Pavel Bure: Beim Medizincheck durchgefallen

Rangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom RenneyRangers reagieren: John Tortorella ersetzt Trainer Tom Renney
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz großer Anstrengungen während der Sommerpause ist es Stürmerstar Pavel Bure nicht gelungen, seine Knieverletzung in den Griff zu bekommen. Bei den üblichen Medizintests vor Beginn des Trainingscamps der New York Rangers erklärten ihn die Ärzte für nicht einsatzfähig. Schon während des Sommers gab es immer wieder Gerüchte, dass Bure nach seinen zahlreichen Knieverletzungen und Operationen wohl vor dem Ende seiner imposanten Karriere stehe. Dies scheint sich jetzt zu bewahrheiten. Auf der einen Seite eine bittere Nachricht für Generalmanager und Trainer Glen Sather, aber aus finanzieller Sicht ist Bure's Verletzung durchaus zu verkraften, sparen doch die Rangers jetzt sein Jahresgehalt von 10 Millionen Dollar. "Wir sind alle sehr enttäuscht. Pavel hat den ganzen Sommer lang hart gearbeitet und alles in seinen Kräften stehende versucht, um wieder fit zu werden", erklärte Sather.

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

mit entdecke.net Eishockey live in Nordamerika erleben
NHL Reise 2019