Penguins verlängern mit Tom KühnhacklNeuer Zweijahresvertrag

Tom Kühnhackls Vertrag mit den Pittsburgh Penguins wurde bis 2018 verlängert. (Foto: Imago)Tom Kühnhackls Vertrag mit den Pittsburgh Penguins wurde bis 2018 verlängert. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei seinen bisherigen Einsätzen kam der Sohn von Erich Kühnhackl auf zwei Tore und vier Vorlagen. Wie die Penguins mitteilen, hat Kühnhackls Vertrag einen jährlichen Wert von 625.000 Dollar. Mit Kühnhackl erhielten auch Bryan Rust und Scott Wilson Zweijahresverträge. „Die Rookies sind ein integraler Bestandteil der Penguins in der zweiten Saisonhälfte, die dem Team Geschwindigkeit und Energie geben“, erklärten die Penguins. Als Pittsburgh am Sonntag die New York Rangers besiegte, standen Rust und Kühnhackl in der Schlussminute auf dem Eis, um mit Sidney Crosby die 4:3-Führung zu verteidigen – und die beiden gaben Crosby schließlich sogar die Vorlage zum 5:3-Schlusspunkt. In diesem Spiel verbuchte der Landshuter noch einen weiteren Assist.

Tom Kühnhackl (24) stammt aus dem Nachwuchs des EV Landshut und kam in seiner Heimatstadt auch zu Zweitliga-Einsätzen. In der Saison 2009/10 gehörte er auch viermal zum DEL-Kader der Augsburger Panther. 2010 ging er nach Nordamerika. Dort spielte er zunächst für die Windsor Spitfires und die Niagara Ice Dogs in der Ontario Hockey League. 2010 wurde er auch von den Penguins gedraftet und spielte ab 2012 für das AHL-Farmteam Wilkes-Barre Scranton Penguins sowie für die Wheeling Nailers in der ECHL. In der laufenden Spielzeit folgte schließlich sein NHL-Debüt.

Draisaitl und McDavid erreichen Meilensteine
Tim Stützle erzielt seinen ersten Hattrick in der NHL

Meilenstein-Abend in der NHL: Tim Stützle gelingt ein historischer Hattrick, Connor McDavid zieht mit Mario Lemieux und Jaromir Jagr gleich, Leon Draisaitl erreicht ...

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Colorado löst Play-off-Ticket
Stützle trifft gegen Vancouver, Greiss lässt die Dallas Stars verzweifeln

Marc Michaelis von den Vancouver Canucks konnte im direkten Duell mit Tim Stützle bei nur drei Minuten Eiszeit kaum Akzente setzen....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Montag 10.05.2021
Calgary Flames Calgary
6 : 1
Ottawa Senators Ottawa
Chicago Blackhawks Chicago
4 : 2
Dallas Stars Dallas
Dienstag 11.05.2021
Philadelphia Flyers Philadelphia
4 : 2
New Jersey Devils New Jersey
Los Angeles Kings Los Angeles
1 : 2
St. Louis Blues St. Louis
Montréal Canadiens Montréal
3 : 4
Edmonton Oilers Edmonton
Boston Bruins Boston
3 : 2
New York Islanders NY Islanders
Winnipeg Jets Winnipeg
1 : 3
Vancouver Canucks Vancouver
Vegas Golden Knights Vegas
1 : 2
Colorado Avalanche Colorado
Chicago Blackhawks Chicago
4 : 5
Dallas Stars Dallas
Florida Panthers Florida
4 : 0
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Nashville Predators Nashville
5 : 0
Carolina Hurricanes Carolina