diverse Tauschgeschäfte spekuliert. Routiniers wie Bill Guerin, Keith Tkachuck (beide St. Louis) oder Gary Roberts (Florida), aber auch Akteure wie Sergei Samsonov (Montreal) oder Eric Brewer (St. Louis) werden immer wieder als mögliche Tauschobjekte gehandelt. Derweil haben sich die Carolina Hurricanes die Dienste von Anson Carter gesichert. Der dunkelhäutige Stürmer wechselt für ein Fünftrunden-Draftpick für das Jahr 2008 von den Columbus Blue Jackets zum amtierenden Stanley Cup Sieger, bei dem Erik Cole mit einer Hüftverletzung längerfristig auszufallen droht. (Dennis Kohl)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....