Patrick Roy zurück in ColoradoDer frühere Torhüter wird Trainer in Denver

Patrick Roy zurück in ColoradoPatrick Roy zurück in Colorado
Lesedauer: ca. 1 Minute

Roy tritt damit die Nachfolge des im April entlassenen Joe Sacco an. Zudem wird er mit Joe Sakic als Sportdirektor arbeiten. Patrick Roy ist erst der siebte Trainer, der an der Bande der Colorado Avalanche steht.

Der 47-Jährige ist seit acht Jahren in der Quebec Major Junior Hockey League als Cheftrainer der Quebec Remparts aktiv und führte das Team 2006 sogar zum Memorial-Cup-Sieg. Bereits zur Saison 1997/98 übernahm Patrick Roy die Quebec Remparts als Teambesitzer. Unter ihm wurden Spieler wie Mike Ribeiro, Simon Gagne, Angelo Esposito oder der Russe Alexander Radulov für ihren Aufstieg in die NHL vorbereitet – genauso wie seine beiden Söhne Center Frederick und Torhüter Jonathan Roy.

Patrick Roy war zu seiner aktiven Zeit bekannt dafür, gern die Fäuste sprechen zulassen, dies änderte er auch in Quebec als Cheftrainer nicht. 2007 soll er einen der Mitbesitzer der Chicoutimi Sagueneens mit einem Fastschlag bedacht haben, nachdem dieser Fans der Sagueneens gesagt haben soll, den Teambus der Remparts zu blockieren. Roy hat sich laut Medienberichten telefonisch bei Pierre Cardinal, dem genannten Mitbesitzer, entschuldigt.

2008 gab es eine andere Szene, in der Patrick Roy von der Liga für vier Spiele gesperrt und mit 5000 Dollar Strafe belegt wurde. Es war erneut ein Spiel der Remparts gegen die Chicoutimi Sagueneens. Die beiden Teams, welche im Derbycharakter zueinander stehen, spielten in der ersten Play-off-Runde gegeneinander. In Spiel zwei führten die Sagueneens im zweiten Drittel bereits 7:1, als eine Schlägerei auf dem Eis begann. Hier hat Patrick Roy seinem im Tor stehenden Sohn Jonathan Roy angedeutet, sich auf den Torhüter der Sagueneens zu stürzen, was er auch direkt tat und den sich nicht währenden Bobby Nadeau verprügelte und sich dafür feiern ließ.  

Bereits 2009 soll Roy ein Angebot der Avalanche abgelehnt haben mit der Anmerkung, dass er zu einem späteren Zeitpunkt dafür bereitstünde.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....