Panthers verpassen Sprung auf Platz acht

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Für die

Dallas Stars wird es langsam eng im Kampf um einen Play-Off-Platz: Beim

Auswärtsspiel in San Jose hatte zwar Loui Eriksson in der 8. Spielminute mit

seinem 33. Saisontor zunächst die Führung für die Stars herausgeschossen, aber

die Sharks ließen sich davon nur kurzzeitig beeindrucken. Joe Thornton im

Powerplay (14.) und Devin Setoguchi (nur 29 Sekunden später) brachten San Jose

in Führung. Als dann Joe Pavelski und Milan Michalek in der 35. Minute

innerhalb von nur 19 Sekunden auf 4:1 erhöhten, war für Dallas trotz des

Treffers von Stephane Robidas in der 46. Minute schon alles gelaufen. Die Stars

haben nun drei Punkte Abstand auf den Tabellenachten Nashville Predators, aber

bereits fünf Punkte weniger und ein Spiel mehr absolviert als der Tabellensiebte

Edmonton Oilers.

 

Einen ganz

wichtigen Sieg landeten die New York Rangers zuhause mit dem 5:3 über die

Buffalo Sabres. Nach einem verschossenen Penalty von Lauri Korpikoski in der 7.

Spielminute legten die Rangers durch Näslund (10.), Drury (23., PP), Callahan

(26.) und Zherdev (38.) beim zwischenzeitlichen 2:1-Anschlusstreffer durch

Paille (23.) vor. Zwar trafen McArthur (41.) und Lydman (59.) noch für die

Sabres, aber Callahan besorgte per Schuss ins leere Tor den Endstand. Die

Rangers haben somit acht Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzehnten aus Buffalo und

rangieren mit 84 Zählern auf Platz sieben, aber selbst der vierte Platz in der

Eastern Conference (Philadelphia, 86 Punkte) ist in Reichweite.

 

Die Florida

Panthers verpassten durch eine 1:3-Heimniederlage gegen die Columbus Blue

Jackets den Sprung auf Platz acht, weil die Montreal Canadiens ihr Heimspiel

gegen die Toronto Maple Leafs mit 2:5 verloren. Ausgerechnet Mikhail Grabovski,

im Vorjahr noch in Montreal und dort nicht mehr erwünscht, war an vier der fünf

Tore der Leafs beteiligt.

 

Erneut

verpasst haben die Washington Capitals den Sprung auf Platz zwei im Osten nach

dem 1:4 gegen Carolina. Dennis Seidenberg war am dritten Tor der Hurricanes mit

einem Assist beteiligt.

 

Nach vier

Siegen in Folge verloren die Vancouver Canucks ihr Auswärtsspiel bei den

Phoenix Coyotes deutlich mit 1:5. Es war überhaupt erst die fünfte Niederlage

aus den vergangenen 21 Spielen der Canucks. Kurios dabei das 4:0 der Coyotes

durch Viktor Tikhonov: Die Canucks hatten soeben ihren Torhüter Roberto Luongo

vom Eis geholt zugunsten eines sechsten Feldspielers nach angezeigter Strafe–

gegen Tikhonov. Henrik Sedin führte den Puck im eigenen Drittel und wollte ihn

am vorcheckenden Tikhonov vorbei spielen, die Scheibe aber prallte an den Schläger

des Russen und landete einen Meter weiter vor ihm auf dem Eis. Tikhonov schlug

mit einer Hand am Schläger nach dem Puck und bugsierte ihn somit ins gut zehn

Meter entfernte, verlassene Tor der Canucks. Der Videobeweis belegte: Tikhonov

war nicht in Puckbesitz, weshalb die Schiedsrichter nicht abpfiffen. (Patrick

Bernecker)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Leon Draisaitl scheitert mit Pacific Division im Halbfinale
Atlantic Division gewinnt All-Star-Game in Florida, Matthew Tkachuk wird MVP

Matthew Tkachuk glänzt mit sieben Scorerpunkten an der Seite seines Bruders Brady für die Atlantic Division und wird zum MVP gekürt. ...

Boston Bruins beenden "Mini-Krise"
1:5-Heimniederlage: Buffalo Sabres chancenlos gegen effiziente Carolina Hurricanes

Mit dem siebten Sieg und dem zehnten Punktgewinn in Folge gehen die Canes in die All Star-Pause....

Zwei Tore, zwei Assists gegen Montreal
Tim Stützle punktet vierfach bei viertem Senators-Sieg in Folge

Alle drei Partien der vergangenen Nacht wurden mit nur einem Tor Unterschied entschieden - zwei gingen sogar in die Verlängerung....

Bobby Hull im Alter von 84 Jahren gestorben
Winnipeg Jets drehen ihr Heimspiel gegen die St. Louis Blues

Die Vancouver Canucks geben ihren Kapitän Bo Horvat zu den New York Islanders ab....

Boston Bruins stellen NHL-Rekord auf
JJ Peterka punktet bei viertem Sabres-Sieg in Folge, Moritz Seider gewinnt mit den Red Wings gegen die Sharks und Nico Sturm

Kris Letang schießt die Pittsburgh Penguins bei seiner Rückkehr zum Sieg in einem wilden Spiel gegen die Florida Panthers....

"Stammer-Time" in Vancouver
Tim Stützle punktet doppelt bei Ottawas Sieg über die Penguins, Nico Sturm leitet das Siegtor für die Sharks ein

Einen 5:4-Heimsieg nach Verlängerung feiern die Ottawa Senators gegen den fünfmaligen Meister, die San Jose Sharks gewinnen mit 5:3 gegen die Dallas Stars....

Draisaitl verbucht Saisonvorlagen Nummer 43 und 44
Edmonton siegt weiter, Niederlagen für Detroit, Buffalo und Seattle

Die Edmonton Oilers feierten den vierten Sieg in Folge, während ein starker Moritz Seider die Shootout-Niederlage der Detroit Red Wings nicht verhindern kann....

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Hauptrunde

Dienstag 07.02.2023
Florida Panthers Florida
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Philadelphia Flyers Philadelphia
- : -
New York Islanders NY Islanders
New York Rangers NY Rangers
- : -
Calgary Flames Calgary
New Jersey Devils New Jersey
- : -
Vancouver Canucks Vancouver
Dallas Stars Dallas
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Mittwoch 08.02.2023
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
- : -
San Jose Sharks San Jose
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
Colorado Avalanche Colorado
New York Islanders NY Islanders
- : -
Seattle Kraken Seattle
Detroit Red Wings Detroit
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Nashville Predators Nashville
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Chicago Blackhawks Chicago
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter