Overtime-Sieg für Reichel bei NHL-Debüt mit Chicago Torhüter Rask feiert erfolgreiches Comeback für Boston

Lukas Reichel im Trikot der Chicago Blackhawks. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Nam Y. Huh)Lukas Reichel im Trikot der Chicago Blackhawks. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Nam Y. Huh)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der 19-jährige Nationalspieler Lukas Reichel feierte in der vergangenen Nacht ein erfolgreiches NHL-Debüt für die Chicago Blackhawks, dass er mit 3:2 nach Verlängerung gegen die Montreal Canadiens gewann. Der gebürtige Nürnberger stand knapp 16 Minuten in einer Sturmreihe mit Superstar Patrick Kane auf dem Eis, verzeichnete drei Torschüsse, einen Block und durfte auch 1:16 Minute in Überzahl ran. „Ja, es hat so viel Spaß gemacht da draußen und ich denke, erstes Spiel, erster Sieg, das klingt ziemlich gut“, sagte Reichel nach der Partie. „Das erste Drittel war ziemlich gut, und im zweiten hatten wir ein paar Puckverluste, die Montreal wieder ins Spiel brachte. Im dritten Abschnitt haben wir defensiv ziemlich gut gespielt. Es waren nicht viele Chancen, aber das Powerplay war gut.  Insgesamt war es ein solides Spiel und insgesamt auch für mich ein solides Spiel, würde ich sagen." Das entscheidende Tor in der Overtime gelang dem Schweizer Philipp Kurashev. 

Eine Niederlage kassierte hingegen Moritz Seider mit den Detroit Red Wings. Gegen die Winnipeg Jets setzte es eine 0:3-Niederlage vor eigener Kulisse. Seider stand mit 23:29 Minuten über zwei Minuten mehr als jeder andere Spieler Detroits auf dem Eis und verbuchte jeweils vier Torschüsse und vier Blocks. Torhüter Thomas Greiss durfte erneut nur auf der Ersatzbank Platz nehmen. 

Goalie Tuukka Rask feierte mit 25 Paraden ein erfolgreiches Comeback beim 3:2 der Boston Bruins gegen die Philadelphia Flyers. Der 34-jährige Finne unterschrieb erst in dieser Woche einen Einjahresvertrag in Boston und geht somit in seine 15. Spielzeit mit den Bruins, nachdem er zuletzt am 6. Juni 2021 beim Playoff-Aus ein Spiel bestritt und sich anschließend einer Hüft-Operation unterzog. „Es war emotional“, sagte Rask.  „Es war sehr ungewöhnlich, wie ich mich vor dem Spiel gefühlt habe. Seit meinem letzten Spiel sind viele Monate vergangen. Die Unterstützung der Fans war großartig. Die besten Fans. Es fühlte sich an, als wäre ich wieder zu Hause." Mann des Spiels war aber der Tscheche David Pastrnak, der mit seinem elften Karriere-Hattrick den Erfolg für Boston sicherstellte. 

Ohne den deutschen Stürmer Tim Stützle, der auf dem Corona-Protokoll steht, aber dafür mit dem zweifachen Stanley Cup-Sieger Matt Murray zwischen den Pfosten feierten die Ottawa Senators einen 4:1-Erfolg im kanadischen Duell gegen die Calgary Flames. Murray war kurzzeitig in dieser Saison aufgrund von Formschwankungen zu Farmteam Belleville Senators abgeschoben worden und feierte nun seinen ersten Sieg seit dem 22. April 2021. Trotz des Erfolgs liegt Ottawa nach dem erst zehnten Sieg aus 30 Spielen im Tabellenkeller der Atlantic Division. 

Beim knappen 1:2 der Seattle Kraken bei den St. Louis Blues musste Nationaltorhüter Philipp Grubauer seinem Kollegen Chris Driedger den Vorzug lassen. Bis in das Schlussdrittel führte Seattle lange durch den Treffer von Alex Wennberg aus der 15. Spielminute. Doch St. Louis drehte mit zwei Toren von Robert Thomas und Pavel Buchnevich zu Beginn des Schlussdrittels die Partie zum 2:1.

Die New York Rangers feierten einen 3:0-Auswärtssieg bei den San Jose Sharks und durften dich dabei vor allem auf Torhüter Igor Shesterkin bedanken, der mit 37 Paraden überragte. Es war der dritte Shutout der Saison für den 26-jährigen Russen. Rangers-Angreifer Chris Kreider traf doppelt und liegt mit 23 Toren auf dem vierten Platz der Torjäger. Der 20-jährige Rookie Braden Schneider erzielte direkt bei seinem NHL-Debüt sein erstes Tor zum zwischenzeitlichen 2:0. 

Ebenfalls einen Shutout durfte Elvis Merzlikins beim 6:0-Achtungserfolg der Columbus Blue Jackets gegen die Carolina Hurricanes bejubeln. Der Lette musste für seinen zweiten Shutout der Saison 31 Schüsse abwehren. Entscheidend für den Erfolg waren vier Tore im Schlussabschnitt.  

Die Ergebnisse von Donnerstag, 13.01.2022 in der Übersicht:

Boston Bruins - Philadelphia Flyers 3:2

Tampa Bay Lightning - Vancouver Canucks 4:2

Carolina Hurricanes - Columbus Blue Jackets 0:6

Detroit Red Wings - Winnipeg Jets 0:3

New York Islanders - New Jersey Devils 3:2

St. Louis Blues - Seattle Kraken 2:1

Nashville Predators - Buffalo Sabres 1:4

Chicago Blackhawks - Montreal Canadiens 3:2 n.V.

Calgary Flames - Ottawa Senators 1:4

Los Angeles Kings - Pittsburgh Penguins 6:2

San Jose Sharks - New York Rangers 0:3

Keith Yandle nun mit 965 Spielen in Folge alleiniger Rekordhalter
Draisaitl trifft bei Oilers-Sieg, Stützle jubelt mit Ottawa und Grubauer verliert mit Seattle

Tim Stützle markiert seinen 20. Scorerpunkt der laufenden Saison und Leon Draisaitl erzielt das 29. Saisontor und ist mit 59 Punkten wieder Topscorer der Liga....

Matthew Tkachuk mit fünf Assists für Calgary
Nico Sturm erzielt drei Punkte bei Kantersieg der Minnesota Wild

Der gebürtige Augsburger erzielt gegen die chancenlosen Canadiens ein Tor und bereitet zwei weitere vor....

Niederlage für Bruce Boudreau in seinem 1000. NHL-Spiel als Trainer
Tim Stützle erzielt Siegtor für die Ottawa Senators, Philipp Grubauer führt Seattle Kraken zum Sieg

Die Pittsburgh Penguins gleichen mit zwei Toren in neun Sekunden ihr Spiel gegen die Winnipeg Jets aus - Crosby entscheidet Shootout....

Sturm siegt mit Minnesota, Niederlagen für Stützle und Seider
Draisaitl schießt Edmonton aus der Krise

Kreider erzielt Hattrick bei Sieg der New York Rangers, Ovechkin trifft doppelt und gewinnt mit Washington gegen Ottawa. ...

Sidney Crosby erzielt Hattrick für die Penguins
Nico Sturm gewinnt mit Minnesota Wild, Moritz Seider verliert mit den Red Wings nach Verlängerung

Die New York Islanders gewinnen glatt gegen die Arizona Coyotes und trauern um einen vierfachen Stanley Cup-Sieger....

Tim Stützle erzielt sechstes Saisontor
Edmonton weiter in der Krise, Grubauer siegt mit Seattle

Leon Draisaitl befindet sich mit Edmonton nach der 0:6-Pleite gegen Florida weiter in der Krise. ...

Unglückliche Heimniederlage
Tim Stützle verliert mit den Ottawa Senators das Kellerduell gegen die Buffalo Sabres

Alexander Ovechkin trifft für die Washington Capitals, die Carolina Hurricanes fegen die Boston Bruins vom Eis....