Philipp Grubauer hält Sieg der Seattle Kraken fest, Leon Draisaitl gewinnt mit den Oilers gegen die Dallas StarsOvechkin erreicht 50-Tore-Marke

Philipp Grubauer im Tor der Seattle Kraken. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Elaine Thompson)Philipp Grubauer im Tor der Seattle Kraken. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Elaine Thompson)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit dem 5:2-Heimsieg gegen die Dallas Stars festigten die Edmonton OIlers Platz zwei in der Pacaific Divsion und stehen kurz davor, sich endgültig für die Play-offs zu qualifizieren: Sie dürften in ihren verbleibenden fünf Partien keinen einzigen Punkt holen, während die Vegas Golden Knights ihre restlichen vier Spiele gewinnen müssten. Die Oilers lieferten gegen die Stars eine starke Partie ab. MIt zwei schnellen Toren im ersten Drittel durch Evander Kane nach toller Vorarbeit von Connor McDavid und Derek Ryan, der nach einem starken Spielzug der Kanadier den dritten Rebound verwertete, gingen die Gastgeber schnell in Führung. Die Stars glichen aus (12./26.), doch dann kam der Moment von Leon Draisaitl: Aus zentraler Postion brachte er die Scheibe per Handgelenkschuss kontrolliert auf das Tor von Scott Wedgewood, wo sich Zach Hyman in Stellung gebracht hatte. Er nahm den Abpraller des Stars-Schlussmanns auf und schob den Puck aus kurzer Distanz ein zur erneuten Führung für die Hausherren.

Zwei Minuten vor dem Ende des Mittelabschnitts fälschte Jesse Puljujärvi einen Schuss entscheidend ab und baute so die Führung aus, die bis in die Schlussphase hielt. Drei Sekunden vor dem Ende, als die Stars ihren Torwart vom Eis genommen hatten, traf Connor McDavid noch ins leere Tor zum Endstand und übernahm Dank seiner zwei Assists mit 113 Zählern die Führung in der Scorer-Wertung vor Jonatan Huberdeau von den Florida Panthers. In einem offensiv geführten Spiel gaben die Oilers 50 Torschüsse ab, auch die Dallas Stars verzeichneten 36 Versuche, von denen ein starker Mike Smith im Tor der Oilers aber 34 parierte.

Kraken gewinnen erstmals drei Spiel in Folge
Ebenfalls eine starke Leistung zeigte Philipp Grubauer im Tor der Seattle Kraken beim 3:2-Heimsieg gegen Colorado Avalanche: Er wehrte 25 von 27 Schüssen ab und hielt insbesondere in der Schlussphase, als die Avs mit dem sechsten Feldspieler alles auf eine Karte setzten, mit einigen starken Paraden den Sieg seiner Mannschaft fest. Erstmals in seiner noch sehr jungen Historie hat das Team aus dem Staat Washington damit drei Partien in Folge gewonnen. Nico Sturm zeigte im Dress der Avalanche, denen unter anderem Gabriel Landeskog und Mikko Rantanen fehlten, eine eher unauffällige Partie und kam in rund 13 Minuten Eiszeit auf einen Hit und stand bei einem Gegentor auf dem Eis. MIt drei Toren im ersten Drittel durch Kole, Yanni Gourde und Jordan Eberle hatten die Kraken die Weichen auf Sieg getellt. Cale Makar und Artturi Lehkonen konnten für die Gäste nur noch verkürzen. 

Ein Schmankerl für Statistik-Freunde: Rookie Matty Beniers, der aus dem Großraum Boston stammt, erzielte für die Kraken einen Assist. Er ist damit der erste Rookie seit mehr als 40 Jahren, der in seinen ersten vier Spielen in der Premieren-Saison eines Expansion Teams jeweils mindestens einen Punkt macht. Sein Vorgänger war der in Deutschland bestens bekannte Bernie Johnston, dem dies in der Saison 1979/80 bei den Hartford Whalers gelang. Rekordhalter in dieser Kategorie ist - natürlich - Wayne Gretzky mit sechs Spielen, datierend aus der gleichen Spielzeit.

Ovechkin zieht mit zwei Legenden gleich, Lukas Reichel zurück in der AHL
Auf Rekordkurs befindet sich auch Alexander Ovechkin: Bei der 3:4-Niederlage nach Verlängerung seiner Washington Capitals in Las Vegas erzielte er zwei Tore und erreichte damit zum neunten Mal in seiner Karriere die Marke von 50 Saisontreffern. Zuvor haben dies nur "The Great One" und der kürzlich verstorbene Mike Bossy geschafft. Shea Theodore entschied das Spiel für die Vegas Golden Knights in der Overtime mit einem sehenswerten Alleingang.

Die Chicago Blackhawks gewannen ebenfalls mit 4:3 nach Verlängerung bei den Arizona Coyotes. AlexDeBrincat entschied das Spiel 37 Sekunden vor dem Ende der Overtime nach punktgeaumen Zuspiel von Patrick Kane. Lukas Reichel kam dabei nicht zum Einsatz. Der junge Deutsche hatte am Wochenende seinen ersten NHL-Punkt erzielt, wurde aber wieder zu den Rockfrod IceHogs in die AHL geschickt. Dort hat er in 51 Spielen 50 Punkte erzielt und soll dem Team nun helfen, kurz vor dem Ende der Hauptrunde die Qualifikation für die Play-offs fix zu machen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Letztes Spiel der Arizona Coyotes
Edmonton Oilers verlieren bei der Abschiedsparty in Tempe

Das Team von Leon Draisaitl erweist sich als höflicher Gast und stört die Feierlichkeiten beim letzten Auftritt der Coyotes in der Mullett Arena von Tempe nicht....

Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....