P.K. Subban und Erik Karlsson sorgen für die bisherigen Höhepunkte in der Off-SeasonAuch William Karlsson mit langfristiger Vertragsunterzeichnung

Star-Verteidiger Erik Karlsson kann über einen üppigen Acht-Jahres-Vertrag bei den Sharks freuen. (picture alliance / AP Photo / Josie Lepe)Star-Verteidiger Erik Karlsson kann über einen üppigen Acht-Jahres-Vertrag bei den Sharks freuen. (picture alliance / AP Photo / Josie Lepe)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es herrscht momentan ein reges Treiben in der NHL. Am vergangenen Wochenende stand der Draft an und in dieser Woche finden bereits die Development Trainingscamps der Nachwuchsspieler statt. Aber auch auf dem Transfermarkt und hinsichtlich Vertragsverlängerungen wird aktuell einiges geboten und lässt keine Langeweile aufkommen. Da ab dem 1. Juli der Free Agent Markt öffnet, ist für zusätzliche Spannung vorgesorgt.

P.K.Subban wird zu den New Jersey Devils getradet

Der bislang spektakulärste Trade ereignete sich am 22. Juni, als P.K. Subban von den Nashville Predators zu den New Jersey Devils getauscht wurde. Im Gegenzug erhielt Nashville die beiden Verteidiger Steven Santini und Jeremy Davies. Zusätzlich sicherten sich die Predators jeweils einen Draft Pick der zweiten Runde im NHL-Draft 2019 und 2020. Mit diesem Trade verschaffen sich die Predators Cap Space, um sich im Sturm verstärken zu können.

In der vergangenen Spielzeit konnte P.K. Subban in 63 Saisonspielen 31 Scorerpunkte (9 Tore und 22 Vorlagen) verzeichnen. In sechs Playoff-Spielen konnte er noch drei Punkte (ein Tor und zwei Assists) beisteuern. Sein 8-Jahres-Vertrag über jährlich 72 Millionen Dollar (entspricht neun Millionen pro Jahr) hat noch eine Laufzeit von drei Jahren.

Steven Santini besitzt einen Drei-Jahres-Vertrag (jährlich 4,25 Millionen Dollar), der noch eine Laufzeit von zwei Spielzeiten hat. Er konnte in der vergangenen Saison bei 39 Einsätzen ein Tor und drei Assists erzielen.

Jeremy Davies erhielt bislang noch keinen NHL-Einsatz und lief in 37 Partien für die Northeastern University auf (8 Tore, 28 Assists).

Erik Karlsson unterschreibt 8-Jahres-Vertrag bei den San Jose Sharks

Der 29-jährige Schwede Erik Karlsson hat einen Acht-Jahres-Vertrag bei den San Jose Sharks unterzeichnet. Dieser soll ihm insgesamt 92 Millionen Dollar einbringen. Somit wäre er mit einem Durchschnittsgehalt von 11,5 Millionen pro Jahr der bestbezahlte NHL-Verteidiger. Damit löst er Drew Doughty (Los Angeles Kings) ab, der erst im vergangenen Sommer einen ebenfalls hochdotierten 8-Jahres-Vertrag über jährlich 11 Millionen unterschrieb.

In der abgelaufenen Saison erzielte Karlsson in 54 Hauptrunden-Einsätzen drei Treffer und 42 Vorlagen. In den anschließenden Playoffs gelangen ihm zwei Tore und 14 Assists. Der zweimalige Gewinner der Norris Trophy (Auszeichnung zum besten Verteidiger) wechselte im vergangenen September von den Ottawa Senators zu den San Jose Sharks.

In seiner bisherigen Karriere sammelte Karlsson in 680 Spielen 129 Tore und 434 Assists (563 Scorerpunkte). Hinzu kommen noch acht Tore und 45 Vorlagen, die er in 67 Playoff-Partien sammelte.

Vegas Golden Knights binden William Karlsson für die nächsten acht Jahre

Der 26-jährige Stürmer William Karlsson unterschrieb am vergangenen Montag ein neues Arbeitspapier bei seinem aktuellen Club Vegas Golden Knights. Der Vertrag hat eine Laufzeit über die kommenden acht Jahre und bringt ihm insgesamt 47,2 Millionen Dollar (5,9 Millionen Dollar pro Jahr) ein. Seine Ausbeute der letzten Spielzeit beträgt 24 Tore und 32 Vorlagen in der Vorrunde. Zusätzlich konnte er in sieben Playoff-Partien zwei Treffer und drei Assists beisteuern. Insgesamt konnte Karlsson in 347 Partien 85 Tore und 99 Assists in der regulären Saison erzielen. In den Playoffs sammelte er in 32 Spielen 11 Treffer und 12 Vorlagen. Karlsson wechselte 2017 während des Expansion Drafts von den Columbus Blue Jackets zu den Vegas Golden Knights.