Penaltysieg in der zehnten Runde für GrubauerDie Deutschen in der AHL und ECHL

Lesedauer: ca. 2 Minuten

AHL

Marcel Noebels – Adirondack Phantoms / Philadelphia Flyers (Sp: 12, T: 1, A: 4, P: 5)
Philipp Grubauer – Hershey Bears / Washington Capitals
Tom Kühnhackl – Scranton- Penguins / Pittsburgh Penguins (Sp. 12, T: 5, A: 0, P: 5)
Konrad Abeltshauser – Worchester Sharks / San Jose Sharks (Sp: 7, T: 0, A: 1, P: 1)
Tobias Rieder – Portland Pirates / Phoenix Coyotes (Sp: 3, T: 4, A: 0, P: 0)
Korbinian Holzer – Toronto Marlies / Toronto Maple Leafs (Sp: 12, T: 0, A: 3, P: 3)
Alexander Sulzer – Rochester Americans / Buffalo Sabres (Sp: 7, T: 2, A: 5, P: 7)

Marcel Noebels kann sich endlich über sein erstes Saisontor freuen. Bei der 2:3-Niederlage gegen Bridgeport schoss der Tönisvorster das 1:0 und eröffnete nach 19 Minuten im ersten Drittel die Partie. Am Ende gewannen die Phantoms mit 3:0 gegen die Springfield Falcons. Übrigens: bis zum 14. Dezember absolvieren die Phantoms nur drei Auswärtsspiele, die restlichen acht Spiele finden daheim statt.

Bei diesen acht Heimspielen wird unteranderem Tom Kühnhackl nach Adirondack kommen und Marcel Noebels einen Besuch abstatten. Aber bis dahin sind es noch einige Spiele. In den letzten zwei Wochen hat der Landshuter ein Tor für seine Wilkes-Barre/Scranton Penguins geschossen. Ausgerechnet beim Gastspiel bei den Hershey Bears und Philipp Grubauer markierte Kühnhackl das Game-Winning-Goal zum 3:2 beim 4:2-Sieg. Allerdings saß Grubauer in diesem Spiel nur auf der Bank und sein Goalie Kollege-David Leggio hütete das Tor.

Grubauer spielte nur in drei Spielen der letzten zwei Wochen und nur gegen Bridgeport gab es einen Sieg. 3:2 nach Penaltyschießen gewannen die Bears gegen die Tigers, wobei das Penaltyschießen bis zur zehnten Runde andauerte. Im Penaltyschießen kassierte Grubauer fünf Tore, im Spiel hielt er 35 von 37 Schüssen auf sein Tor.

Zurück auf dem Eis ist Tobias Rieder. Er zeigt, dass mit seinen Leistungen zu rechnen ist und ihn auch eine Verletzung nicht stoppen kann. Zwar blieb er im ersten Spiel nach seiner Verletzung ohne Punkt. Doch zwei Tage später beim erneuten aufeinander Treffen mit den Worcester Sharks erzielte Rieder zwei Tore – wie bereits in seinem AHL-Debüt. Damit kommt er in drei Spielen auf vier Tore. Sollte er in den nächsten Spielen weiter treffen, könnte er schon bald in der NHL sein Glück versuchen.

Einer, der langsam an die AHL herangeführt wird, ist Konrad Abeltshauser. Der Verteidiger kommt auf aktuell sieben Einsätze und absolvierte in den letzten zwei Wochen nur drei Partien. Bei der Partie gegen Tobias Rieder und die Portland Pirates gab Abeltshauser zudem seine erste Torvorlage. Das 1:3 durch Matt Pelech wurde von Abeltshauser und Sebastian Stalberg eingeleitet. Mit Sebastian Stalberg teilte sich Abeltshauser übrigens beim Camp ein Hotelzimmer. Der Schwede spricht sogar ein paar Brocken Deutsch.

Verletzt hat sich Alexander Sulzer beim Heimspiel gegen die Lake Erie Monsters. Nach einem Check zog er sich eine „Lower Body“-Verletzung, also eine Blessur im unteren Körperbereich, zu und spielte seitdem nicht mehr.

Korbinian Holzer gab eine Vorlage im Laufe der letzten zwei Wochen gegen die Utica Comets. Die Vorlage kam zum 4:1 durch Stafen Legein.

ECHL

Mathias Niederberger – Ontario Reign / Manchester Monarchs

Fünf Spiele bestritt Mathias Niederberger bereits in der ECHL für die Ontario Reign. In den letzten zwei Wochen waren es gleich drei Spiele – unter anderem der Sieg gegen die Utah Grizzlies. 2:1 gewannen die Reign gegen die Grizzlies und Niederberger hielt 25 von 26 Schüssen auf sein Tor.

Leon Draisaitl verliert mit den Edmonton Oilers
NHL: Dominik Kahun schießt Chicago Blackhwaks zum Sieg

Colorado Avalanche: Nationaltorhüter Philipp Grubauer überzeugt....

LA Kings erleben Debakel, Traumtor von Tom Kühnhackl (plus Videos)
Marco Sturm: Horror-Start als NHL-Coach

Sturm hatte am Sonntag beim Deutschland Cup in Krefeld seinen Abschied als Bundestrainer gegeben....

Die NHL - gelebter und geplatzter Traum
Auf der Suche nach dem großen Glück: Die Deutschen in Nordamerika

Fünf Spieler aus dem Olympia-Kader und nun auch Trainer Marco Sturm, sind im Zuge des Silber-Wunders nach Nordamerika gewechselt. Die Bilanz fällt gemischt aus....

NHL-Star zeigt dem Schicksal die Faust
Brian Boyle: Hattrick gegen den Krebs!

Center der New Jersey Devils hat Leukämie. Der 33-Jährige erlebte eine besondere Nacht....

Ex-Klub Nürnberg Ice Tigers und Mannheimer Adler heiß auf den Silberhelden
NHL-Traum geplatzt: Yasin Ehliz wieder in Deutschland

Vertrag bei den Calgary Flames steht vor der Auflösung. ...

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

mit entdecke.net Eishockey live in Nordamerika erleben
NHL Reise 2019